Schachbundesliga: Wer stoppt Duda?

Foto: tygodnikprzeglad.pl
Schach
Freitag, 10.11.2017 // 05:36 Uhr

Matthias Krallmann

Jan Krzysztof Duda ist der einzige Weltklassespieler des Hamburger Schachklubs, doch was für einer! Duda wurde im Jahr 1998 geboren und hat bereits eine Elozahl von 2710 Punkten vorzuweisen.

Damit steht der Pole auf Platz 2 der Juniorenweltrangliste. Duda hat bei der gerade beendeten Mannschaftseuropameisterschaft eine Eloperformance von 2768 Punkten erspielt und damit das zehntbeste Einzelergebnis aller Spieler abgeliefert.

Werder Bremen steht am Samstag vor der schwierigen Aufgabe diesen Ausnahmespieler zu stoppen.  Wer könnte zumindest ein Remis gegen Duda schaffen: Werders ukrainischer Spitzenspieler Alexander Areshchenko, der junge Russe Daniil Dubov oder der erfahrene Franzose Laurent Fressinet? Am Samstag ab 14 Uhr im VIP-Club Nord (Nordgerade) des Weserstadions können Schachinteressierte live zusehen, wer sich am ersten Brett in dem Duell der Stars durchsetzt. Im Parallelmatch spielt Werders neuer Reisepartner, der SV Mülheim-Nord gegen den Aufsteiger SK Norderstedt.

Am Sonntag ab 10 Uhr trifft Werder auf den SK Norderstedt und der Hamburger SK muss sich mit dem SV Mülheim auseinandersetzen. 

Schach-Abteilung

Schach-Ergebnisdienst

24.11.2018 Düsseldorfer SK - Werder 1 2,5:5,5
25.11.2018 Werder 1 - SG Solingen 3,5:4,5
25.11.2018 Werder 2 - Hamelner SV 5,0:3,0
25.11.2018 SV Hellern 2 - Werder 3 4,0:4,0
25.11.2018 SG Niederelbe - Werder 4 3,5:4,5
25.11.2018 Werder 5 - SF Bremer Osten 1,5:6,5
25.11.2018 SK Bremen-Nord 4 - Werder 6 3,5:4,5