Das Gruppentraining geht langsam wieder los

Ab sofort darf auf Platz 11 unter Auflagen auch in Gruppen trainiert werden. © Holger Seibke
Leichtathletik
Montag, 11.05.2020 / 08:38 Uhr

Olaf Kelterborn

Nach den ersten vorsichtigen Trainingseinheiten in den vergangenen zwei Wochen startet ab dem 11. Mai 2020 unter strikten Auflagen auch wieder das Gruppentraining für eine Vielzahl von Sportlerinnen und Sportlern auf Platz 11.

So werden gleichzeitig auf Platz 11 ab sofort wieder größere Gruppen gemeinsam unter Einhaltung der allgemein gültigen Abstands- und Hygienevorschriften trainieren können. Beschränkt ist dabei jedoch die Gesamtzahl an Personen, die sich maximal zur gleichen Zeit auf der Sportanlage aufhalten darf. Um dies als Verein unter Kontrolle zu behalten öffnet der Sportplatz auch weiterhin nicht für Jeden seine Pforten, sondern wird zu jeder Trainingseinheit von den jeweiligen Trainern auf- und abgeschlossen.

Sportwart Andrei Fabrizius sieht in den nun geltenden Regeln zwar „noch lange keinen Trainings-Regelbetrieb, aber es ist trotzdem ein guter Tag für den Sport, denn wir können endlich wieder direkt vor Ort für unsere Aktiven da sein. Ich will es an dieser Stelle nicht versäumen allen Sportlern ein großes Lob für ihr diszipliniertes Verhalten in den letzten Wochen auszusprechen, denn nur dadurch ist es möglich gewesen, dass wir so langsam wieder zurück zu den Bedingungen kommen, die wir uns alle wünschen“.

Fabrizius betonte gleichzeitig, dass es „weiterhin ganz wichtig ist, dass wir uns alle an die Regeln halten und nicht unvorsichtig werden, denn ansonsten könnten die Lockerungen im Sinne des Sports für uns auch schnell wieder vorbei sein.“

Bei den einzuhaltenden Regeln geht es in erster Linie um Folgendes:

  • Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern
  • Kein Körperkontakt
  • Einhaltung der geltenden Hygieneregeln (z.B. kein Händeschütteln oder Umarmen)
  • Erscheinen in Sportkleidung (Umkleidekabinen und Duschen bleiben geschlossen)
  • Wenn möglich keine gemeinschaftliche Nutzung von Sportgeräten
  • Führung von Anwesenheitslisten durch die Übungsleiter

Eine weitere, ganz wichtige, Auflage müssen die grün-weißen Sportlerinnen und Sportler zudem auch noch beachten:

  • Die Anreise zum Training darf nur zu Fuß, mit dem Fahrrad / Roller oder dem Auto erfolgen. Alle diejenigen, die auf Züge, Straßenbahnen oder Busse angewiesen sind, dürfen aktuell leider noch nicht wieder am Trainingsbetrieb teilnehmen!!!
  • Sollte Jemand zu einer Risikogruppe gehören, so ist eine Wiederaufnahme des Trainings ebenfalls noch nicht möglich.
  • Bei den kleinsten Anzeichen einer Erkrankung, und sei es auch „nur“ eine Erkältung, bitte unbedingt zu Hause bleiben und nicht zum Training erscheinen.  

„Wir wissen, dass die genannten Auflagen dazu führen, dass das Training noch nicht so unbeschwert stattfinden kann, wie man sich Sport im Allgemeinen vorstellt. Dennoch haben wir ein gutes Gefühl und freuen uns, dass es vorwärts geht. Ich bin optimistisch, dass wir auch schon bald wieder unseren Schülergruppen, die bisher noch etwas ausgenommen von den Trainingsmöglichkeiten sind, Zeiten anbieten können“, so Fabrizius weiter.  

Seitens der Politik sind auch weiterhin im 1 bis 2 Wochen Rhythmus neue Entwicklungen in Bezug auf Lockerungen zu erwarten. Wir halten euch selbstverständlich auf allen uns verfügbaren „Kanälen“ auf dem Laufenden.

Eure Leichtathletikabteilung

 

Letzte News

Zurück auf der Bahn

28.05.2020 / Leichtathletik

Jump-Off Meeting 2020 abgesagt!!!

17.04.2020 / Leichtathletik

Winterlaufserie - Teil 2

03.03.2020 / Leichtathletik

Letzte Videos

Jump Off 2019

25.05.2019 / Leichtathletik

Jump Off 2018

26.05.2018 / Leichtathletik

Jump Off 2017

28.05.2017 / Leichtathletik
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.