Cuxhaven Marathon 2021

Arne Sense erreichte den vierten Platz auf der 10 km Strecke
Leichtathletik
Montag, 21.06.2021 / 09:43 Uhr

Olaf Kelterborn

Am vergangenen Sonntag war es endlich soweit, die 15. Auflage des Cuxhaven Marathons mit der schönen Streckenführung an der Küste entlang konnte stattfinden. Mit von der Partie waren auch einige Läufer aus Werders Laufteam.

Auf der Marathonstrecke, die aufgrund der warmen Temperaturen eine ganz besondere Herausforderung darstellte, ging Sascha Böttcher zum zweiten Mal in seiner Laufkarriere an den Start. Bedauerlicherweise hatte der Werderaner im Laufe des Rennens mit Rückenproblemen zu kämpfen, so dass die 42,195 km lange Strecke für ihn zu einem Kampf gegen sich selbst wurde. Er schaffte es letztlich aber sich bis ins Ziel durchzubeißen und überquerte die Zielinie nach einer Zeit von 3:39:30. Damit belegte er einen guten 42. Platz in der Gesamtwertung uns landete in der M40 auf Rang 8. Seine Trainerin Birte Bernhardt machte ihm direkt nach dem Rennen auch gleich Mut für die kommenden Veranstaltungen: „Sascha war durch seine Rückenprobleme und die Hitze heute etwas eingeschränkt, er kann definitiv noch deutlich schneller laufen. Gerade deswegen ist es aber stark, dass er sich in Cuxhaven durchgebissen und trotz allem gefinisht hat. Beim Marathon in Bremerhaven wird Sascha dann die Gelegenheit haben seine Bestzeit erneut in Angriff zu nehmen“, so Bernhardt.

Beim Halbmarathon lief Sebastian Anders in guten 1:31:03 auf den 22. Platz der Gesamtwertung und den 4. Platz der M45, trotzdem war er mit seiner schnellen Zeit nicht zufrieden, ein gutes Zeichen für die kommenden Wochen und Monate, in denen weitere Wettkampfstarts fest eingeplant sind. Sein Mannschaftskollege Philipp Kathmann erreichte die Ziellinie in Cuxhaven nach 1:48:06 als 71. der Gesamtwertung und 7. der M30 und ist aufgrund des für ihn sehr erfreulichen Ergebnisses nun hochmotiviert, was das Training für den Berlin Marathon angeht.

Im 10 km Lauf trat Arne Sense an und verpasste dabei nur hauchdünn, um knappe 4 Sekunden, das Treppchen. Nach äußerst starken 38:04 Minuten kam Sense auf dem undankbaren 4. Platz der Gesamtwertung und Platz 1 der M30 ins Ziel und ärgerte sich, dass die Strecke ca. 400 m zu lang war, da er vermutlich dort die wenigen Sekunden für eine Podestplatzierung hatte liegen lassen. „Dennoch ist es toll was unsere Läufer schon wieder auf die Straße bringen“, so Birte Bernhardt. „Wir sind einfach alle glücklich, dass langsam aber sicher wieder Events vor Ort stattfinden, denn genau das ist es wofür wir trainieren.“

Etwas Pech hatte Top-Läuferin Camilla Zaage, die eigentlich über 5.000 Meter bei den Landesmeisterschaften in Göttingen auf der Bahn antreten wollte. Sie zog sich bei einer Abkühlung im Werdersee eine Schnittverletzung am Fuß zu und musste deshalb auf einen Start verzichten.

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.