Bestleistungen zum Saisonabschluss

Keno Krieger, Jannes Wilkens und Alexander Stauffenberg
Leichtathletik
Montag, 28.09.2020 / 08:39 Uhr

Olaf Kelterborn

Mit den Sportfesten in Papenburg und Syke standen am vergangenen Wochenende nahezu die letzten Freiluftveranstaltungen der „Late Season 2020“ für Werders Leichtathleten auf dem Programm. Die Leistungen konnten sich abermals sehen lassen.

Die Trainingsgruppe der Springerinnen und Springer um Trainer Roman Fricke nutzte die Startgelegenheit beim 30. Flutlicht-Abendsportfest in Papenburg für den persönlichen Saisonabschluss. Dabei wurde zum Teil auch in Disziplinen gestartet, die sonst noch nicht so sehr auf der Tagesordnung standen. Finja Damaschke absolvierte beispielsweise ihren allerersten Dreisprungwettkampf und erwischte dabei einen richtig guten Tag. Mit einer Weite von 12,20 m schrammte die Werderanerin nur hauchdünn am mehr als 20 Jahre alten Bremer Landesrekord im Frauenbereich (12,23 m) vorbei und holte sich damit gleiche die persönliche Motivation für die Saison 2021.  

Auch Hannah Fricke feierte ein Debüt, denn zum ersten Mal fiel für sie der Startschuss über 300m Hürden. Nach einem sehr guten Rennen überquerte sie die Ziellinie in 46,85 sec und ist damit ebenfalls nur noch eine Zehntelsekunde vom aktuellen Bremer Landesrekord der U16 (46,76 sec) entfernt.  

Finja Damaschke freut sich über ihr tolles Dreisprungergebnis

Mareike Max (Hochsprung der Frauen), Jona Fricke (Weitsprung U18) und Emma Strauß (100m Hürden und 200m U18) komplettierten die weiblichen Starts aus Werder Sicht. Alle drei Athletinnen erreichten Ergebnisse, mit denen sie zufrieden in die Wintertrainingsphase einsteigen können.

Im Männerbereich war es besonders für Alexander Stauffenberg ein ganz besonderer Wettkampf, denn zum letzten Mal trat der Dreispringer im grün-weißen Trikot an. Dabei erzielte er eine Weite von 13,49 m und lag damit auf einem ähnlichen Niveau wie seine Mannschaftskollegen Jannes Wilkens (13,66 m) und Keno Krieger (13,70 m). Zusätzlich trat das Trio auch über 200 Meter an, wo Krieger in 23,93 sec und Stauffenberg in 24,28 sec neue persönliche Bestzeiten aufstellen konnten.

Stimmungsvoll abgeschlossen wurde der Abend als Gruppe bei einem sehr späten gemeinsamen Abendessen, bei dem besonders Alexander Stauffenberg die besten Wünsche für seine Zukunft im Studium und Sport in Halle / Saale mit auf den Weg gegeben wurden.

Einen Tag später traten drei hochmotivierte U12 Schülerinnen außerhalb der Wertung bei den Kreismeisterschaften Diepholz/Nienburg in Syke über 3x800 Meter als Staffel an. Janne Luley, Lilly Neuhaus und Nika Legenhausen waren im Ziel in 9:05,67 min die schnellste Staffel aller angetretenen U12 Teams und beeindruckten dabei ihren Trainer Oliver Kahrs ganz besonders: „Ich habe vorher mit den Mädels alles besprochen wie sie das Rennen gestalten sollen und sie haben sich perfekt an den Plan gehalten. Das war besonders für Janne gar nicht so leicht, denn am Start hat ein anderes Staffelteam ein wahnsinnig hohes Tempo auf der ersten Runde vorgelegt. Ich bin stolz auf die Drei, sie haben sich den Erfolg und die tolle Zeit absolut verdient.“

Die erfolgreiche 3x800m Staffel der U12
 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.