Schwierige Vorbereitung auf Nachholspiel

Werder empfängt Nord Harrislee am Mittwochabend

Nina Engel verweilte in der letzten Woche bei einem DHB-Lehrgang und fehlte im Werder-Training (Foto: Hansepixx)
2. Handball-Bundesliga
Dienstag, 07.12.2021 / 12:53 Uhr

von Denis Geger

Für die Werder-Handballerinnen steht an diesem Mittwoch, 08.12.2021, ein Nachholspiel auf dem Programm. Um 19.30 Uhr empfangen die Bremerinnen den TSV Nord Harrislee in der Klaus-Dieter-Fischer-Halle. Eigentlich sollte das Spiel vom 5. Spieltag bereits im Oktober gespielt werden, doch bei den Werder-Damen war über die Hälfte des Kaders, verletzungs- und krankheitsbedingt nicht einsatzfähig.

Viel besser schaut die Personalsituation auch in dieser Woche nicht aus. „In der letzten Woche hatte ich meist nur vier Feldspielerinnen und zwei Torhüterinnen im Training“, erzählt Werder-Coach Robert Nijdam. Beim Abschlusstraining vor dem Spiel sieht die Situation ein wenig besser aus, aber es bleiben viele Fragezeichen im Kader der Werder-Damen. Definitiv ausfallen werden Naomi Conze, Sarah Seidel und Chiara Thorn mit ihren Kreuzbandverletzungen, wobei es zumindest bei Thorn aufwärtsgeht und sie langsam wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann. Dazu wird auch Maren Gajewski mit einer Verletzung im Arm ausfallen. Zwei Neue könnten die Zuschauer aber eventuell am Mittwoch auf der Platte sehen. Alina Otto, ist nach ihrer Kreuzbandverletzung im Kader dabei und könnte ihr Debüt nach der Rückkehr aus Bad Wildungen im Werder-Trikot geben und Melissa Steinhoff aus der zweiten Damen rückt vorerst bis Ende des Jahres in den Kader für die 2. Bundesliga.

Nijdam muss also nach zwei spielfreien Wochen seine Mannschaft wieder umstellen und mit dem TSV Nord Harrislee wartet ein sehr unangenehmer Gegner auf den Trainer und seine Mannschaft: „Uns fehlt der Spielrhythmus und in der aktuellen Situation gibt es für uns auch keine einfachen Spiele.“ Harrislee ist aktuell gut in Form und konnte drei der letzten vier Spiele für sich entscheiden, doch auch Werder hat nach dem 28:28-Unentschieden in Ketsch Selbstvertrauen getankt.

 

Abteilung Handball

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Unsere Partner

Partner Handball Bundesliga

Weitere Werder-News der Handball-Frauen

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.