Sechs junge Werderaner bei Jugendserie in Bremen-Nord

Keke Zweiter in der U7
von links: Laurenz, Keke, Alexander, Leonard, Shaheen
Schach
Sonntag, 15.09.2019 / 11:37 Uhr

Caroline Detjen

Am Samstag, den 14. September 2019, fand in den Räumlichkeiten der Oberschule Lesum die alljährliche Jugendserie vom Schachklub Bremen-Nord statt, bei welcher sich an diesem Wochenende erneut knapp 100 schachbegeisterte Spieler aus Niedersachsen, Bremen, Hamburg und „umzu“ spannende Partien lieferten.

Der erst fünfjährige Laurenz
Siegerehrung U7: Keke in der Mitte

Für Werder machten sich gleich sechs motivierte Spieler, teilweise begleitet durch ihre Eltern, zur gemeinsamen Turnierfahrt nach Lesum auf, von denen Alexander, Laurenz, Theresa und Leonard ihre erste Jugendserie überhaupt bestritten, während Keke und Shaheen bereits erfahrene Teilnehmer dieses Turnierformates waren. Gepunktet haben alle sechs als Team mit 23,5 aus 42 Partien ganz hervorragend.

Gespielt wurden 7 Partien Schnellschach à 20 Minuten Bedenkzeit in unterschiedlichen Altersklassen und wie in Bremen-Nord mittlerweile schon Standard, konnten alle Auslosungen und Ergebnisse quasi in Echtzeit auf der Internetseite „d4d5“ von daheimgebliebenen Eltern und interessierten Schachfans vom heimischen Sofa aus verfolgt werden. Verpasst haben diese allerdings ein tolles Kioskangebot und die leckere Bratwurst, die in der Mittagszeit auf dem sonnigen Pausenhof gegrillt wurde und mit Kartoffelsalat eine willkommene Stärkung für Klein und Groß war.

In der jüngsten Altersklasse, der U7, gingen gleich drei Nachwuchsspieler für Werder an den Start. Während Keke im letzten Jahr genau hier in Bremen-Nord sein Jugendseriendebüt gab und mit 3,5 Punkten auf dem 8. Platz landete, konnte er ein Jahr später mit 5 Punkten schon den zweiten Platz von 17 Teilnehmern belegen und einen tollen Pokal für sein Kinderzimmer mit nach Hause nehmen. Alexander und Laurenz gaben in diesem Jahr ihre Premiere und punkteten auf Anhieb sehr ordentlich. Alexander verpasste mit ebenfalls 5 Punkten nur knapp einen Platz auf dem Treppchen und musste sich nach Buchholzwertung mit einem hervorragenden 4. Platz zufriedengeben. Für den erst fünfjährigen Laurenz, der nach der fünften Runde Platz drei belegte, hingen die Trauben gegen Ende doch noch ein wenig zu hoch. Es blieb bei 3.5 Punkten, womit er auf dem 10. Platz landete – eine respektable Leistung für den jüngsten Teilnehmer des Turniers.

Die Teilnehmer der Altersklassen U8 und U9 wurden, wegen der geringen Anmeldungen bei den Unterachtjährigen, zusammengelegt und Theresa sowie Leonard sammelten auf ihrer ersten Jugendserie auf Anhieb gleich 4 bzw. 3 Punkte. Das brachte Theresa einen tollen achten Platz in der oberen Hälfte des Teilnehmerfeldes ein und auch Leonard darf mit dem 13. Platz der insgesamt 18 Spieler durchaus stolz auf seine Leistung sein, hatte er doch extra Schach einem Handballspiel den Vorzu gegeben.

In der U12 startete Shaheen, der im Moment ein wahrer Vielspieler ist und kaum ein Turnier auslässt, bereits das dritte Mal bei einem Jugendserienturnier und konnte mit absoluter Konstanz erneut drei Punkte auf seinem Konto verbuchen – dreimal (drei) ist Bremer Recht - und sich damit den 10. Platz von 14 Teilnehmern sichern.

Die Werderaner gratulieren allen Spielern zu ihren tollen Ergebnissen und hoffen auch im nächsten Jahr wieder zahlreich bei dieser schönen Jugendserie dabei sein zu können! Besonderer Dank gilt Kathrin Maaßen, welche erstmalig als Fahrerin die Gruppe gewissenhaft unterstütz und bereichert hat.

Schach-Abteilung

Schach-Ergebnisdienst

29.09.2019 Werder 3 - Werder 4 5,5:2,5
29.09.2019 TuS Syke  - Werder 5 1,5:6,5
29.09.2019 Bremer SG 4 - Werder 6 4,0:4,0