Naomi Conze rückt in Werders Zweitliga-Team auf

Naomi Conze hat beim SV Werder Bremen einen neuen Vertrag unterzeichnet (Foto: WERDER.DE).
2. Handball-Bundesliga
Mittwoch, 19.06.2019 // 18:02 Uhr

U17-Nationalspielerin Naomi Conze wird ab der Saison 2019/2020 zum Kader der Zweitliga-Mannschaft des SV Werder Bremen gehören. Die gerade 17 Jahre alt gewordene Rückraumspielerin hat sich bis mindestens 2021 an die Grün-Weißen gebunden.

„Wir haben viele starke Talente in unseren Mannschaften und einen klaren Plan, wie wir sie fördern wollen“, sagt Patrice Giron, Koordinator Leistungssport des SV Werder. „Naomi Conze gehört zu diesem Kreis sehr guter Nachwuchsspielerinnen, denen wir zutrauen, in den nächsten Jahren den Sprung in die zweite Bundesliga zu schaffen. Wir freuen uns sehr, dass sie diesen Weg mit uns gehen möchte.“

Naomi Conze war 2018 von der TSG Hatten-Sandkrug an die Weser gewechselt. Als B-Jugend-Spielerin erzielte die großgewachsene Rechtshänderin bereits in der zurückliegenden Spielzeit für Werders zweite Frauen-Mannschaft in 20 Partien 68 Treffer in der Oberliga Nordsee und kam zudem in der A-Jugend zum Einsatz. Mit dieser Mannschaft gelang ihr Anfang Juni erstmals in der Geschichte der Grün-Weißen die Qualifikation für die A-Jugend-Bundesliga 2019/2020. „Naomi bringt neben ihrer Körpergröße und der enormen Wurfkraft weitere gute Voraussetzungen mit, um sich auf höchstem Niveau zu etablieren“, so Giron. „Sie ist intelligent, ehrgeizig, weiß, dass sie hart arbeiten muss, um voranzukommen. Und sie passt auch menschlich hervorragend zum SV Werder.“

Conze wird zukünftig überwiegend mit der ersten Mannschaft trainieren, aber auch weiterhin Einheiten in der „Zweiten“ bestreiten. Denn: „Es ist wichtig, dass sie möglichst viel Spielpraxis bekommt. Die Oberliga ist dafür genau richtig“, sagt Giron. „Als Spielerin des jüngeren A-Jugend-Jahrgangs werden wir Naomi dann behutsam an höhere Aufgaben heranführen.“

Im Januar dieses Jahres hatte Naomi Conze ihr Länderspiel-Debüt in der U17 des DHB gefeiert. Ins Blickfeld des nationalen Verbands war sie schon vor einigen Jahren gerückt, hatte sich dann aber ausgerechnet bei einem Nationalmannschafts-Lehrgang das Kreuzband gerissen. „Ich habe auch während meiner Verletzung gemerkt, dass Werder auf mich baut. Die Unterstützung war super“, sagt Conze. „Und ich weiß, dass ich hier in den nächsten Jahren beste Voraussetzungen haben werde, um mich weiterzuentwickeln und meine Ziele zu erreichen.“ Derzeit hofft die talentierte Rückraumspielerin der Grün-Weißen auf die Berufung in den deutschen Kader für die U17-Europameisterschaft im slowenischen Celje vom 31. Juli bis 11. August 2019.

 

ABTEILUNG HANDBALL

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Unser Partner

Partner Handball Bundesliga

Weitere News aus der Abteilung:

U17-Nationalspielerin Naomi Conze wird ab der Saison 2019/2020 zum Kader der Zweitliga-Mannschaft des SV Werder Bremen gehören. Die gerade 17 Jahre alt gewordene Rückraumspielerin hat sich bis mindestens 2021 an die Grün-Weißen gebunden.

19.06.2019

Der Handball 'boomt' beim SV Werder Bremen. Für die kommende Saison wurden 30 Mannschaften gemeldet, mehr als jemals zuvor.  Besonders erfreut ist man bei den Verantwortlichen, dass auch im männlichen Nachwuchsbereich wieder alle Altersklassen besetzt sind.

17.06.2019

Der Werder-Nachwuchs darf sich nach der erstmaligen Qualifikation für die Jugend-Bundesliga auf attraktive Gegner freuen. Der Buxtehuder SV und der Rostocker HC sind die Konkurrenten in der Gruppe 1.

15.06.2019

Nach einem Qualifikations-Marathon war der Jubel groß bei der weiblichen A-Jugend des SV Werder Bremen. In der 3. Qualifikationsrunde konnte sich der grün-weiße Nachwuchs für die Jugend-Bundesliga qualifizieren.

11.06.2019

Das Pfingstwochenende ist vorüber und damit auch der diesjährige Weser-Cup. Die Verantwortlichen des SV Werder Bremen können auf ein rundum gelungenes Jugendturnier zurückblicken, dass wieder Mannschaften aus ganz Deutschland und aller Altersklassen von E- bis A-Jugend in die Hansestadt lockte.

11.06.2019

Hinter der Handballabteilung des SV Werder liegt eine spannende Saison, an dessen Ende unter anderem der Klassenerhalt in der 2. Liga, die Vizemeisterschaft der Oberliga-Damen und die Chance auf die Jugendbundesliga stehen. Mit Patrice Giron, dem Koordinator Leistungssport schauen wir auf die vergangen Monate zurück und wagen einen Blick in die Zukunft, denn die kommende Saison steht bereits vor...

08.06.2019

Für die weibliche A-Jugend geht es am Wochenende um die erstmalige Qualifikation zur Jugendbundesliga. Der Werder-Nachwuchs trifft am Samstag, 08.06.2019, in Halle (Westf.) auf den HSV Minden-Nord und den Rostocker HC. Sollten die Bremerinnen mindestens zweiter in der Gruppe werden geht es am Sonntag um den Einzug in die Bundesliga.

06.06.2019

Finn Lemke genießt still, als er sich mit strahlenden Augen mitten in die leere Ostkurve stellt. Der gebürtige Bremer zählt eher zu den zurückhaltenden Zeitgenossen, doch sobald es um den SV Werder geht, sprudelt es aus dem 2,10 Meter großen Handballriesen heraus. „Das ist wie ein positiver Virus bei uns durch die Familie gegangen“, erklärt Lemke, wie er als kleiner Junge zum Fan der Grün-Weißen...

05.06.2019