Unangenehm auftreten gegen Augsburger im Aufwind

Die Grün-Weißen erwartet am Sonntag ein kampfbetontes Spiel beim Tabellenletzten FC Augsburg (Foto: nph).
Profis
Freitag, 06.11.2015 / 14:11 Uhr

Zusammengestellt von OPTA und WERDER.DE

Nach zuletzt zwei Siegen gegen Mainz und Köln, sowie "einer starken ersten Hälfte gegen Dortmund", wie Co-Trainer Torsten Frings sagt, wollen die Grün-Weißen auch in Augsburg punkten. Einen Selbstläufer beim Tabellenletzten erwartet der ehemalige Mittelfeldspieler aber nicht. „Augsburg steht zu Unrecht da unten drin und hat nun mächtig Druck. Sie werden deshalb kämpfen. Wir erwarten ein schweres Spiel."

Welche Statistiken am Sonntag ab 17.30 Uhr (ab 17.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE) für Werders ersten Bundesliga-Sieg in Augsburg sprechen und was Cheftrainer Viktor Skripnik zum Duell mit den Fuggerstädtern sagt, lesen Sie im Folgenden.

Wussten Sie schon, dass ...

... der FC Augsburg trotz Bundesliga-Formtief Aufwind verspürt? Die Fuggerstädter sind seit sechs Bundesliga-Spielen sieglos und holten in diesem Zeitraum nur zwei Zähler. In den letzten sechs Partien kassierten die Schwaben im Schnitt drei Gegentore pro Partie (insgesamt 18). Allerdings siegte das Team von Markus Weinzierl in der Europa League am Donnerstagabend mit 4:1 gegen AZ Alkmaar, den Ex-Klub von Werder-Stürmer Aron Jóhannsson. "Augsburg hat mit dem Sieg viel Selbstvertrauen getankt. Wenn du da unten drin steckst, ist nicht das Spielerische entscheidend, sondern der Kopf. Jetzt haben sie Mut", sagt Thomas Eichin.

Das letzte Duell gewann Werder mit 3:2 - trotz des Treffers von Tobias Werner, der mit fünf Treffern aus acht Spielen ein "Werder-Schreck" ist (Foto: nph).

... Cheftrainer Viktor Skripnik für ein Ende der sieglosen Zeit beim FCA kämpfen will? "Die Statistiken aus der Vergangenheit sind für mich nicht entscheidend, aber es wäre schön, wenn die Serie in Augsburg endlich reißt. Wir können aktuell für jede Mannschaft unangenehm sein. Wir wollen kämpfen, wir haben nichts zu verschenken. Uns ist es egal, wann Augsburg das letzte Mal gespielt hat. Das ist kein Vor- oder Nachteil. Wir sind hochkonzentriert", so Skripnik.

... der SV Werder diese Saison bei Auswärtsspielen besonders gefährlich ist? Die Grün-Weißen kassierten auswärts nur halb so viele Gegentore (6) wie zu Hause (12) und schossen acht ihrer elf Saisontore in fremden Stadien. Außerdem holte die Skripnik-Elf sieben der zehn Punkte auswärts.

... die Augsburger Defensive schon 23 Gegentreffer kassiert hat? Das ist der Höchstwert nach elf Spielen in der Augsburger Bundesliga-Geschichte und zusammen mit dem VfB Stuttgart die aktuell schwächste Defensive der Liga.

... Anthony Ujahs Lauf gefährdet ist? Der nigerianische Stürmer erzielte vier der letzten fünf Pflichtspieltore der Grün-Weißen. Insgesamt gelang ihm 2015/16 mit sieben Toren genau die Hälfte der Pflichtspieltreffer des SV Werder. Doch hinter seinem Einsatz in Augsburg steht aufgrund der Rippenprellung noch ein Fragezeichen.

... sich Cheftrainer Viktor Skripnik und Augsburgs Geschäftsführer Stefan Reuter noch aus Spielerzeiten kennen? Skripnik spielte in seiner aktiven Zeit sechsmal in der Bundesliga gegen Reuter. Dabei gab es für Skripnik allerdings drei Remis und drei Niederlagen.

