Für Werder geht´s zum Hauptstadt-Club

Sarah Seidel erhält Zweitligavertrag
Sarah Seidel erhält einen Vertrag für die 2. Bundesliga (Foto: May)
2. Handball-Bundesliga
Freitag, 11.10.2019 / 14:31 Uhr

von Denis Geger

Am Samstag, 12.10.2019 um 17 Uhr sind die Bremerinnen zu Gast bei den Füchsen Berlin. Berlin hat in dieser Saison erst drei Spiele absolviert und steht bei 4:2 Punkten, Bremen steht nach vier Spielen bei 2:6 Punkten. Nach dem engagierten Pokalauftritt der Werder-Damen wartet nun also wieder das Pflichtprogramm auf den SVW.

Das Pokalspiel gegen Dortmund war ein Bonusspiel für die Werder-Handballerinnen, eine Chance sich weiter einzuspielen und zu verbessern, gegen Berlin muss das Team von Werder-Trainer Dominic Buttig nun zeigen, dass es einen Schritt nach vorne gemacht hat: „Gegen Dortmund haben wir auch in der Schlussphase noch den Willen gezeigt dagegenzuhalten, wir haben das Spiel auch in der Schlussphase nicht abgeschenkt, das war sehr wichtig für die weitere Entwicklung.“ Diese Entwicklungsschritte sollen nun zu Punkten führen, denn darum geht es nun mal in der 2. Bundesliga. „Ich denke das in Berlin durchaus etwas möglich ist. Die Füchse hatten einen turbulenten Saisonstart mit dem Trainerwechsel Mitte September zu Susann Müller. Wir haben auch im Pokalspiel gegen Dortmund wieder einen Schritt nach vorne gemacht, besonders die jungen Spielerinnen entwickeln sich von Spiel zu Spiel immer weiter“, so Buttig vor dem Spiel in der Hauptstadt.

Zu diesen jungen Spielerinnen zählt auch Sarah Seidel, die Spielführerin der A-Jugend Bundesligamannschaft war vor der Saison für die A-Jugend und das Oberligateam der Grün-Weißen eingeplant, doch durch die angespannte Personalsituation hat sich die 18-jährige einen Platz im Bundesligakader erkämpft und einen Vertrag für die 2. Liga erhalten. „Sarah hat sich gut in die Mannschaft eingefügt und ihre Rollte angenommen. Wir wollen sie auch nach der Rückkehr der verletzten Spielerinnen weiter in das Zweitligateam integrieren und sie wird über die Saison gesehen sicherlich zu weiteren Einsätzen kommen“, lobt Buttig den Entwicklungsschritt der Nachwuchshandballerin.

 

ABTEILUNG HANDBALL

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Unser Partner

Partner Handball Bundesliga

Weitere News von unserer Zweitliga-Mannschaft: