13 Werderaner bei Jugendserie in Brinkum erfolgreich

Tim und Elmir gewinnen die Altersklassen U7 und U8
Die komplette Werder-Truppe
Schach
Montag, 30.09.2019 / 20:18 Uhr

Caroline Detjen

Am letzten Samstag im September luden die Schachfreunde vom TuS Varrel in Zusammenarbeit mit dem Organisationsteam der Jugendserie zum 226. Schachturnier der beliebten Serie in die Mensa der KGS nach Stuhr-Brinkum ein. Gefolgt waren dieser Einladung stolze 12 Werderaner und eine Werderanerin mit teils beachtlichen Erfolgen. Die Nachwuchsspieler des grün-weiße Teams landeten insgesamt viermal auf dem Treppchen und durften fünf tolle Pokale für das heimische Kinderzimmer mit nach Hause nehmen.

Der September war in diesem Jahr ein wahrer Wonnemonat für unsere jungen und motivierten Schachspieler. Es fanden in der Tat fünf ganz unterschiedliche Schachturniere in der näheren Umgebung statt, bei denen sie sich in wechselnden Konstellationen unter die Spieler anderer Vereine mischten und ihrem liebsten Hobby frönten. Last, but not least die Jugendserie in Brinkum, die von Dennis Webner und seinem Team gewohnt souverän organisiert und durchgeführt wurde und neben hervorragenden Spielbedingungen für Groß und Klein einen tollen Kiosk für alle jungen Schachfans und ihre junggebliebenen Begleiter bot.

Gespielt wurden, wie bei Jugendserien üblich, sieben Runden Schnellschach à 20 Minuten Bedenkzeit in unterschiedlichen Altersklassen, sechsmal unterbrochen von kurzen oder längeren Spielpausen mit Toben und Fußballspielen auf dem großzügigen Außengelände der Kooperativen Gesamtschule.

Siegerehrung U7 und U8

Die Altersklassen U7 und U8 wurden aufgrund der geringen Teilnehmerzahl der Unterachtjährigen kurzerhand zusammengelegt und in einem großen Spielerfeld aus 20 Kindern ausgetragen, bei anschließend getrennter Wertung. Bei den Untersiebenjährigen standen bei der Siegerehrung gleich zwei Werderaner auf dem Podest: Tim gewann mit 5 Punkten seine Altersklasse, dicht gefolgt von Keke, der mit nur einem Punkt weniger auf dem dritten Platz landete. Die Plätze vier und fünf gingen an die Werderaner Alexander und Erik, die ebenfalls jeweils vier Punkte erspielten, aber die schlechtere Buchholwertung aufwiesen. Auf den Plätzen 8 und 9 landeten Laurenz und Leonardo mit jeweils drei Punkten, die als erst Fünfjährige zu den drei jüngsten Teilnehmern des Turniers gehörten. Die Altersklasse der Unterachtjährigen gewann Elmir mit 6 Punkten vor seinen vier Mitspielern und stellte wieder einmal seine Spielstärke unter Beweis.

Siegerehrung U9 und U10

Die Altersklasse U9 war an diesem Turniertag bis zum Schluss die Spannendste. Die 17 Teilnehmern lagen in der Spitze leistungsmäßig so nahe beieinander, dass am Ende tatsächlich sechs Kinder 5 Punkte erspielt hatten. Teilweise fiel auch noch die Buchholzwertung gleich aus, sodass in einem Fall sogar die Sonneborn-Berger-Wertung herangezogen werden musste, um über die genaue Zuweisung der Plätze 1-6 zu entscheiden. Jurek landete mit 5 Punkten, unter Einbeziehung beider Feinwertungen, auf dem fünften Platz und durfte nach absolut umkämpften Partien und einem starken Ergebnis leider keinen Pokal mit nach Hause nehmen. Trotzdem darf er natürlich sehr stolz auf sein Ergebnis in der Spitzengruppe sein. Jan Finnian gab an diesem Wochenende sein Jugendseriendebut und erspielte auf Anhieb starke 4 Punkte, was ihm den 8. Platz bescherte. Ture und Leonard erspielten tolle 3 und 1.5 Punkte, womit sie auf den Plätzen 15 und 16 in dieser stark besetzten Altersklasse landeten. Mit in unserer großen Werder-Familie hatten wir an diesem Wochenende den Gast Emil, der für die Grundschule an der Gete startete und mit 3 Punkten auf dem 12. Platz landete.

In der Altersklasse U10 mischten sich zwei Werderaner unter die insgesamt 8 Teilnehmer und durften sich über zwei Pokale freuen. Mattes landete mit 6 Punkten auf dem zweiten Platz des Teilnehmerfeldes und Laura erspielte einen Punkt. Sie wurde als bestes Mädchen ausgezeichnet und war auch heute unter den 13 Werderaner die einzige weibliche Vertreterin und damit etwas ganz Besonderes.

Werder gratuliert allen Siegern und Platzierten zu ihren tollen Ergebnissen und bedankt sich noch einmal ganz herzlich bei Michael Kollars, der unsere Delegation erneut betreut hat und bei den mitfahrenden Eltern, ohne welche diese tolle gemeinsame Turnierfahrt mit einer Gruppe der Größenordnung nicht möglich gewesen wäre.

Schach-Abteilung

Schach-Ergebnisdienst

19.10.2019 Werder 2 - SK König Tegel 3,5:4,5
20.10.2019 SK Zehelendorf - Werder 2 5,0:3,0