Bestleistungsfestival der U14

Das erfolgreiche U14 Team mit ihren Trainern Anna Pape und Axel Kolb
Leichtathletik
Donnerstag, 04.07.2019 // 09:05 Uhr

Olaf Kelterborn

Am vergangenen Wochenende fanden in Lilienthal die Kreismeisterschaften im Mehrkampf der Schülerinnen und Schüler statt. Werders U14 Athleten waren ebenfalls am Start, allerdings außerhalb der Meisterschaftswertung.

Die Bedingungen für einen tollen Wettkampftag hätten besser kaum sein können, denn bei sehr sonnigem Wetter mit warmen Temperaturen fanden die grün-weißen Sportlerinnen und Sportler eine top vorbereitete Leichtathletikanlage und ein sehr gut organisiertes Kampfrichterteam des örtlichen Ausrichters vor. Dementsprechend ging es pünktlich los mit dem 4-Kampf.

Es sollte ein Tag der Bestleistungen werden, allen voran im Hochsprung, denn „alle 13 Athletinnen und Athleten, die im 4-Kampf an den Start gingen, haben eine neue persönliche Bestmarke im Hochsprung aufgestellt. Das war sensationell und Axel und ich als Trainer haben nicht schlecht gestaunt“, so Anna Pape nach dem Wettkampf. Für die beste Sprunghöhe sorgte Mina Samii in der W13. Die Grün-Weiße sprang mit 1,46m höher als alle anderen Mehrkämpferinnen und Mehrkämpfer an diesem Tag und holte damit die beste Punktzahl im Rahmen ihres Mehrkampfes. Ebenfalls richtig hoch sprang Riduan Emini in der M12. Nach übersprungenen 1,40m überquerte er auch die 1,44m, hatte allerdings Pech, dass die Latte vor dem Verlassen der Matte doch noch herunterfiel und der Sprung somit ungültig gewertet wurde. Dennoch war auch er der beste Hochspringer in seiner Altersklasse.  

Im Weitsprung verlief es für die W13 Athletinnen ebenfalls toll, denn es gelang sowohl Mina Samii als auch Tamara Bahn und Maysam Shalabi jeweils ein weiter Satz über die 4-Meter Marke hinaus. In der W12 sprang Emily Raffel am weitesten und ist mit ihrer neuen Bestmarke von 3,97m nur noch hauchdünn von einem Ergebnis über 4 Meter entfernt.  

In der M13 stellten die fünf Werder-Jungs ihr Können ganz besonders im Ballwurf unter Beweis, denn in der Ergebnisliste findet man kein Resultat was unter einer Weite von 27 Metern liegt. Der beste Wurf gelang Leo Barkmann, bei dem exakt 33,00 Meter gemessen wurden. Tim Legenhausen verbesserte sich zudem im Sprint über 75 Meter auf eine neue Bestleistung von 10,16 sec, womit er der schnellste M13 Sprinter des Tages war.

„Alles in allem war es ein toller Wettkampftag, bei dem die Athletinnen und Athleten alles gegeben haben und hervorragende Punktresultate erzielten“, so Anna Pape, die sich zudem sehr darüber freute, „dass der TV Lilienthal uns als „Entschädigung“ für den Start außer Konkurrenz eine große Box Süßigkeiten spendierte.“

 

Letzte News

Top Leistungen im strömenden Regen

22.08.2019 // Leichtathletik

Top-15 Rang für Wiebke Oelgardt

19.08.2019 // Leichtathletik

Lanitz wird 12. bei Block DM

15.08.2019 // Leichtathletik

Fünf DM-Finalplatzierungen in Berlin

05.08.2019 // Leichtathletik

Gute Ergebnisse bei der Jugend DM

28.07.2019 // Leichtathletik

Letzte Videos

Jump Off 2019

25.05.2019 // Leichtathletik

Jump Off 2018

26.05.2018 // Leichtathletik

Jump Off 2017

28.05.2017 // Leichtathletik