29. Schüler-Adventssportfest

Die jüngsten Athlet:innen gaben im Weserstadion Vollgas
Leichtathletik
Montag, 28.11.2022 / 12:16 Uhr

Olaf Kelterborn

Lange mussten die Schülerinnen und Schüler drauf warten, am vergangenen Sonntag war es dann endlich wieder soweit. Nach den coronabedingten Absagen der Veranstaltungen in den letzten Jahren richtete der SV Werder Bremen erstmals wieder ein Adventssportfest aus, zum insgesamt 29. Mal. Mit von der Partie waren quer durch alle Altersklassen auch viele Grün-Weiße, die ihr Heimspiel für gute Leistungen nutzten.

In der ältesten Schülerklasse machte vor allem Greta Strauß (W15) auf sich aufmerksam. Mit einem dreifachen Podestplatz gelang der Werderanerin ein rundum guter Wettkampftag. Hervorzuheben ist dabei besonders ihr 60m Hürdenrennen, welches sie als einzige Athletin unter 10 Sekunden absolvierte. In 9,79 sec gewann Greta souverän und holte sich den Tagessieg. Es folgten im Anschluss noch zwei dritte Plätze im Hochsprung mit 1,46m sowie im Weitsprung, wo 4,34m für sie gemessen wurden.

Im jüngeren Jahrgang der W14 „teilten“ sich Werders Athletinnen die Top-3 Platzierungen pro Disziplin geradezu untereinander auf. Im 60m Sprint erreichte beispielsweise Ada Mafalda Scholten mit 8,58 sec den Bronzerang, während Magdalena Linke diesen über 60m Hürden in 10,14 sec erkämpfen konnte. Sinja Rohr zeigte ihr Können ganz besonders im Hochsprung, wo sie die Latte bei 1,43m überqueren konnte (3. Platz). Ihre Mannschaftskollegin Jarla Meyer-Kohlhoff machte den Erfolg des „Teams“ perfekt, indem sie im Weitsprung mit 4,70m sehr gute Zweite wurde, direkt vor Ada Mafalda Scholten, die 4,64m weit sprang.

In der männlichen Jugend M14 sprintete Dave Deola über 60 Meter in 8,44 Sekunden zu einer Silbermedaille und ließ im Anschluss noch einen Bronzerang im Weitsprung mit 4,52m folgen. Sein Mannschaftskollege Malte Volkmer, der dem jüngsten Jahrgang M12 angehört, feierte im 60m Sprint einen tollen Gesamterfolg. In 8,60 sec ließ er die Konkurrenz deutlich hinter sich und lief unter dem Jubel der Zuschauer als Erster über die Ziellinie. Kurz danach gelang ihm auch ein guter Weitsprungwettkampf, den er mit 3,89m als Dritter beendete.

Bei den jüngsten Mädchen sorgten Emilie Schmitt (W13) sowie Luisa Monsees (W12) für die Highlights des Tages. Während Emilie die 60m Hürden ihrer Altersklasse in 10,16 sec für sich entscheiden konnte holte sich Luisa im Weitsprung der W12 mit tollen 4,19m im letzten Versuch Rang 3. Zudem sprintete sie über 60 Meter in 8,94 sec auf den Silberrang.

Werders Abteilungsleiter Enrico Oelgardt war nach dem Wettkampf äußerst zufrieden mit dem Tag: „Ich spreche sicherlich im Namen aller Vorstandsmitglieder und Trainer, wenn ich sage, dass wir unglaublich glücklich waren in diesem Jahr wieder das beliebte Adventssportfest anbieten zu können. Ich denke die vielen tollen Leistungen und glücklichen Gesichter der Jüngsten geben uns recht. Ich möchte es aber auch nicht versäumen an dieser Stelle noch einmal meinen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer auszusprechen ohne die ein solches Sportfest einfach nicht möglich ist.“

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.