Werder und Cheftrainer Florian Marotzke trennen sich

Florian Marotzke wird nicht länger Cheftrainer des SV Werder sein (Foto: hansepixx).
Handball
Donnerstag, 31.05.2018 // 10:00 Uhr

Die Wege von Handball-Zweitligist SV Werder Bremen und seinem Cheftrainer Florian Marotzke trennen sich. Das gaben die Grün-Weißen am Donnerstag bekannt.

„Wir danken Florian Marotzke für seine Arbeit in der abgelaufenen Saison, in der er unser Team trotz einiger Verletzungsprobleme zum Verbleib in der Liga geführt hat“, so Martin Lange, Vorsitzender Handball des SV Werder. „Wir haben die vergangenen Monate zuletzt gemeinsam intensiv aufgearbeitet und auch vorausgeblickt. Letztlich sind wir zu dem Schluss gekommen, dass es zu viele unterschiedliche Auffassungen gibt, um auch in der nächsten Spielzeit zusammenzuarbeiten, und es sinnvoll ist, sich in beiderseitigem Einvernehmen zu trennen. Wir wünschen Florian Marotzke alles Gute für die Zukunft.“

Mit Florian Marotzke hatte zur Saison 2017/2018 zum ersten Mal ein hauptamtlicher Trainer die Verantwortung für die Zweitliga-Mannschaft des SV Werder übernommen. Nach jeweils Platz zwölf in den beiden Spielzeiten zuvor erreichten die Grün-Weißen dieses Mal Rang elf. „Ich bin dankbar für das spannende Jahr, das wir gemeinsam hatten, und die Chance, beim SV Werder als Trainer tätig zu sein“, sagte Marotzke. „Ich hätte die Arbeit gerne fortgeführt. Doch wir sind gemeinsam zu der Überzeugung gelangt, dass eine Trennung für alle Seiten die sinnvollste Entscheidung ist.“ Am bevorstehenden Wochenende kämpft der 37 Jahre alte Coach noch mit Werders weiblicher A-Jugend um die Qualifikation für die A-Juniorinnen-Bundesliga. Die Zusammenarbeit mit Marotzke, dessen Vertrag noch bis zum 30.06.2019 lief, endet nun einvernehmlich bereits mit Ablauf des 30.06.2018.

Auch Dr. Hubertus Hess-Grunewald, Präsident und Geschäftsführer des SV Werder Bremen, bedankte sich in einem persönlichen Gespräch bei Florian Marotzke für die geleistete Arbeit. Er sagte zudem: „Ich bin auch in dieser Saison sehr gerne in die Klaus-Dieter-Fischer-Halle gekommen und habe tolle Spiele unserer Mannschaft gesehen. Mein Respekt gilt sowohl Florian Marotzke als auch den Verantwortlichen im Vorstand der Abteilung Handball, dass sie in ihrer gemeinsamen Analyse zu dieser Entscheidung gekommen sind. Florian Marotzke wird mit seiner Handballleidenschaft und seiner Erfahrung sicher schnell wieder eine neue Aufgabe finden. Dafür wünschen wir ihm alles Gute.“

 

ABTEILUNG HANDBALL

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Unser Partner

Partner Handball Bundesliga

Weitere News aus der Abteilung:

Die 2. Damen konnte in der Oberliga den nächten Sieg verbuchen. Gegen den TV Neerstedt gab es einen souveränen 35:24-Erfolg. Ebenfalls erfolgreich war das Wochenende für die 4. Damen, gegen den TuS Tarmstedt gab es einen 36:17-Heimerfolg. Eine knappe Niederlage gab es hingegen für die 3. Damen in der Landesliga. Bei der HSG Delmenhorst unterlag das Team von Malte Rogoll mit 28:29.

05.11.2018

In der Jugendabteilung gab es am Wochenende tolle Spiele und erfreuliche Ergebnisse. So setzte sich am Samstag die weibliche B-Jugend mit 29:18 gegen den Handballverein Lüneburg durch und holte sich einen wichtigen Sieg auf dem Weg zur Oberliga. Die weibliche A-Jugend zeigte am Sonntag was in ihr steckt und bezwang in einem spannenden Spiel den TSV Burgdorf mit 27:25. Einen deutlichen Auswätssieg...

29.10.2018

Die 3. Herren konnte das vereinsinterne Derby gegen die 2. Herren mit 20:19 knapp mit 20:19 für sich entscheiden. Die weibliche C-Jugend hat sich mit 8:2 Punkten in der Vorrunde für die Oberliga qualifiziert, am letzten Spieltag der Vorrunde gab es einen 36:4-Auswärtserfolg bei der HG Jever/Schortens. Erfolgreich läuft es auch bei der männlichen A-Jugend. Das Team gewann gegen den SV Eintracht...

22.10.2018

Die weibliche A-Jugend hat in der Oberliga-Vorrunde gegen den Hannoverscher SC einen Kantersieg eingefahren. Die Grün-Weißen ließen beim 46:14-Erfolg nichts anbringen und sind damit nach zwei Spieltagen Tabellenführer. Erfolgreich waren auch die Oberliga-Damen im Spitzenspiel beim SFN Vechta. Mit 35:26 gewannen die Bremerinnen und nahmen beide Punkte mit an die Weser. Den ersten Saisonsieg gab es...

24.09.2018

Die 2. Damen konnte das Oberliga-Derby gegen den ATSV Habenhausen klar für sich entscheiden. Das Team von Radek Lewicki gewann gegen den Konkurrenten von der anderen Weserseite mit 27:18. Die weibliche A-Jugend sicherte sich im ersten Saisonspiel zwei Punkte und gewann bei der HG Rosdorf-Grone 41:26. Weiterhin ungeschlagen ist die 1. Herren in der Bremenliga. Beim TV Lilienthal gab es einen...

17.09.2018

Die 3. Damen hat in der Landesliga den ersten Sieg eingefahren. Gegen den TSV Bremervörde setzte sich die Mannschaft von Malte Rogoll mit 28:20 durch. Den ersten Saisonsieg gab es auch für die 2. Damen, bei der SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn mit 23:16 gewann. Ein nicht alltägliches Ergebnis gab es für die männliche E2 des SV Werder. Das Team blieb gegen den TuS Tarmstedt ohne Gegentreffer und...

10.09.2018

Die 1. Herren hat einen guten Start in die neue Saison hingelegt. Zwei Siege aus zwei Spielen bedeuten momentan die Tabellenführung für das Team von Manfred Stark in der Bremenliga. Nach einem 37:27 über den VSK Osterholz-Scharmbeck am 1. Spieltag gab es am Wochenende bei der SG Findorff II einen 23:21-Auswärtserfolg. Nicht so gut lief der Saisonstart hingegen für die 2. Damen. Das Oberliga-Team...

03.09.2018

Torhüterin Meike Anschütz hat ihren Vertrag beim Handball-Zweitligisten SV Werder Bremen verlängert. Die dienstälteste Spielerin im Kader bleibt den Grün-Weißen eine weitere Saison treu.

27.06.2018