Werder verliert Nordduell

28:36 Niederlage gegen Buchholz-Rosengarten

Werder konnte sich zu selten gegen die "Luchse-Abwehr" durchsetzen. (Foto: Hansepixx)
Spielbericht
Samstag, 11.11.2017 // 21:21 Uhr

von Denis Geger

Es war das erwartete Spitzenspiel in der Klaus-Dieter-Fischer-Halle, doch eine Schwächephase der Grün-Weißen im ersten Durchgang ermöglichte es dem Favoriten sich entscheidend abzusetzen. Am Ende mussten sich die Bremerinnen den „Luchsen“ mit 28:36 geschlagen geben und rutscht mit nun 9:7 Punkten ins Tabellenmittelfeld.

In der Anfangsphase entwickelte sich eine ausgeglichene Partie in der die Führung mehrfach wechselte. Nach einem verworfenen Siebenmeter konnten die Gäste aus Buchholz beim 6:8 durch Sarah Lamp (10.) erstmals mit zwei Treffern in Führung gehen. Zwar verkürzte Werder durch Merle Heidergott wieder, doch drei Treffer in Folge von Johanna Heldmann brachte die Luchse mit 7:11 (15.) in Front und zwang Werder-Trainer Marotzke zur ersten Auszeit. Die Grün-Weißen machten im Angriffsspiel aber zu viele Fehler und die Gäste nutzten die sich bietenden Chancen konsequent. Beim 9:17 (24.) nahm Werder das zweite Team-Timeout und Marotzke schien die richtigen Worte gefunden zu haben, das Team zeigte nun im Angriff mehr Durchschlagskraft, doch in der Abwehr bekam man Johanna Heldmann nicht in den Griff. Bis zum 13:21 Pausenstand hatte die Halbrechte der „Luchse“ bereits 10 Tore erzielt.

Trotz des deutlichen Rückstandes zur Pause steckten die Bremerinnen den Kopf aber nicht in den Sand und starteten engagiert in die zweite Halbzeit und verkürzten zunächst auf 19:25 (39.) und waren beim 22:26 (42.) sogar wieder auf vier Tore dran. Doch der Abstand wollte nicht weiter schrumpfen. Auch eine offensive Deckung von Werder gegen Kim Land brachte die Gäste nicht aus dem Konzept. Werder kämpfte bis zum Ende, doch die Hypothek aus dem ersten Durchgang war zu groß. Am Ende gewinnt Buchholz das Nordduell mit 28:36.

„Wir haben uns natürlich was anderes vorgenommen, aber mit der Vielzahl an Fehlwürfen und vier verworfenen Siebenmetern wird es natürlich schwierig“, hadert Werder-Trainer Florian Marotzke mit der Chancenauswertung seiner Mannschaft. Gästetrainer Maximilian Busch war mit der Leistung seiner Mannschaft hingegen natürlich zufrieden: „Bei uns hat im ersten Durchgang unglaublich viel geklappt. Wir waren in der Abwehr sehr beweglich und haben uns im Angriff im gesamten Spiel viele Chancen erarbeitet.

SV Werder: Anschütz, Meyer – Heidergott (8), Dölle (5/1), Börsen (5), Osterthun (4), Barger (4/3), Neßlage (1), Otto (1), Schaffrick, Thomas, Mehrtens, Janssens, Heilmann

HL Buchholz 08-Rosengarten: Vogel, Hoogenboom – Heldmann (14), Lamp (6), Schneider (5), Land (4), Puls (3/1), Luschnat (2), Schultze (1); Limberg (1), Schulz, Prior, Genilke 

 

ABTEILUNG HANDBALL

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Unser Partner

Partner Handball Bundesliga

Weitere News aus der Abteilung:

Die weibliche A-Jugend hat in der Oberliga-Vorrunde gegen den Hannoverscher SC einen Kantersieg eingefahren. Die Grün-Weißen ließen beim 46:14-Erfolg nichts anbringen und sind damit nach zwei Spieltagen Tabellenführer. Erfolgreich waren auch die Oberliga-Damen im Spitzenspiel beim SFN Vechta. Mit 35:26 gewannen die Bremerinnen und nahmen beide Punkte mit an die Weser. Den ersten Saisonsieg gab es...

24.09.2018

Die 2. Damen konnte das Oberliga-Derby gegen den ATSV Habenhausen klar für sich entscheiden. Das Team von Radek Lewicki gewann gegen den Konkurrenten von der anderen Weserseite mit 27:18. Die weibliche A-Jugend sicherte sich im ersten Saisonspiel zwei Punkte und gewann bei der HG Rosdorf-Grone 41:26. Weiterhin ungeschlagen ist die 1. Herren in der Bremenliga. Beim TV Lilienthal gab es einen...

17.09.2018

Die 3. Damen hat in der Landesliga den ersten Sieg eingefahren. Gegen den TSV Bremervörde setzte sich die Mannschaft von Malte Rogoll mit 28:20 durch. Den ersten Saisonsieg gab es auch für die 2. Damen, bei der SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn mit 23:16 gewann. Ein nicht alltägliches Ergebnis gab es für die männliche E2 des SV Werder. Das Team blieb gegen den TuS Tarmstedt ohne Gegentreffer und...

10.09.2018

Die 1. Herren hat einen guten Start in die neue Saison hingelegt. Zwei Siege aus zwei Spielen bedeuten momentan die Tabellenführung für das Team von Manfred Stark in der Bremenliga. Nach einem 37:27 über den VSK Osterholz-Scharmbeck am 1. Spieltag gab es am Wochenende bei der SG Findorff II einen 23:21-Auswärtserfolg. Nicht so gut lief der Saisonstart hingegen für die 2. Damen. Das Oberliga-Team...

03.09.2018

Torhüterin Meike Anschütz hat ihren Vertrag beim Handball-Zweitligisten SV Werder Bremen verlängert. Die dienstälteste Spielerin im Kader bleibt den Grün-Weißen eine weitere Saison treu.

27.06.2018

Junioren-Nationalspielerin Isabelle Dölle verlässt Handball-Zweitligist SV Werder Bremen und wechselt zum Erstligisten Buxtehuder SV. „Ich hatte beim SV Werder ein tolles Jahr“, sagt Dölle. „Die Mannschaft hat mich super aufgenommen und wir waren die gesamte Saison über ein echtes Team. Nicht nur die Mitspielerinnen, sondern auch die Trainer und die Vereinsverantwortlichen haben mir das Vertrauen...

19.06.2018

Mit Jennifer Börsen hat eine weitere Spielerin ihren Vertrag beim Handball-Zweitligisten SV Werder Bremen um ein Jahr verlängert.

11.06.2018

Handball-Zweitligist SV Werder Bremen hat Torhüterin Marie Andresen verpflichtet. Die 23-Jährige kommt vom dänischen Zweitligisten Fredericia HK.

04.06.2018