Schüler überzeugen in Geestland

Werders U10 mit ihren beiden Trainerinnen
Leichtathletik
Dienstag, 24.09.2019 / 07:44 Uhr

Olaf Kelterborn

Bei sommerlichen 27 Grad absolvierten Werders Nachwuchsathleten der U10 und U12 am vergangenen Wochenende einen Wettkampf des TV Langen in Geestland und erreichten dabei viele tolle Ergebnisse.

Für die jüngsten Athletinnen und Athleten aus der Altersklasse U10, die von ihren Trainerinnen Henriette Schönlau und Wiebke Oelgardt betreut wurden, war der zu absolvierende Dreikampf im Sportzentrum Nordeschweg der erste Mehrkampf überhaupt. Dementsprechend aufgeregt waren die Kinder, die bereits auf der gemeinsamen Hinfahrt im Werder-Kleinbus ihrem Start entgegenfieberten.

Als der Wettkampf dann endlich losging legte sich bei allen Grün-Weißen nach und nach die Anspannung und sie taten das, was sie alle am besten können: Gas geben. In der jüngsten Altersklasse überhaupt, der W7, gelang dies Maja Laddicke ganz besonders gut. Die Werderanerin blieb über 50 Meter als einzige Athletin unter 10 Sekunden (9,74 sec) und warf auch den Ball gute 12,00 Meter weit. In der Gesamtwertung wurde sie damit verdient Erste mit 656 Punkten.

Ihre Mannschaftskollegin Luisa Monsees hatte es in der W9 mit einem sehr großen Teilnehmerfeld von 17 Athletinnen zu tun und musste dementsprechend bei den Weitsprungversuchen auch mal länger warten bis sie wieder an der Reihe war. Das brachte Luisa aber nicht wirklich aus dem Konzept, sie zeigte einen konstant guten Dreikampf und belegte am Ende mit 996 Punkten einen tollen zweiten Rang. Das gute Ergebnis komplettierten Nele Burkevics (965 Punkte) auf Rang 4 sowie Bele Zureich (892 Punkte) auf Platz 6. Bele glänzte neben dem Dreikampf auch im 800 Meter Lauf, der zusätzlich angeboten wurde. In 3:00,08 min lief sie nur knapp 2,5 Sekunden nach der Siegerin als zweite ins Ziel.

Reihenweise grün-weiße Trikots in der U12

Bei den Jungs gelang Guillaume Le-Fort Beunink (M9) ein besonders guter Mehrkampf. Er zeigte in allen drei Disziplinen keine wirkliche Schwäche und landete am Ende des Tages bei einer Gesamtpunktzahl von 697 Punkten, gleichbedeutend mit Rang 6 in dem recht großen Teilnehmerfeld von 15 Aktiven.

Für die U12 Athletinnen und Athleten gehört ein Dreikampf mittlerweile schon zum Standardprogramm eines Wettkampftages. Dementsprechend gaben die grün-weißen Nachwuchstalente gleich von Beginn an mächtig Gas und zeigten was in ihnen steckt. In der M11 katapultierte sich Dave Deola beispielsweise mit 1.052 Punkten an die Spitze seiner Altersklasse und war dabei ganz besonders auf der 50m Sprintstrecke ganz stark (7,61 sec).

In der weiblichen Altersklasse W11 war derweil Merle Mahlert nicht zu schlagen. Die Werderanerin sammelte in allen Disziplinen fleißig Punkte und warf u.a. im Ballwurf so weit wie keine andere Athletin ihrer Altersklasse (25,00 m). Insgesamt kamen bei Merle 1.159 Punkte zustande, ein klasse Ergebnis. Ebenfalls auf dem Podest landete Nika Legenhausen in der W10. Mit 948 Punkten reihte sie sich knappe 2 Punkte vor ihrer Mannschaftskollegin Lilly Neuhaus auf Rang 3 der Gesamtwertung ein und rundete so das hervorragende Werder Ergebnis ab.

„Es war ein sehr schöner und gut organisierter Wettkampf heute. Alle teilnehmenden Kinder wurden zurecht geehrt und haben sich total gefreut dabei gewesen zu sein. Das macht uns allen viel Lust auf mehr“, so Trainerin Henriette Schönlau nach dem Wettkampf.

 

Letzte News

Hannah Fricke springt Landesrekord

10.07.2020 / Leichtathletik

Die U16 dreht richtig auf

06.07.2020 / Leichtathletik

Das Jahr der Athletin

30.06.2020 / Leichtathletik

Pressebericht zum Sprintmeeting

21.06.2020 / Leichtathletik

Letzte Videos

Jump Off 2019

25.05.2019 / Leichtathletik

Jump Off 2018

26.05.2018 / Leichtathletik

Jump Off 2017

28.05.2017 / Leichtathletik
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.