Wo wird Werder am Ende der Saison stehen?

Dieses Thema im Forum "Wintervorbereitung 2010/2011" wurde erstellt von Maya, 24. Dezember 2010.

Diese Seite empfehlen

  1. Kedadd

    Kedadd

    Ort:
    Leer
    7 bis 5 denke ich ist machbar bis auf Dortmund und Bayern lassen die anderen im mom ziemlich viele Punkte liegen .....
     
  2. Silent

    Silent Guest

    und wir erst......
     
  3. Vor Schalke und Plattbach (die holen in der Rückrunde keine nötigen 25 Punkte...) sollte doch wohl kein Problem sein. Ich will euch nächstes Jahr in Liga 2 nicht sehen. Hat Werder nicht immer eine gute und eine schlechte Halbserie? Dann müsste jetzt die gute kommen. Einstellig wirds allemal noch.
     
  4. Also ich würde Borowski in der winterpause noch behalten, auch mit interessenten. Klar ist, wenn der gebotene betrag mehr als stimmt, würde ich ihn auch verkaufen, da sein gehalt wirklich gut für zwei junge talentierte spieler reichen kann.
    Er hat bisher nicht den richtien einstieg bei seinem werdercomeback gefunden obwohl ich auch teilweise gute spiele von ihm sehen konnte was natürlich die vielen schlechten einsätze nicht wettmachen kann.
    Bei ihm muss man halt, wie bei Ballack in Leverkusen, sehen wie er sich nach der reha so macht.
    Zur winterpause würde ich mir seine akte nochmal vornehmen und nach der rückrunde entweder verkaufen oder einen rentevertrag anbieten.
     
  5. Hugoal23

    Hugoal23

    Kartenverkäufe:
    +1
    Ich denke wir werden nicht mehr unter die ersten 5 kommen, aber absteigen tun wir auch nicht. Wir werden irgendwo im Mittelfeld landen.
    Aber nächste Saison greifen wir oben wieder an, in dem wir im Sommer einen Umbruch starten.:dance:
     
  6. marchi85

    marchi85

    Ort:
    NULL
    Wer soll denn jetzt Tore machen wenn Piza wieder desöfteren ausfällt??? Ach ja WagnerMachs gut Hugo Du fehlst ganz ganz doll. Besiktas lacht sich tot über dieses Schnäppchen. Wir verkaufen mal wieder völlig unter Wert. Hoffe nur wir verhindern den Abstieg. Platzierung unter den ersten 10. glaube ich jedenfalls nicht dran. Tippe auf Rang 12.
     
  7. Bilbo

    Bilbo

    Ort:
    Lüneburg
    Kartenverkäufe:
    +26
    Eigentlich bin ich Optimist,aber diese Saion wird es wohl so kommen. Die Lücke ist zu groß und die Teams vor uns auch teilweise zu gut, um noch mehr aufholen zu können. Leider.
     
  8. Bilbo

    Bilbo

    Ort:
    Lüneburg
    Kartenverkäufe:
    +26
    Bitte bei Hugo das Gehalt nicht vergessen und das Handgeld... Ihr denkt zu viel in Bildzeitungsniveau... der war für uns nicht mehr finanzierbar oder noch mehr Unruhe ins Team zu tragen und überzogene Ansprüche zu kreieren. Einzige Lösung wäre ein Auslaufen des Vertrages gewesen. Aber btt
     
  9. Ich hoffe mal, dass wir nichts mit dem Abstieg zu tun haben werden.
    Dies wird sich aber nicht vermeiden lassen, wenn Piza wieder einmal über längere Zeit ausfallen sollte.
    Im Moment sehe ich leider keinen, auch nur nahezu, gleichwertigen Ersatz zu Piza und Almeida. Sein Abgang muss erstmal aufgefangen werden. Wir können nur hoffen, dass einer von den jungen Spieler diese Chance nutzt.

    Ich hab da leider ein ganz schlechtes Gefühl. Denke wir müssen 2 Spiele mehr machen in dieser Saison.
     
