Spartak Grigorian dominiert Monatsblitz

Schach
Freitag, 06.09.2019 / 22:49 Uhr

Udo Hasenberg

Am vergangenen Donnerstag gewann der Werderaner Spartak Grigorian mit 10,5 aus 11 die erste Blitzrunde der Saison

Mit leicht erhöhten und veränderten Preisgeldern startete die diesjährige Blitzrunde.
In Abwesenheit von Blitzdauersieger David Hoeffer vom Delmenhorster SK, war der Weg frei für einen der starken Werderaner.
Olaf Steffens, Spartak Grigorian und Prof. Dr. Reiner Franke konnten sich als DWZ Favoriten berechtigte Hoffnungen auf den Sieg machen.
Diese drei waren aber nicht die einzigen, die die Plätze eins bis drei unter sich ausmachten.
Thorsten Ahlers von den Findorffer SF erwischte einen hervorragenden Tag, er war auch derjenige, der Spartak als einziger einen halben Punkt abnahm.
Am Ende konnte Spartak aber seinen theoretischen Spielstärkenvorteile auch aufs Brett bringen, er gewann alle anderen Partien und wurde mit deutlichem Vorsprung Tagessieger.
Danach ging es etwas knapper zu, Olaf erspielte sich mit 8,5 Punkten den 2. Platz. Dahinter teilten sich Reiner und Thorsten mit 8 Punkten Platz drei und vier.
Andree Schondorff wurde bester der zweiten Tabellenhälfte und Oliver Reif von der Bremer SG bekam den Preis für den drittletzten Tabellenplatz.
Eine Partie hinterließ anscheinend einen solch bleibenden Eindruck, dass diese sogar im Nachhinein von Spartak dokumentiert und kommentiert wurde, es war seine Partie gegen Olaf.

Diese Partie sowie einen sehr lesenswerten Beitrag gibt es unter dem unten angebenen link zu Olafs Blog. Ebenso unten zu finden der Verweis zu der kompletten Tabelle.