Aufeinandertreffen der Standard-Spezialisten

Fin Bartels, hier im Duell mit Freiburgs Oliver Sorg, will mit Werder im Breisgau unbedingt punkten (Foto: nph).
Profis
Freitag, 06.03.2015 / 09:30 Uhr

Nach dem Pokal ist vor der Bundesliga! Dort erwartet am Samstag, 07.03.2015 um 15.30 Uhr der SC Freiburg die Grün-Weißen zum Gastspiel an der Dreisam. Wo die Stärken und Schwächen der Breisgauer liegen ...

Nach dem Pokal ist vor der Bundesliga! Dort erwartet am Samstag, 07.03.2015 um 15.30 Uhr der SC Freiburg die Grün-Weißen zum Gastspiel an der Dreisam. Wo die Stärken und Schwächen der Breisgauer liegen, was den SVW momentan einzigartig macht und welcher Werder-Akteur sein Bundesliga-Debüt in Freiburg gab, erfahren Sie im nachfolgenden Statistik-Text.

Wussten Sie schon, dass ...

... Freiburg in dieser Spielzeit erst zwei Heimsiege landete? Die Breisgauer konnten nur gegen Schalke (2:0 am 11. Spieltag) und Eintracht Frankfurt (4:1 am 18. Spieltag) einen Heim-Dreier einfahren. Dazu kommen sechs Remis und vier Niederlagen. In der Summe ist der SCF das drittschlechteste Heimteam der Bundesliga. Allerdings bekleidet der SVW in der Auswärtstabelle ebenfalls nur Platz 16.

Viktor Skripnik absolvierte als Spieler sein allererstes Bundesligaspiel in Freiburg (Archivfoto: nph).

... Werder seit Wochen in Torlaune ist? Elf Bundesliga-Spiele in Folge durften die Grün-Weißen in jedem Spiel wenigstens ein Tor bejubeln. Eine solche Serie gab es zuletzt zwischen Oktober und Dezember 2012. Insgesamt erzielte die Skripnik-Elf zwischen Spieltag 13 und 23 im Schnitt 2,2 Tore pro Spiel.

... die Breisgauer die meisten Elfmeter der Liga zugesprochen bekamen? Sieben Mal zeigten die Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt der Freiburger Gegner. Mehr Strafstöße bekam kein anderes Team in der Bundesliga zugesprochen. Einer dieser sieben Strafstöße wurde im Hinspiel verhängt. Vladimir Darida verwandelte Anfang Oktober zur 1:0-Führung, am Ende trennten sich beide Teams mit 1:1-Unentschieden.

... es eine Begegnung der Standard-Spezialisten ist? 18 der 39 Werder-Tore in dieser Spielzeit resultierten aus Standard-Situationen - bekanntermaßen Liga-Höchstwert. Doch auch die Freiburger wissen, mit ruhenden Bällen umzugehen. Denn von deren 24 Toren fielen 13 nach einem Standard, was einem Anteil von 54 Prozent entspricht - ebenso Ligaspitze.

... in den Freiburger Reihen zwei ehemalige Werderaner stehen? Torwart Sebastian Mielitz wechselte vor der Saison in den Schwarzwald, Nils Petersen wurde zu Jahresbeginn an die Breisgauer ausgeliehen. Zehn Tage nach einem Hattrick im ersten Rückrunden-Spiel beim 4:1-Sieg gegen Eintracht Frankfurt zog sich Petersen einen Teilriss im Außenband des rechten Knies zu. Wie es um die Genesung des 26-Jährigen steht, wie seine ersten Monate in Freiburg verliefen und was er vor dem Duell mit dem SVW erwartet, erzählte er im Interview auf WERDER.DE.

... Werder-Coach Viktor Skripnik in Freiburg seine Bundesliga-Karriere begann? Am 17. August 1996 betrat der Ukrainer erstmals die große Bundesliga-Bühne und absolvierte sein erstes von insgesamt 138 Bundesliga-Spielen für Werder. Im damaligen Dreisamstadion unterlag der Debütant mit den Grün-Weißen allerdings 2:3.

Deniz Aytekin wird die Partie im Schwarzwald-Stadion leiten (Foto: nph).

... Viktor Skripnik einen spielerisch starken Gegner erwartet? „Sie haben viele junge Leute in ihrer Mannschaft, die alles spielerisch lösen und immer Ballkontrolle haben wollen. Lange Bälle sieht man von ihnen selten. Außerdem hat sich Admir Mehmedi wieder fit gemeldet. Er ist ein Spieler mit großer Qualität, der ein Spiel entscheiden kann", so Skripnik.

