„Ein hartes Stück Arbeit“

Werder und Gröbenzell trennen sich 33:33-Unentschieden

Für Florian Marotzke ist es ein gewonnener Punkt, den die Werder-Handballerinnen aus Gröbenzell mitnehmen (Foto: Hansepixx)
Spielbericht
Samstag, 14.04.2018 // 21:21 Uhr

von Denis Geger

Die Werder-Handballerinnen nahmen vom Auswärtsspiel beim HCD Gröbenzell einen ganz wichtigen Punkt mit auf die Heimreise. In einer engen Begegnung erkämpfen sich die Bremerinnen am Ende ein 33:33-Unentschieden und gehen mit einer positiven Stimmung in die kommenden Aufgaben.

Werder kam gut in die Partie beim HCD Gröbenzell. Nach sieben Minuten führten die Bremerinnen mit 5:3, schafften es aber nicht sich weiter abzusetzen. Das Tabellenschlusslicht aus Gröbenzell zeigte, dass es auch Handballspielen kann und übernahm nach 20 Minuten die Führung. Die Grün-Weißen drehten aber vor der Pause noch einmal auf und machten aus einem 9:10-Rückstand eine 16:14-Pausenführung.

Den Start in den zweiten Durchgang verpasste der SVW aber völlig. Gröbenzell brauchte eine Minute um zum 16:16-Ausgleich zukommen und in der 36. Minute lag Werder plötzlich mit 17:21 im Hintertreffen. Eine Vorentscheidung war das allerdings noch lange nicht. In Überzahl verkürzte Werder den Rückstand durch Börsen und Janssens auf zwei Tore (24:26; 46.) und stellte beim 28:28 (50.) den Ausgleich her. In den letzten zehn Minuten startete das Spiel quasi wieder bei null. Es war ein ausgeglichenes Duell zwischen beiden Teams, in dem zunächst Gröbenzell einen Treffer vorlegte und Werder wieder nachzog. Nach dem 33:33 durch Lena Thomas (56.) stellten beide Teams das Torewerfen ein. In den letzten vier Minuten der Begegnung will keinem Team mehr ein Treffer gelingen. Beide Teams verteidigen sehr gut und so teilen sich Gröbenzell und Werder am Ende die Punkte.

„Das war ein hartes Stück Arbeit und ein gewonnener Punkt für uns“ zeigt sich Werder-Trainer nach dem Duell beim HCD Gröbenzell erleichtert und fügt an: „Gröbenzell ist nicht der typische Tabellenletzte, wo man hinfährt und einfach zwei Punkte mitnimmt. Sie sind extrem heimstark und haben sich gut entwickelt.“ Der Punkt ist ein weiterer Schritt zum Klassenerhalt für die Werder-Handballerinnen.

 

ABTEILUNG HANDBALL

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Unser Partner

Partner Handball Bundesliga

Weitere News aus der Abteilung:

Die 2. Damen konnte das Oberliga-Derby gegen den ATSV Habenhausen klar für sich entscheiden. Das Team von Radek Lewicki gewann gegen den Konkurrenten von der anderen Weserseite mit 27:18. Die weibliche A-Jugend sicherte sich im ersten Saisonspiel zwei Punkte und gewann bei der HG Rosdorf-Grone 41:26. Weiterhin ungeschlagen ist die 1. Herren in der Bremenliga. Beim TV Lilienthal gab es einen...

17.09.2018

Die 3. Damen hat in der Landesliga den ersten Sieg eingefahren. Gegen den TSV Bremervörde setzte sich die Mannschaft von Malte Rogoll mit 28:20 durch. Den ersten Saisonsieg gab es auch für die 2. Damen, bei der SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn mit 23:16 gewann. Ein nicht alltägliches Ergebnis gab es für die männliche E2 des SV Werder. Das Team blieb gegen den TuS Tarmstedt ohne Gegentreffer und...

10.09.2018

Die 1. Herren hat einen guten Start in die neue Saison hingelegt. Zwei Siege aus zwei Spielen bedeuten momentan die Tabellenführung für das Team von Manfred Stark in der Bremenliga. Nach einem 37:27 über den VSK Osterholz-Scharmbeck am 1. Spieltag gab es am Wochenende bei der SG Findorff II einen 23:21-Auswärtserfolg. Nicht so gut lief der Saisonstart hingegen für die 2. Damen. Das Oberliga-Team...

03.09.2018

Torhüterin Meike Anschütz hat ihren Vertrag beim Handball-Zweitligisten SV Werder Bremen verlängert. Die dienstälteste Spielerin im Kader bleibt den Grün-Weißen eine weitere Saison treu.

27.06.2018

Junioren-Nationalspielerin Isabelle Dölle verlässt Handball-Zweitligist SV Werder Bremen und wechselt zum Erstligisten Buxtehuder SV. „Ich hatte beim SV Werder ein tolles Jahr“, sagt Dölle. „Die Mannschaft hat mich super aufgenommen und wir waren die gesamte Saison über ein echtes Team. Nicht nur die Mitspielerinnen, sondern auch die Trainer und die Vereinsverantwortlichen haben mir das Vertrauen...

19.06.2018

Mit Jennifer Börsen hat eine weitere Spielerin ihren Vertrag beim Handball-Zweitligisten SV Werder Bremen um ein Jahr verlängert.

11.06.2018

Handball-Zweitligist SV Werder Bremen hat Torhüterin Marie Andresen verpflichtet. Die 23-Jährige kommt vom dänischen Zweitligisten Fredericia HK.

04.06.2018

Für die weibliche A-Jugend geht es am Sonntag, 3.6. ab 11 Uhr in Groß Lafferde um einen Startplatz in der Jugendbundesliga. Nachdem die Mannschaft von Florian Marotzke und Dominic Buttig sich am letzten Wochenende in der 1. Runde gegen die Konkurrenz vom Thüringer HC und der HSG Osnabrück durch gesetzt hat warten nun der SV Union Halle-Neustadt und die SG Rödertal/Radeberg auf die Grün-Weißen.

01.06.2018