Werder beendet Saison mit Niederlage

23:32 bei Frisch Auf Göppingen

Jenice Funke und die Werder-Handballerinnen gehen in die verdiente Sommerpause (Foto: Hansepixx)
2. Handball-Bundesliga
Samstag, 21.05.2022 / 21:14 Uhr

von Denis Geger

Die Saison 2021/2022 ist für die Handballerinnen des SV Werder Bremen beendet. Mit einer 23:32-Auswärtsniederlage bei Frisch Auf Göppingen verabschieden sich die Bremerinnen in die Sommerpause. Mit 24:36 Punkten beenden die Grün-Weißen die Spielzeit auf dem 10. Tabellenplatz.

Frisch Auf Göppingen hatte vor dem Spiel noch die Chance auf die Meisterschaft, musste dabei aber auf einen Ausrutscher von Waiblingen hoffen. Zunächst schien es aber so, dass die Gastgeberinnen selbst ins Straucheln kommen könnten, denn Werder kam gut ins Spiel und lag nach dem 5:2 (6.) durch Chiara Thorn mit drei Toren in Führung. Göppingen nahm früh eine Auszeit und kam danach besser ins Spiel. Beim 6:6 (12.) kam Göppingen zum Ausgleich und Bremen geriet im Anschluss beim 7:10 (16.) mit drei Toren in Rückstand. Bis zur Pause kam Werder auch nicht mehr näher heran, nach dem 11:15 durch Nina Engel legte Göppingen vor der Pause noch zwei Treffer nach und Werder ging mit einem 11:17-Rückstand in die zweite Halbzeit.

Im zweiten Durchgang kamen die Bremerinnen beim 15:19 (35.) durch Denise Engelke nochmal an Göppingen heran, doch die Gastgeberinnen agierten souverän und bauten die Führung wieder Tor um Tor aus. Beim Stand von 19:26 (45.) versuchte Werder Cheftrainer Robert Nijdam seine Mannschaft mit einer Auszeit nochmal neue Impulse zu geben, doch der kleine Kader der Grün-Weißen konnte keine Wende mehr einleiten. Am Ende muss sich Bremen mit einer 23:32-Niederlage auf die Heimreise machen. Für Göppingen stehen nun noch zwei Spiele in der Relegation gegen den BSV Sachsen Zwickau auf dem Programm, denn der VfL Waiblingen patzte nicht und sicherte sich am Ende mit einem Punkt Vorsprung auf die Göppingerinnen die Meisterschaft in der 2. Liga.

„Wir haben uns mit unserem kleinen Kader heute gut verkauft und alle Spielerinnen haben nochmal ihre Minuten bekommen“, so Nijdam nach dem Spiel, der sich nun aber auf die Sommerpause freut: „Diese Saison war wirklich sehr hart, aber ich denke, wir können mit erhobenen Kopf aus dieser Saison gehen.“

 

Abteilung Handball

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Unsere Partner

HBF-Partner

Weitere Werder-News der Handball-Frauen

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.