Start der „Late Season“ mit Wettkampf auf Platz 11

Erstmals in dieser Freiluftsaison werden Werders Sprinterinnen und Sprinter bei einem Wettkampf starten dürfen
Leichtathletik
Donnerstag, 04.06.2020 / 06:37 Uhr

Olaf Kelterborn

Die positive Entwicklung der Corona Infektionszahlen wirkt sich immer mehr auch auf die Möglichkeiten im Sport aus. Nach vielen Wochen des Trainings unter erschwerten Bedingungen findet deshalb am Samstag, den 20. Juni 2020, erstmals wieder ein Wettkampf im Sprintbereich auf Platz 11 statt.

Die Leichtathletikabteilung trägt damit dem Wunsch vieler Athletinnen und Athleten Rechnung, die in diesem Sommer unbedingt noch an Wettkämpfen teilnehmen möchten. „Es ist in Bezug auf die konkrete Leistungsausprägung sowohl für den anstehenden Winter als auch für die Sommersaison im nächsten Jahr auch seitens des Deutschen Leichtathletikverbandes eine klare Empfehlung noch in diesem Sommer bei Wettkämpfen zu starten“, so Sportwart Andrei Fabrizius.

Wie aber läuft ein solcher Wettkampf nun ab? „Wir haben uns im Vorfeld viele Gedanken gemacht und werden bei der Veranstaltung selbst großen Wert auf die Einhaltung des gebotenen Mindestabstandes und der ausgehängten Hygienehinweise legen“, so Wettkampfplaner Enrico Oelgardt. Bei den Läufen, die über die Strecken 100m, 200m, 300m und 400m (je nach Altersklasse) angeboten werden, wird in jedem Lauf eine Bahn zwischen den Athleten freigelassen. Zudem ist die Gesamtteilnehmerzahl befristet. Zugang zum Stadion erhalten nur die gemeldeten Athleten, Kampfrichter sowie pro Verein max. drei Trainer unter Angabe der Kontaktdaten und der Telefonnummer. Zuschauer erhalten keinen Zutritt, ebenso erhalten berechtigte Personen mit Erkältungssymptomen keinen Zugang. Die Toiletten und Handwaschgelegenheiten stehen zur Verfügung, Duschen und Umkleiden hingegen nicht.

„Wir halten uns damit klar an die Vorgaben des Deutschen Leichtathletikverbandes“, so Abteilungsleiter Christian Schwarting. „Klar sind es für alle Beteiligten immer noch nicht Wettkämpfe wie man sie kennt, aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung und darüber freuen wir uns sehr.“

Für die Sprinterinnen und Sprinter ist die Startgelegenheit auf Platz 11 gleichzeitig die erste Chance sich für die Deutschen Meisterschaften in Braunschweig zu qualifizieren, für deren Austragung Anfang August der DLV mittlerweile die Genehmigung bekommen hat, sofern es zu keiner zweiten Infektionswelle in Deutschland kommt. Im September dieses Jahres sollen in jedem Falle auch noch die Deutschen Jugendmeisterschaften sowie verschiedene Landesmeisterschaften folgen.

Sportwart Andrei Fabrizius zeigte sich glücklich über die Entwicklungen: „Wir haben alle darauf gehofft, dass es eine „Late Season“ geben wird. Zwar verlief die Vorbereitung alles andere als optimal durch die erschwerten Trainingsbedingungen, aber das ging in Deutschland allen Sportlern so, dementsprechend machen wir das Beste draus und freuen uns sehr auf den ersten Wettkampf im heimischen Stadion Platz 11.“

Die Ausschreibung zum Sprintmeeting ist HIER zu finden.

 

Letzte News

Das Jahr der Athletin

30.06.2020 / Leichtathletik

Pressebericht zum Sprintmeeting

21.06.2020 / Leichtathletik

Deutschland blickt auf Platz 11

19.06.2020 / Leichtathletik

Auf die Plätze, Fertig, Warten

11.06.2020 / Leichtathletik

Letzte Videos

Jump Off 2019

25.05.2019 / Leichtathletik

Jump Off 2018

26.05.2018 / Leichtathletik

Jump Off 2017

28.05.2017 / Leichtathletik
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.