Daniil Dubov Achter beim Tal-Memorial

Werderaner mischt bei Eliteturnier gut mit

Schach
Montag, 05.03.2018 // 18:03 Uhr

Matthias Krallmann

Das 11. Tal-Memorial wird als kombiniertes Schnellschach- und Blitzturnier ausgetragen. In der Schnellschachetappe spielten zehn Topspieler, unter ihnen die Exweltmeister Vladimir Kramnik und Vishy Anand sowie Daniil Dubov ein Rundenturnier.

Der Werderaner hielt in dem erlesenen Feld sehr gut mit. Interessant war, dass Daniil als jüngster Teilnehmer gegen die drei „Veteranen“ Vishy Anand, Boris Gelfand und Vladimir Kramnik verlor. Gegen die jüngeren Spieler lief es besser. Daniil gewann gegen Hikaru Nakamura und gegen den Weltranglistenzweiten Shakriyar Mamedyarov. Gegen die russischen Nationalspieler Sergei Karjakin, Alexander Grischuk, Ian Nepomniachtchi und Peter Svidler spielte der Werderaner remis. Insgesamt kam Dubov auf vier Punkte aus neun Partien und damit auf Platz acht. Es siegte Schnellschachweltmeister Anand mit sechs Punkten.

Schach-Abteilung

Schach-Ergebnisdienst

24.11.2018 Düsseldorfer SK - Werder 1 2,5:5,5
25.11.2018 Werder 1 - SG Solingen 3,5:4,5
25.11.2018 Werder 2 - Hamelner SV 5,0:3,0
25.11.2018 SV Hellern 2 - Werder 3 4,0:4,0
25.11.2018 SG Niederelbe - Werder 4 3,5:4,5
25.11.2018 Werder 5 - SF Bremer Osten 1,5:6,5
25.11.2018 SK Bremen-Nord 4 - Werder 6 3,5:4,5