Vier Werderaner bei der Deutschen Jugendmeisterschaft der Bundesländer

Schach
Freitag, 06.10.2017 // 11:38 Uhr

Matthias Krallmann

David Wachinger punktet am besten

Die Bremer Schachjugend war bei den Deutschen Meisterschaften der Landesverbände in Hannover nur Außenseiter. Die vier Werderaner, die die Hälfte des Teams stellten, schlugen sich insgesamt jedoch gut. Am ersten Brett hatte Nikolas Wachinger die stärksten Gegner. Seine 3 Punkte aus 7 Partien  sind so als Erfolg zu werten. Ein gutes Einzelergebnis erzielte Nils-Lennart Heldt an Brett 4. Er holte 4 Punkte aus 6 Partien. Der beste Spieler der Bremer Schachjugend war David Wachinger. Er schaffte an Brett 5 vier Punkte aus fünf Partien. Muxi Duan trug an Brett 7 2 Punkte aus 7 Partien bei.

In der Endtabelle kam das Bremer Team nach zwei Mannschaftssiegen, einem Unentschieden und vier Niederlagen mit 5-9 Punkten auf den 15. Platz von 18 Mannschaften.

Schach-Abteilung

Schach-Ergebnisdienst

08.10.Turm Kiel - Werder 24,5:3,5
08.10.Delmenhorster SK - Werder 35,0:3,0