Zuletzt pfiff Tobias Stieler vor über drei Jahren ein Spiel mit Werder-Beteiligung (Foto: nph).

... Tobias Stieler Schiedsrichter der Partie sein wird? Der 34-jährige Jurist leitet seit 2012 Spiele in der Bundesliga, seit vergangenem Jahr ist Stieler auch FIFA-Schiedsrichter. Assistiert wird er von Patrick Ittrich und Sascha Thielert. Vierter Offizieller ist Christoph Bornhorst.

... Werder erstmals in einem Pflichtspiel mit den Away-Trikots auflaufen wird? Lediglich im Testspiel gegen den FC Sevilla am "Tag der Fans" und beim Test in Wilhelmshaven trugen Vestergaard, Junuzovic und Co. bislang das marineblaue Outfit. Werder gewann bekanntlich mit 3:1 und 7:0. Ist das ein gutes Omen für Sonntag?

... auch dieses Match im Live-Ticker auf WERDER.DE und auf dem Smartphone verfolgt werden kann? Ab 17.15 Uhr berichtet das Club-Media-Team live aus der WWK Arena und wird 90 Minuten stets auf Ballhöhe sein.

... das Werder-Tippspiel auch gegen den FC Augsburg läuft? Unter dem Motto "Tippe gegen unsere Stadionsprecher" können alle grün-weißen Fans zeigen, dass sie echte Fußball-Experten sind. An jedem Spieltag winken dabei tolle Preise. Wenn ihr es "Arnie" und "Stolli" zeigen wollt, meldet euch einfach hier an.

{{ 'neusta.matchcenter.liveticker.text.filter' | ncpTrans }}
{{ 'neusta.matchcenter.liveticker.text.reload' | ncpTrans }}

{{ streamItem.gametime }}'+{{ streamItem.overtime }}

{{ streamItem.title ? streamItem.title : 'Tor' }}

{{ streamItem.player.lastName }} // Vorbereitung: {{ streamItem.additionalPlayer.lastName }}

{{ streamItem.description }}

{{ streamItem.player.firstName }}

{{ streamItem.player.lastName }}

{{ streamItem.player.jerseyNum }}

{{ streamItem.gametime }}'+{{ streamItem.overtime }}

{{ streamItem.title ? streamItem.title : 'Gelbe Karte' }}

{{ streamItem.title ? streamItem.title : 'Rote Karte' }}

{{ streamItem.title ? streamItem.title : 'Gelb-Rote Karte' }}

{{ streamItem.description }}

{{ streamItem.player.firstName }}

{{ streamItem.player.lastName }}

{{ streamItem.player.jerseyNum }}

{{ streamItem.gametime }}'+{{ streamItem.overtime }}

{{ streamItem.title ? streamItem.title : 'Einwechslung' }}

{{ streamItem.team.name }}

{{ streamItem.description ? streamItem.description : defaultSubstitutionDescription(streamItem) }}

 

{{ streamItem.player.firstName | firstLetter }}. {{ streamItem.player.lastName }}

{{ streamItem.player.jerseyNum }} // {{ streamItem.player.position }}

{{ streamItem.player2.firstName | firstLetter }}. {{ streamItem.player2.lastName }}

{{ streamItem.player2.jerseyNum }} // {{ streamItem.player2.position }}

{{ streamItem.gametime }}'+{{ streamItem.overtime }}

{{ streamItem.title ? streamItem.title : 'Anpfiff' }}

{{ streamItem.title ? streamItem.title : 'Abpfiff' }}

{{ streamItem.title ? streamItem.title : (streamItem.team ? streamItem.team.name : '') }}

