GM Roeland Pruijers Vierter beim Turnier in Leiden (NL)

Lizenzhinweis: Stefan64, RoelandPruijssers12, CC BY-SA 3.0
Schach
Montag, 22.07.2019 // 13:18 Uhr

Lars Milde

Vom 12.07.2019 bis zum 21.07.2019 fand im idyllischen Leiden ein schönes Schach-Open statt.
Leiden ist eine Stadt in der niederländischen Provinz Südholland.

Bekannt ist Leiden u.a. durch den „Hortus Botanicus“, den botanische Garten von Leiden aus dem Jahr 1590 und das Kunstmuseum „Museum de Lakenhal“, in dem Werke der holländischen Meister zu sehen sind, darunter auch des gebürtigen Leideners Rembrandt. GM Roeland Pruijers, unsere Neuverpflichtung für die zweite Bundesliga-Mannschaft, belegte hier in der Kronen-Gruppe einen sehr guten vierten Platz in einem starken Teilnehmerfeld.

Roeland Pruijssers wuchs in Apeldoorn auf. Schon im Alter von fünf Jahren wurde er bei einem Schachverein „Schaakmat“ angemeldet.
Er wird vom Internationalen Meister Merijn van Delft trainiert.
In Deutschland spielte er seit der Saison 2006/07 für den SK Turm Emsdetten, zuerst in der NRW-Klasse, dann in der 2. Bundesliga und seit der Saison 2008/09 auch in der deutschen Schachbundesliga.
Ab der kommenden Saison spielt er für den SV Werder, und wir freuen uns auf ihn.

Er studiert Psychologie an der Universität Utrecht. Seit März 2012 ist er Großmeister.
Die Normen für seinen GM-Titel erzielte er der niederländischen Mannschaftsmeisterschaft 2006/07, in der Schachbundesliga-Saison 2010/11, in der A-Gruppe des Science Park-Turniers in Amsterdam im Juli 2011 sowie beim European Club Cup 2011.

Herzlich willkommen im SV Werder Bremen!