  10. Moin liebe Werdergemeinde,

    was für eine Frage... wo werden wir stehen? Keine Ahnung hätte ich noch zu Beginn der Saison gesagt und auf die Werder-Wundertüte verwiesen. Inzwischen habe ich da so eine dunkle Ahnung...
    Leider sind die Wunderzeiten vorbei. Der Kader gibt auf absehbare Zeit mehr als durchschnittliche Leistungen nicht mehr her. Erste Kandidaten verlassen das Schiff (Almeida), weitere werden folgen, denn erstens müssen die Unterhaltskosten nachhaltig verringert werden, zweitens sinkt die Attraktivität Werders für National- und Perspektivspieler (und solche, die es werden wollen) ohne Teilnahme an internationalen Wettbewerben rapide. Wir werden also erstmal längerfristig "Knaller" wie Wagner, Silvestre und Husejinovic erleben, weil andere wie Schmidt, Thy, Balogun, Kroos und Ayik längst nicht so weit sind und evt. auch nicht einschlagen werden. Stammkräfte wie Bargfrede, Marin, Hunt, Arnautovic helfen nicht so durchschlagend weil nicht formstabil (wobei ich mich im Fall von Arnautovic frage, ob der Junge nicht mächtig überbewertet - oder aber überfordert? - wird). Außerdem gibt es eine Reihe von Spielern, die zwar aufgestellt werden können, das Team aber nicht wirklich qualitativ durchschlagend verstärken und weiterbringen (nur drei Beispiele: Prödl, Pasanen, Boenisch). Dazu kommt eine Verletzungsanfälligkeit, die an sich fähige und z.T. äußerst wichtige Spieler regelrecht aus dem Verkehr zieht (Naldo, Jensen, Borowski, neuerdings Wesley und Pizarro). Die für mich Stabilsten sind Wiese, Mertesacker, Fritz und Frings; die können es aber allein nicht richten.

    Wer soll es also richten? Viele bleibt da nicht, was ernsthaft an eine erfolgreiche Aufholjagd glauben lässt. Es sind nur drei Wochen Regenerationszeit und maue zwei Wochen Vorbereitung. Ich gehe dehalb davon aus, dass wir gegen den Abstieg spielen werden und mit dieser Aufgabe genug zu tun haben.

    Mittel- und langfristig hilft nach meinem Ermessen nur ein Neuaufbau und damit auch ein Wechsel in der sportlichen Führungsetage. KATS haben - das stelle ich in keinster Weise auch nur ansatzweise infrage - Großartiges und kaum zu Steigerndes geleistet. Beide waren das Beste, was Werder Ende der 90er und nachfolgend für fast 10 Jahre passieren konnte. Mittlerweile ist es aber möglicherweise Zeit für neue Konzepte, und zwar durchgängig bis in den Nachwuchsbereich (Sichtung, Förderung, Heranführung an den Profibereich). Vielleicht sind auch im Jugendbereich neue Köpfe und Ideen gefordert. Andere Vereine, die sich ebenfalls keine Zigmillionentransfers und sündhaft teure Kader erlauben können, sind Werder da ganz offensichtlich enteilt (übrigens auch der Finanzkrösus Bayern München; erstaunlich, was die an Knallern aus ihrem Nachwuchsbereich mal so ruckzuck in die Erste befördern).

    Ein neuer Trainer mit einem schlüssigen Langfristkonzept, gepaart mit einem ebensolchen Gesamtpaket in Bezug auf die Nachwuchsarbeit kann aus grauen Mäusen bärenstarke Spitzenteams entwickeln - Gruß nach Dortmund, Mainz und Leverkusen. Man mag mich hier steinigen, weil ich es wage, an Bremer Denkmälern zu kratzen. Ich kann mir auch, ehrlich gesagt, ein Werder Bremen ohne Thomas Schaaf und/oder ohne Klaus Allofs nicht vorstellen. Im Stadion nach der Mannschaftsaufstellung einen anderen Namen als "Thomas Schaaaaf!!!" dreimal ins Rund brüllen? Geht in meinen Augen eigentlich gar nicht!