... dass Deniz Aytekin Schiedsrichter der Partie ist? Der Oberasbacher FIFA-Schiedsrichter steht vor seinem 95. Einsatz in der Bundesliga. Assistiert wird der 36- jährige Betriebswirt von Mike Pickel und Marco Achmüller, vierter Offizieller ist Wolfgang Stark.

... das Werder-Tippspiel auch gegen den SC Freiburg läuft? Unter dem Motto „Tippe gegen unsere Stadionsprecher" können alle grün-weißen Fans zeigen, dass sie echte Fußball-Experten sind. An jedem Spieltag winken dabei tolle Preise. Wenn ihr es "Arnie" und "Stolli" zeigen wollt, meldet euch einfach hier an.

... dieses Match auch im Live-Ticker - präsentiert von Tipico - auf WERDER.DE und auf dem Smartphone verfolgt werden kann? Ab 15.15 Uhr ist das Club Media-Team im Einsatz und berichtet live aus dem Schwarzwald-Stadion in Freiburg.

Zusammengestellt von OPTA und WERDER.DE

 

{{ 'neusta.matchcenter.liveticker.text.filter' | ncpTrans }}
{{ 'neusta.matchcenter.liveticker.text.reload' | ncpTrans }}

{{ streamItem.gametime }}'+{{ streamItem.overtime }}

{{ streamItem.title ? streamItem.title : 'Tor' }}

{{ streamItem.player.lastName }} // Vorbereitung: {{ streamItem.additionalPlayer.lastName }}

{{ streamItem.description }}

{{ streamItem.player.firstName }}

{{ streamItem.player.lastName }}

{{ streamItem.player.jerseyNum }}

{{ streamItem.gametime }}'+{{ streamItem.overtime }}

{{ streamItem.title ? streamItem.title : 'Gelbe Karte' }}

{{ streamItem.title ? streamItem.title : 'Rote Karte' }}

{{ streamItem.title ? streamItem.title : 'Gelb-Rote Karte' }}

{{ streamItem.description }}

{{ streamItem.player.firstName }}

{{ streamItem.player.lastName }}

{{ streamItem.player.jerseyNum }}

{{ streamItem.gametime }}'+{{ streamItem.overtime }}

{{ streamItem.title ? streamItem.title : 'Einwechslung' }}

{{ streamItem.team.name }}

{{ streamItem.description ? streamItem.description : defaultSubstitutionDescription(streamItem) }}

 

{{ streamItem.player.firstName | firstLetter }}. {{ streamItem.player.lastName }}

{{ streamItem.player.jerseyNum }} // {{ streamItem.player.position }}

{{ streamItem.player2.firstName | firstLetter }}. {{ streamItem.player2.lastName }}

{{ streamItem.player2.jerseyNum }} // {{ streamItem.player2.position }}

{{ streamItem.gametime }}'+{{ streamItem.overtime }}

{{ streamItem.title ? streamItem.title : 'Anpfiff' }}

{{ streamItem.title ? streamItem.title : 'Abpfiff' }}

{{ streamItem.title ? streamItem.title : (streamItem.team ? streamItem.team.name : '') }}

{{ streamItem.description }}

#

Profis 07.03.2015

SC Freiburg - SV Werder Bremen (Highlights)

Di Santos Traumtor sichert den Dreier gegen Freiburg

Bundesliga
Samstag, 07.03.2015 / 17:32 Uhr

Dank eines wunderbaren Treffers von Franco Di Santo kehrt der SV Werder zurück in die Erfolgsspur. Beim 1:0-Sieg (1:0) der Grün-Weißen gegen den SC Freiburg ...

Dank eines wunderbaren Treffers von Franco Di Santo kehrt der SV Werder zurück in die Erfolgsspur. Beim 1:0-Sieg (1:0) der Grün-Weißen gegen den SC Freiburg zirkelte der Torjäger den Ball in unnachahmlicher Manier in den Winkel. Beim fünften Dreier in der Rückrunde bestachen Prödl, Fritz und Co. zudem mit einer engagierten Abwehrleistung.

Aufstellung und Formation: Beim Auswärtsspiel in Freiburg kehrte Raphael Wolf ins Tor der Grün-Weißen zurück, nachdem er im DFB-Pokal pausierte. Außerdem stand Philipp Bargfrede nach zweieinhalbwöchiger Verletzungspause wieder in der Startelf. In der Offensive setzte Viktor Skripnik im 4-4-2-System hinter dem Sturmduo Bartels/Di Santo auf Levin Öztunali.

Nach ruhiger Anfangsphase lässt es Di Santo krachen

Umkämpfte Partie: Theodor Gebre Selassie behielt im Zweikampf gegen Admir Mehmedi oft die Oberhand (Foto: nph).

