Vorschau: Landesmeisterschaften in Göttingen

Philip Kass möchte auch in Göttingen wieder jubeln © Jörg Großmann
Leichtathletik
Donnerstag, 08.06.2017 // 09:23 Uhr

Olaf Kelterborn

Optimistisch fahren die knapp 30 Werder Athletinnen und Athleten zu den Landesmeisterschaften der Erwachsenen und U18 in Göttingen. Es geht in zahlreichen Disziplinen um Titel und Qualinormen.

Zu den Favoriten in ihren Disziplinen gehören zweifellos Philip Kass im Stabhochsprung sowie Mareike Max im Hochsprung. Beide stehen in den Meldelisten ganz vorne und werden alles daran setzen ihre derzeit gute Form auch auf regionaler Ebene zu bestätigen um sich den Titel für Bremen und Niedersachsen zu sichern. Die weiteren Stabhochspringer Lars Keffel und Kim-Michelle Schwenke kämpfen in erster Linie um die Erfüllung ihrer internationalen Normen. Für Lars geht es um die U18 Weltmeisterschaftsnorm und für Kim-Michelle um die U20 Europameisterschaftsnorm.  

Im Sprint richten sich die Augen ganz besonders auf Svea Kittner und Fabian Linne. Kittner gehört bei den Frauen zu den Mitfavoritinnen und rechnet sich ebenso gute Podestchancen aus wie der „Aufsteiger der Saison“, Fabian Linne. Der Landesrekordhalter im Sprint seiner Altersklasse sorgte in den vergangenen Wochen mehrfach für staunende Gesichter bei den Zuschauern und wird versuchen die tollen Resultate auch in Göttingen zu bestätigen.  

Traditionell stark besetzt sind die 4x100m Staffeln in allen Altersklassen anzusehen. „ich denke schon, dass die Teams vorne mitlaufen können“, so Sprinttrainer Andrei Fabrizius, „allerdings werden wir wieder die Besetzungen umstellen, da einige Athleten aufgrund der anstehenden U23 DM in der kommenden Woche nicht bei den Landesmeisterschaften starten.“

 

Letzte News

Chicago Marathon - Tagebuch

09.10.2017 // Leichtathletik

13. swb Marathon

03.10.2017 // Leichtathletik

SPIKES - die LA-Kurznews

26.09.2017 // Leichtathletik