Schüler Hallensportfest 2022

Leichtathletik
Sonntag, 20.11.2022 / 07:52 Uhr

Von Olaf Kelterborn

Großer Trubel herrschte am Wochenende in der Leichtathletikhalle des Weserstadions. Der SV Werder hatte nach mehr als drei Jahren Pause wieder zum Schülersportfest geladen und mehr als 100 Sportlerinnen und Sportler der Altersklassen U8 bis U12 nutzten die Gelegenheit ihr Können unter Beweis zu stellen.

Zum zweiten Mal wurde das Sportfest, welches in der Vergangenheit auch schon einmal ein Kinderleichtathletik-Event war, als Wettkampf mit den drei Einzeldisziplinen 50m Sprint, Weitsprung und Medizinballstoßen ausgetragen. Den Abschluss des Tages bildete eine separat gewertete Teamstaffel, der sogenannte Hallencross, bei dem jeder Staffelteilnehmer einen abwechslungsreichen, mit Hindernissen gespickten, Parcours mehrfach zu durchlaufen hatte.   

Dieses Wettkampfangebot fand bei den Schülerinnen und Schülern großen Anklang, was die Teilnehmerzahlen in den verschiedenen Altersklassen mehr als deutlich machten. Vom heimischen SV Werder Bremen schafften es in allen Altersklassen Athletinnen und Athleten mit guten Leistungen zu überzeugen, so dass  sich einige von ihnen sogar eine der begehrten Medaillen für die ersten Drei Plätze um den Hals hängen lassen konnten. In der weiblichen U8 gelang dies beispielsweise Olivia Ikechukwu, die über 50 Meter in 8,92 sec als einzige Athletin ihrer Altersklasse unter 9 Sekunden blieb und damit Gold gewann. Pia Bosse sicherte sich außerdem Doppelbronze im Weitsprung (2,57m) und im Medizinballstoßen (3,50m).

In der U10 glänzte Honeybell Azundu mit zwei Gesamterfolgen im 50m Sprint (8,10 sec) und Medizinballstoßen (6,50m) sowie Platz 2 im Weitsprung mit 3,08m. Maia Ladicke gelang es in der U12 ebenfalls eine Medaille zu ergattern. Ihre mit dem Medizinball gestoßenen 6,50m bedeuteten in der Gesamtwertung einen erfreulichen Bronzerang. 

In den männlichen Altersklassen konnten sich die Grün-Weißen ebenso mit vielen Medaillen dekorieren. Für das absolute Highlight sorgte dabei Lennart Röpke in der U12. Der talentierte Nachwuchssportler gewann alle drei Disziplinen (50m: 7,31 sec, Weit: 3,94m, Medizinball: 9,50m) und wurde damit erfolgreichster Werderaner des Tages. Sein Mannschaftskollege Ismail Kadiri wurde in der gleichen Altersklasse zweimal Zweiter (50m, Weit) sowie einmal Dritter (Medizinball). Den Medaillenregen für Werders Sportler komplett machte Noah Touray in der U8, wo er sich SDilber über 50 Meter in 9,70 sec sowie Bronze im Weitsprung mit 2,15m sichern konnte.

Im abschließenden Hallencross, bei dem es um für die Siegermannschaft um einen begehrten Pokal ging, zeigten alle Teams im Anschluss noch einmal was in ihnen steckt. Bei toller Stimmung mobilisierten sie die letzten Kraftreserven und meisterten alle Hindernisse mit Bravour. Die glänzenden Pokale gingen in diesem Jahr an die Mannschaften vom SV Werder (U8), LC Hansa Stuhr (U10) sowie den TV Jahn Schneverdingen (U12).   

„Die Staffelwettbewerbe waren ein toller und stimmungsvoller Abschluss für einen gelungenen Wettkampftag“, fasste es Antje Fichtner aus dem Organisationsteam zusammen. In der Tat verließen die Athletinnen und Athleten allesamt mit glücklichen Gesichtern das Weserstadion, so dass es im nächsten Jahr ganz bestimmt zu einer Neuauflage des Schülersportfestes kommen wird.

 

Letzte News

29. Schüler-Adventssportfest

28.11.2022 / Leichtathletik

Tolle Cross-Erfolge für Grün-Weiß

28.11.2022 / Leichtathletik

Doppelsieg beim Klimahauslauf 2022

20.11.2022 / Leichtathletik

Kohlwes gewinnt Crosslauf in Syke

11.11.2022 / Leichtathletik
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.