7. Minute: Nach einem Freistoß vom Zlatko Junuzovic kommt Jannik Vestergaard per Kopf zur ersten Chance der Partie. Der Ball fliegt jedoch knapp über die Latte des Freiburger Gehäuses.

11. Minute: Jetzt zeigt sich auch der SC Freiburg erstmals vor dem Tor. Aus dem Hintergrund nimmt Darida einen Klärungsversuch direkt. Sein Schuss wird aber zur Ecke abgefälscht.

26. Minute: Eine tolle Parade von Wolf! Schmid setzt sich gegen Vestergaard durch und schließt sofort ab. Werders Nummer Eins ist schnell unten und klärt die Situation.

30. Minute: Bargfrede leitet mit einem Steilpass in die Spitze eine tolle Kombination ein. Öztunali spielt den Ball in den Strafraum, wo Clemens Fritz in letzter Sekunde noch gestört wird.

35. Minute: WAS EIN DING MAL WIEDER VON DI SANTO!!! Werders Torjäger erläuft eine Flanke von Öztunali und zirkelt den Ball von der linken Strafraumkante in den rechten oberen Torwinkel.

38. Minute: Fast das zweite Tor für den SVW. Einen langen Ball legt Di Santo per Kopf auf Fin Bartels ab, der per Volley abzieht. Sein Schuss zischt nur wenige Zentimeter am Pfosten vorbei.

44. Minute: Öztunali treibt den Ball durch das Mittelfeld und spielt Di Santo an. Nach einer kurzen Drehung schließt er erneut aus der Distanz ab, doch dieses Mal geht der Schuss knapp daneben.

Mit Spielkontrolle zum fünften Rückrundensieg

Forderte eine Reaktion und sah sie: Werder-Coach Viktor Skripnik konnte mit der Leistung gegen Freiburg zufrieden sein (Foto: nph).

56. Minute: Levin Öztunali kommt aus 20 Metern frei zum Schuss und zwingt Bürki zu einer Glanzparade. Der Nachschuss von Fin Bartels kann von der Freiburger Hintermannschaft abgeblockt werden.

61. Minute: Und erneut ein Distanzschuss. Junuzovic setzt sich auf links durch und zieht in die Mitte. Der Abschluss aus 16 Metern ist dann aber zu unplatziert.

65. Minute: Nach einer Flanke kommt Kempf am zweiten Pfosten zum Kopfball. Der Versuch des Freiburger Innenverteidigers geht knapp über das Tor.

70. Minute: Bartels zieht drei Freiburger auf sich und legt auf den eingewechselten Makiadi ab. Sein Schuss wird jedoch von Bürki pariert.

88. Minute: Erneut ist Wolf auf dem Posten. Den strammen Schuss von Mehmedi kann er zur Ecke parieren.

90+3. Minute: Feierabend in Freiburg. Werder siegt verdient mit 1:0.

Fazit: Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase kam der SV Werder besser in die Partie. Aus einer kompakten Defensive heraus versuchten die Grün-Weißen immer wieder Nadelstiche zu setzen und kamen durch Franco Di Santo zur Pausenführung. Nach dem Wechsel kontrollierte das Team von der Weser weiterhin die Partie. Sowohl Öztunali als auch Bartels und Makiadi hatten Möglichkeiten, um die Partie frühzeitig zu entscheiden.

von Marcel Kuhnt

Die Stimmen und Zusammenfassungen zur Partie auf WERDER.TV und WERDER.DE folgen im Laufe des Abends

Saisonvergleich 2014/15

#

Tabelle / 24. Spieltag

Pl. Team Sp. Diff. Pkt.
4 B04 24 11 39
5 S04 24 7 38
6 FCA 24 3 38
7 TSG 24 -1 33
8 SVW 24 -9 33
9 SGE 24 -5 31
10 BVB 24 0 29
11 KOE 24 -6 28
12 H96 24 -10 27

Begegnungen 24. Spieltag

VFB VfB Stuttgart - BSC Hertha BSC 0:0 (0 : 0)
FCA FC Augsburg - WOB VfL Wolfsburg 1:0 (0 : 0)
S04 FC Schalke 04 - TSG TSG 1899 Hoffenheim 3:1 (2 : 0)
HSV Hamburger SV - BVB Borussia Dortmund 0:0 (0 : 0)
H96 Hannover 96 - FCB FC Bayern München 1:3 (1 : 1)
SCF Sport-Club Freiburg - SVW SV Werder Bremen 0:1 (0 : 1)
M05 1. FSV Mainz 05 - BMG Borussia Mönchengladbach 2:2 (0 : 1)
KOE 1. FC Köln - SGE Eintracht Frankfurt 4:2 (1 : 0)
SCP SC Paderborn 07 - B04 Bayer 04 Leverkusen 0:3 (0 : 0)