    Aber das Geschäft und die Entwicklung machen auch vor Institutionen nicht halt. Wir lesen das gerade an der noch immer andauernden Negativentwicklung, am Tabellenstand UND an der Situation in Bremen ab.
    Insofern: womöglich ruhig mal Zementiertes aufbrechen!

    LG und ein zufriedenes 2011,
    koesek
     
  11. Nicole

    Nicole

    Ort:
    Block 50
    Kartenverkäufe:
    +23
    Ich würde sagen, dass es ein einstelliger Tabellenplatz wird. Dieser wird im oberen Viertel liegen. Dementsprechend wird im nächsten Jahr wieder auf europäischer Ebene gespielt...

    Um das zu erreichen, muss sich natürlich was ändern in der Mannschaft. Aber das Glas ist halbvoll und alles ist möglich! Gemeinsam kann man die Liga rocken! Dazu gehören Mannschaft, Fans, Vorstand, Trainer und alle anderen bei Werder. Also zusammenreißen und Gas geben! :dance:
     
  12. Kein Meister, kein CL, kein EL-Platz... wenn wir Ende Januar immer noch auf dem derzeitgen Platz dümpeln, wird es nicht mal ein einstelliger.
     
  13. Frohnvska

    Frohnvska

    Ort:
    NRW
    Ich habe da irgendwie wenig Hoffnung... die Saison ist zwar verrückt, aber nicht verrückt genug, dass Werder noch Europa erreicht.
    Ich schätze das wir am Ende so auf dem 10 oder 11 Platz stehen.
     
  14. holen wir noch eine Stürmer oder jemand fürs Mittelfeld dürfte es wieder nach oben gehen hängt aber auch ganz davon ab wie die Rückrunde beginnt...
     
  15. Na das hat Hertha letzte Saison auch lange gedacht.
    Normalerweise würde ich dir da ja auch zustimmen, aber ohne Almeida-Ersatz - und der ist ja nun mal momentan nicht in Aussicht - sieht das wirklich böse aus. Unsere Offensivschwäche ist in dieser Saison ja wirklich nichts, was es zu verharmlosen gilt. Unzählige Chancen werden liegengelassen bzw. in manchen Spielen konnten wir uns in 90 Minuten lang keine einzige Möglichkeit herausarbeiten. Und so verlierst du dann schon mal Spiele, bei denen du mehr eingeplant hattest. Mit den derzeitigen Leistungen und ohne Almeida werden wir die 19 Punkte aus dieser Hinrunde nicht wieder einfahren können, das ist meine Befürchtung.
     
  16. PEGO

    PEGO

    Ort:
    Bremen
    Machen wir's kurz und mal ohne große Leidenschaft :

    "Die Mannschaft ist durch den Abgang von HA erheblich geschwächt worden. TS hat keine Führung mehr in seinem Kader. Und KA hat keinen adäquarten Ersatz für HA. Werder darf sich glücklich schätzen, wenn sie dieses Jahr den Klassenerhalt schaffen...!"

    Und ich gehöre der Generation an, die mit Werder in der Saison 1979/1980, schon einmal abgestiegen war...!

    Eventuelle Ähnlichkeiten zur jetzigen Situation sind mehr als erschreckend und alarmierend...!

    :rolleyes:
     
  17. Es wurde doch schon erklärt das bei einem Spielerwechsel die Vertragslaufzeit eine wichtige Rolle spielt. Je länger sie ist desto mehr muss man für den Spieler bezahlen, je kürzer destwo weniger.
     
  18. Ach was rede ich.. es wird kein Einstelliger.. egal, was Ende Januar sein wird.

    Mit offenen Augen rennt der Verein der 2. Liga entgegen, aber wir haben ja mehrere geübte Retter im Verein... :lol: :rolleyes:

    Ich lasse mich gerne nach Ende der Saison eines Besseren belehren! :beer:
    Aber das erhoffe ich auch von dem mMn naiven Gesabbel einiger, die meinen, Werder räumt das Feld von hinten auf - falls alles in die Grütze geht. Aber die tauchen dann wahrscheinlich ab... ;)