Schwächephasen kosten besseres Ergebnis

Werder II unterliegt Garrel 20:27

Anastassija Legostaev erzielte 3 Tore im Spiel gegen Garrel (Foto: Hansepixx)
Handball
Dienstag, 23.11.2021 / 06:55 Uhr

von Denis Geger

In der 3. Liga muss Werder Bremen weiter auf die ersten Punkte in dieser Saison warten. Gegen den BV Garrel zog die Bundesliga-Reserve der Grün-Weißen beim 20:27 den kürzeren. Das Team von Trainerin Renee Verschuren zeigte aber, dass es mittlerweile in der 3. Liga angekommen ist.

Geburtstag und ein Heimspiel gegen den Ex-Club, was hätte die Mannschaft da ihrer Trainerin für ein besseres Geschenk machen können als den ersten Sieg der Saison? Werder-Trainerin Verschuren hätte es sicherlich gefreut, doch am Ende hat es für ihr Team nicht gereicht. Die junge Werder-Mannschaft geriet zu Spielbeginn mit 3:9 (14.) in Rückstand und die Trainerin musste ihre Mannschaft erst einmal wachrütteln. Nach einem Time-Out kam Werder dann besser ins Spiel, holte sogar in den Schlussminuten der ersten Halbzeit Tor um Tor auf, von 9:14 (24.) verkürzte Werder auf 12:14 (28.) und ging mit einem 12:15 am Ende in die Halbzeitpause.

Der Start in den zweiten Durchgang verpassten die Bremerinnen dann aber wieder und die Gäste aus Garrel zogen schnell auf 14:21 (42.) davon. Eine weitere Aufholjagd gab es von den Bremerinnen allerdings nicht mehr. Garrel brachte das Spiel souverän zu Ende und Werder unterlag am Ende mit 20:27. Für Werder-Trainerin Verschuren war das Spiel aber ein weiterer Schritt in die richtige Richtung: „Wir waren zu Beginn nicht da, haben uns aus den Schwächephasen aber gut herausgekämpft und damit einen Schritt vorwärtsgemacht.“

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Abteilung Handball

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Unsere Partner

Partner Handball Bundesliga

Weitere Werder-News aus der Handballabteilung:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.