"Das Maximale rausholen und dabei Spaß haben"

3:2:1 Interview mit Nele Osterthun

Nele Osterthun ist zu einer der Leistungsträgerinnen beim SV Werder geworden.. (FOTO:WERDER.DE)
Interview
Montag, 15.01.2018 // 15:59 Uhr

Das Interview führte Denis Geger

Nele Osterthun ist zu einer wichtigen Stütze beim SV Werder geworden. Das sie jetzt ihren 30. Geburtstag feierte stört die unermüdliche  Kämpferin aber gar nicht. Im 3:2:1-Interview spricht sie unter anderem über das Verlieren und die Leidenschaft zum Beachhandball.

Drei sportliche Fragen...

WERDER:DE: Nele, ihr steht vor dem letzten Spiel der Hinrunde mit 13:13 Punkten in der vorderen Tabellenhälfte. Schaut ihr derzeit in der Tabelle eher nach vorne oder nach hinten?

Nele Osterthun: Ich persönlich schaue mir die Tabelle eher selten an. Ich gucke von Spiel zu Spiel und will jedes gewinnen. Wenn wir gut dastehen, kommt am Sonntag nach dem Spiel immer ein Screenshot in unsere Whats-App-Gruppe, dann bin auch ich informiert.

WERDER.DE: Das Spiel in Trier habt ihr am vergangenen Samstag knapp mit 31:32 verloren. Ist es ärgerlicher mit einem oder mit zehn Toren zu verlieren?

Nele Osterthun: Verlieren ist immer ärgerlich, egal ob mit einem oder mit zehn Toren. Wobei ich finde, dass man ein Spiel gegen Teams aus derselben Liga nicht mit zehn Toren Unterschied verlieren darf. Habt ihr euch ein bestimmtes Saisonziel gesetzt?

WERDER.DE: Habt ihr euch ein bestimmtes Saisonziel gesetzt?

Nele Osterthun: Wir wollen das Maximale rausholen und dabei Spaß haben. Und natürlich ist es auch das Ziel aller, möglichst verletzungsfrei durch die Saison zu kommen.

Zwei persönliche Fragen...

WERDER.DE: Du hast am 3. Januar deinen 30. Geburtstag gefeiert. Ändert diese Zahl irgendetwas für dich?

Nele Osterthun: Nein, die 30 ändert gar nichts. Wobei: Mit 30 ist es doch zunehmend gerechtfertigt, dass sich mein Körper am Sonntag nach dem Spiel so fühlt, wie er sich fühlt (lacht).

WERDER.DE: Du bist leidenschaftliche Beachhandballerin. Was ist das Besondere daran?

Nele Osterthun: Die ganze Atmosphäre bei den Turnieren. Man spielt draußen in der Sonne und trifft viele Freunde. Außerdem traue ich mich beim Beachhandball auch ins Tor. Da der Ball weicher ist, muss ich keine Angst haben.

Eine Frage aus dem Team...

WERDER.DE: Was würdest du bevorzugen und warum: ein fliegendes goldenes Einhorn oder Glitzer-Feenstaub, mit dem du zaubern kannst?

Nele Osterthun: Den Feenstaub, weil ich mir dann ja ein Einhorn zaubern könnte. Die Frage kommt doch garantiert von Lotta (lacht). (Anm. d. Red.: Nele hat recht … Diese Frage kam von Lotta Heinrich.)

 

ABTEILUNG HANDBALL

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Unser Partner

Partner Handball Bundesliga

Weitere News aus der Abteilung:

Die 2. Damen konnte in der Oberliga den nächten Sieg verbuchen. Gegen den TV Neerstedt gab es einen souveränen 35:24-Erfolg. Ebenfalls erfolgreich war das Wochenende für die 4. Damen, gegen den TuS Tarmstedt gab es einen 36:17-Heimerfolg. Eine knappe Niederlage gab es hingegen für die 3. Damen in der Landesliga. Bei der HSG Delmenhorst unterlag das Team von Malte Rogoll mit 28:29.

05.11.2018

In der Jugendabteilung gab es am Wochenende tolle Spiele und erfreuliche Ergebnisse. So setzte sich am Samstag die weibliche B-Jugend mit 29:18 gegen den Handballverein Lüneburg durch und holte sich einen wichtigen Sieg auf dem Weg zur Oberliga. Die weibliche A-Jugend zeigte am Sonntag was in ihr steckt und bezwang in einem spannenden Spiel den TSV Burgdorf mit 27:25. Einen deutlichen Auswätssieg...

29.10.2018

Die 3. Herren konnte das vereinsinterne Derby gegen die 2. Herren mit 20:19 knapp mit 20:19 für sich entscheiden. Die weibliche C-Jugend hat sich mit 8:2 Punkten in der Vorrunde für die Oberliga qualifiziert, am letzten Spieltag der Vorrunde gab es einen 36:4-Auswärtserfolg bei der HG Jever/Schortens. Erfolgreich läuft es auch bei der männlichen A-Jugend. Das Team gewann gegen den SV Eintracht...

22.10.2018

Die weibliche A-Jugend hat in der Oberliga-Vorrunde gegen den Hannoverscher SC einen Kantersieg eingefahren. Die Grün-Weißen ließen beim 46:14-Erfolg nichts anbringen und sind damit nach zwei Spieltagen Tabellenführer. Erfolgreich waren auch die Oberliga-Damen im Spitzenspiel beim SFN Vechta. Mit 35:26 gewannen die Bremerinnen und nahmen beide Punkte mit an die Weser. Den ersten Saisonsieg gab es...

24.09.2018

Die 2. Damen konnte das Oberliga-Derby gegen den ATSV Habenhausen klar für sich entscheiden. Das Team von Radek Lewicki gewann gegen den Konkurrenten von der anderen Weserseite mit 27:18. Die weibliche A-Jugend sicherte sich im ersten Saisonspiel zwei Punkte und gewann bei der HG Rosdorf-Grone 41:26. Weiterhin ungeschlagen ist die 1. Herren in der Bremenliga. Beim TV Lilienthal gab es einen...

17.09.2018

Die 3. Damen hat in der Landesliga den ersten Sieg eingefahren. Gegen den TSV Bremervörde setzte sich die Mannschaft von Malte Rogoll mit 28:20 durch. Den ersten Saisonsieg gab es auch für die 2. Damen, bei der SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn mit 23:16 gewann. Ein nicht alltägliches Ergebnis gab es für die männliche E2 des SV Werder. Das Team blieb gegen den TuS Tarmstedt ohne Gegentreffer und...

10.09.2018

Die 1. Herren hat einen guten Start in die neue Saison hingelegt. Zwei Siege aus zwei Spielen bedeuten momentan die Tabellenführung für das Team von Manfred Stark in der Bremenliga. Nach einem 37:27 über den VSK Osterholz-Scharmbeck am 1. Spieltag gab es am Wochenende bei der SG Findorff II einen 23:21-Auswärtserfolg. Nicht so gut lief der Saisonstart hingegen für die 2. Damen. Das Oberliga-Team...

03.09.2018

Torhüterin Meike Anschütz hat ihren Vertrag beim Handball-Zweitligisten SV Werder Bremen verlängert. Die dienstälteste Spielerin im Kader bleibt den Grün-Weißen eine weitere Saison treu.

27.06.2018