Werder verpflichtet Ungarin Sarolta Selmeci

Mit Trainer Maximilian Busch hat Sarolta Selmeci bereits in Rödertal zusammengearbeitet (Foto: WERDER.DE).
2. Handball-Bundesliga
Donnerstag, 09.08.2018 // 18:10 Uhr

Die Zweitliga-Handballerinnen des SV Werder Bremen haben sich noch einmal verstärkt und die Ungarin Sarolta Selmeci verpflichtet.

Die 26 Jahre alte Rückraumspielerin spielte zuletzt bei Erstliga-Absteiger HC Rödertal und unterschrieb bei den Grün-Weißen einen Ein-Jahres-Vertrag. „Ich freue mich sehr, dass wir noch eine weitere Spielerin verpflichten konnten“, so Cheftrainer Maximilian Busch, der bereits in Rödertal mit Selmeci zusammengearbeitet hat und daher weiß: „Sie ist im Rückraum variabel einsetzbar, wurfstark und zudem eine gute Abwehrspielerin. Beim Probetraining hat man sofort gemerkt, dass sie als echter Teamplayer und mit ihrem Ehrgeiz auch menschlich sehr gut zu unserer Mannschaft passt.“

Sarolta Selmeci spielte vor ihrem zweijährigen Engagement in Rödertal bereits ein Jahr lang für Borussia Dortmund in der ersten Bundesliga und spricht gut Deutsch. Sie sagt: „Ich freue mich sehr darüber, diese Chance bei Werder Bremen zu bekommen. Es ist ein starker Verein mit ambitionierten Zielen. Die Mannschaft hat mich von der ersten Minute an sehr gut aufgenommen, und die Verantwortlichen haben sich sehr um mich bemüht. Ich bin sicher, dass wir in dieser Saison erfolgreich sein können.“

Mit dem nun 16 Spielerinnen umfassenden Kader sind die Personalplanungen der Grün-Weißen abgeschlossen. „Unsere Mannschaft hat in der bisherigen Vorbereitung gezeigt, wie viel Potenzial in ihr steckt, dass die Zusammenarbeit mit dem neuen Cheftrainer Maximilian Busch sehr gut funktioniert und wir zuversichtlich der Zweitliga-Saison entgegenblicken dürfen“, so Martin Lange, Vorsitzender Handball des SV Werder. „Wir haben immer gesagt, dass wir diesem Team zu einhundert Prozent vertrauen und nach dem kurzfristigen Abgang von Isabelle Dölle nur dann noch einmal tätig werden, wenn wir eine Spielerin finden, die sportlich und menschlich absolut zu uns passt. Bei Sarolta Selmeci ist das der Fall. Sie wird das Niveau der Mannschaft noch einmal anheben.“

 

ABTEILUNG HANDBALL

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Unser Partner

Partner Handball Bundesliga

Weitere News aus der Abteilung:

Im letzten Spiel des Jahres 2018 mussten sich die Werder-Handballerinnen dem Tabellendritten TV Beyeröhde-Wuppertal mit 21:28 geschlagen geben. Nach einer guten ersten Halbzeit mussten die Grün-Weißen im zweiten Durchgang den Favoriten davonziehen lassen.

16.12.2018

Mit einer starken kämpferischen Leistung im letzten Spiel, gegen den 1. FSV Mainz 05, konnten die Handballerinnen des SV Werder Bremen einen wichtigen Sieg in der 2. Bundesliga holen. Nun geht es zum letzten Spiel des Jahres zum TV Beyeröhde-Wuppertal, Anpfiff ist am Samstag um 18.45 Uhr.

14.12.2018

Seit Anfang Dezember findet wöchentlich ein DHB-Stützpunkttraining für die Jahrgänge 2000 bis 2003 unter der Leitung von Werder-Trainer Dominic Buttig in der Klaus-Dieter-Fischer-Halle statt. Mittlerweile sind fünf Werder-Talente in das Blickfeld von Mike Nowak, dem verantwortlichen DHB-Trainer für die weibliche U17/U18-Nationalmannschaft gerückt, sodass ein Stützpunkttraining des DHB in Bremen...

12.12.2018

Der Handballabteilung des SV Werder Bremen wurde das Jugendzertifikat der Handball Bundesliga Frauen (HBF) erneut erteilt. Wie im Vorjahr erhielten die Grün-Weißen das ligaübergreifende Gütesiegel, das die Rahmenbedingungen in den Vereinen honoriert, die Nachwuchsspielerinnen zu Gute kommen. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Talentförderung erneut mit dieser Auszeichnung versehen wurde. Es ist die...

11.12.2018

Marie Andresen ist erst seit dem Sommer beim SV Werder, doch hat sich sowohl auf und neben dem Feld bestens eingefügt. In unserem A-Z verrät sie ihren Traum von Island und den einzigen Grund bei dem sie auf ihre kleine Schwester verzichten könnte.

10.12.2018

Die weibliche A-Jugend hat im letzten Spiel der Oberliga-Vorrunde einen souveränen 34:24-Auswärtssieg bei der SG Börde Handball geholt und sich damit als Tabellenzweiter für die Oberliga qualifiziert. Auch die männliche A-Jugend war erfolgreich und gewann mit 32:27 gegen die JMSG DSC/Oldenburger TB. Eine schmerzhafte Niederlage gab es hingegen für die Oberliga-Damen, beim TV Oyten II zog das Team...

10.12.2018

Die Handballerinnen des SV Werder Bremen erkämpfen sich nach einer herausragenden Abwehrleistung in der zweiten Halbzeit einen ganz wichtigen Sieg in der 2. Bundesliga. Gegen den 1. FSV Mainz drehten die Bremerinnen nach einem 11:15-Pausenrückstand die Begegnung und setzten sich am Ende mit 25:23 durch. Dabei waren Torhüterin Marie Andresen, die insgesamt drei Siebenmeter parierte und Jennifer...

08.12.2018

Die Werder-Handballerinnen empfangen am Samstag, 08.12.2018 um 19.30 Uhr die Damen des 1. FSV Mainz 05 zum letzten Heimspiel des Jahres in der Klaus-Dieter-Fischer-Halle. Mainz steht aktuell auf dem 4. Tabellenplatz und haben fünf der letzten sechs Ligaspiele gewonnen.

07.12.2018