{{ streamItem.description }}

35

Marwin

Hitz

31

Philipp

Max

5

Ragnar

Klavan

18

Jan-Ingwer

Callsen-Bracker

2

Paul

Verhaegh

10

Daniel

Baier

30

Caiuby Francisco

da Silva

19

Ja-Cheol

Koo

28

Dominik

Kohr

25

Raúl

Bobadilla

11

Dong-Won

Ji

42

Felix

Wiedwald

2

Santiago

García

7

Jannik

Vestergaard

4

Alejandro

Gálvez

23

Theodor

Gebre Selassie

44

Philipp

Bargfrede

20

Ulisses

García

11

Levin

Öztunali

16

Zlatko

Junuzovic

22

Fin

Bartels

21

Anthony

Ujah

Kader

1 Manninger
8 Feulner
9 Esswein
17 Werner
14 Morávek
16 Janker
33 Mölders

Kader

16 Zetterer
5 Lukimya
14 Pizarro
18 Kroos
35 Eggestein
37 Sternberg
39 Fröde
#

Profis 08.11.2015

FC Augsburg - SV Werder Bremen (Highlights)

FC Augsburg 08.11.2015

Pizarro: "Sehr wichtiges Tor für mich!"

Hinten sicher, vorne eiskalt: Werder siegt in Augsburg mit 2:1

Fin Bartels erzielte den entscheidenden Treffer zum 2:1-Sieg für Werder (Foto: nordphoto).
Profis
Sonntag, 08.11.2015 / 19:23 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Dank einer engagierten und hochkonzentrierten Leistung siegt der SV Werder verdient mit 2:1 (0:0) beim FC Augsburg. Der eingewechselte Claudio Pizarro und Fin Bartels erzielten in der zweiten Halbzeit die siegbringenden Treffer für die Grün-Weißen. In der letzten Minute konnte Paul Verhaegh nur noch verkürzen. Für das Team von Viktor Skripnik ist es der allererste Sieg bei den Fuggerstädtern in der Bundesliga.

Aufstellung und Formation: Im Vergleich zum letzten Spieltag änderte Werder-Coach Viktor Skripnik die Startelf auf drei Positionen. Für die Verletzten Clemens Fritz und Florian Grillitsch standen Levin Öztunali und Ulisses García in der Anfangsformation. Zudem ersetzte der wiedergenesende Santiago García auf der linken Abwehrseite Janek Sternberg.

Junuzovic rutscht an der Führung vorbei

Über den Kampf ins Spiel kommen: Anthony Ujah im Zweikampf mit Jan-Ingwer Callsen-Bracker (Foto: nph).

4. Minute: Öztunali wird von Kohr am Strafraumeck gelegt. Den fälligen Freistoß legt sich Junuzovic zurecht. Sein Schuss wird jedoch von der Mauer zur Ecke abgeblockt, die im Anschluss auch nichts einbringt.

9. Minute: Max flankt von links in den Strafraum. Dort findet die Flanke keinen Abnehmer und kann zur Ecke geklärt werden.

13. Minute: Ein Schritt fehlt zur Führung für den SVW. Öztunali findet mit seinem diagonalen Seitenwechsel Bartels, der direkt auf Junuzovic querlegt. Werders Nummer 16 fehlen am langen Pfosten nur Zentimeter, um den Ball im Tor unterzubringen.

20. Minute: Caiuby bedient per Chip Bobadilla im Strafraum, der im Abseits steht. Der FCA-Stürmer wird aber nicht zurückgepfiffen und überwindet Wiedwald per Lupfer, doch der Ball ist zu ungenau und geht vorbei.

29. Minute: Junuzovic treibt den Ball durchs Mittelfeld und bedient den mitgelaufenen Öztunali. Aus 20 Metern zieht er ab und verfehlt das Gehäuse nur knapp.

31. Minute: Mal wieder fliegt ein langer Ball in den Werder-Strafraum. Bobadilla behauptet sich dort und legt auf Ji ab. Den Schuss des Südkoreaners kann Felix Wiedwald sicher abwehren.

42. Minute: Junuzovic schickt über links Öztunali, der Verhaegh davon rennt. Im Strafraum läuft sich Ujah in Position. Bevor Öztunali den Pass aber spielen kann, ist Callsen-Bracker zur Stelle und klärt.

Pizarro kommt und trifft

Augen zu und durch: Für Gebre Selassie und Co. war es ein hartes Stück Arbeit in Augsburg (Foto: nph).

47. Minute: Da wäre Wiedwald niemals rangekommen. Callsen-Bracker versucht es mit einem Gewalt-Freistoß und trifft dabei Koo, der den Ball abfälscht und so den Hausherren fast die Führung beschert.

49. Minute: Bartels kommt über die rechte Seite und legt auf den Sechszehner zurück. Dort schließt Junuzovic direkt ab. Der Schuss geht am langen Pfosten vorbei.

52. Minute: Bargfrede bedient Gebre Selassie im Strafraum. Werders Außenverteidiger spielt auf Junuzovic, der am Elfmeterpunkt lauert. Sein Abschluss wird im letzten Moment abgeblockt, weshalb Hitz den Ball problemlos aufnehmen kann.

58. Minute: Die Führung für den SV Werder!!! Santiago García flankt aus dem Halbfeld präszise auf den eingewechselten Pizarro, der per Direktabnahme Hitz überwindet. Ein toller Treffer des Peruaners und zudem das erste Tor seit seiner Rückkehr an die Weser.

69. Minute: Bartels erhöht auf 2:0! Junuzovic spielt den Ball artistisch in den Strafraum, wo Bartels Klavan aussteigen lässt und eiskalt vor Hitz den Ball in die Maschen drischt. Werders Flügelflitzer krönt damit seine klasse Leistung an diesem Abend.

71. Minute: Augsburg gibt noch nicht auf. Bobadilla prüft Wiedwald mit einem Schuss aus 20 Metern. Kein Problem für Werders Schlussmann.

81. Minute: Nach einem Zusammenprall mit Wiedwald muss Gebre Selassie mit der Trage raus. Gute Besserung, Theo!

84. Minute: Wieder probiert es Bobadilla aus der Distanz, aber Wiedwald macht sich lang und dreht den Ball um den Pfosten.

90. Minute: Tor für Augsburg. Per Elfmeter verkürzt Verhaegh für die Hausherren.

90+4. Minute: Schluss in Augsburg. Der SV Werder schlägt den FC Augsburg mit 2:1.

Fazit: In einer kampfbetonten und ausgeglichenen Anfangsphase hatte Junuzovic die größte Chance, um die Grün-Weißen in Führung zu bringen. Nach dem ersten Abtasten versuchte der SV Werder dann aus der gut geordneten Defensive per Konter gefährlich zu werden. In der zweiten Hälfte kamen Junuzovic, Bartels und Co. noch besser ins Spiel und gingen durch Claudio Pizarro in Führung. Spätestens nach dem 2:0 durch Bartels war die Partie zu Gunsten des SV Werder entschieden. Der Anschlusstreffer von Verhaegh war nur noch Ergebniskosmetik.

Die Stimmen und Zusammenfassungen zur Partie auf WERDER.TV und WERDER.DE folgen im Laufe des Abends!

Saisonvergleich 2015/16

#

Tabelle / 12. Spieltag

Pl. Team Sp. Diff. Pkt.
10 FCI 12 -2 16
11 HSV 12 -5 15
12 SGE 12 -1 14
13 D98 12 -3 14
14 SVW 12 -6 13
15 H96 12 -10 11
16 VFB 12 -10 10
17 TSG 12 -7 8
18 FCA 12 -12 6

Begegnungen 12. Spieltag

H96 Hannover 96 - BSC Hertha BSC 1:3 (0 : 1)
M05 1. FSV Mainz 05 - WOB VfL Wolfsburg 2:0 (1 : 0)
B04 Bayer 04 Leverkusen - KOE 1. FC Köln 1:2 (1 : 1)
BMG Borussia Mönchengladbach - FCI FC Ingolstadt 04 0:0 (0 : 0)
FCB FC Bayern München - VFB VfB Stuttgart 4:0 (4 : 0)
TSG TSG 1899 Hoffenheim - SGE Eintracht Frankfurt 0:0 (0 : 0)
D98 SV Darmstadt 98 - HSV Hamburger SV 1:1 (0 : 1)
BVB Borussia Dortmund - S04 FC Schalke 04 3:2 (2 : 1)
FCA FC Augsburg - SVW SV Werder Bremen 1:2 (0 : 0)