[WM Quali] Russland - Deutschland - 10.10.09 in Moskau

Dieses Thema im Forum "Fußball Weltmeisterschaft 2010" wurde erstellt von JayDar, 18. September 2009.

Diese Seite empfehlen

  1. Passt doch irgendwie. Einerseits ein ehrlicher Zwanziger. Dem steht gegenüber ein falscher Fuffziger. Wie gesagt: pascht schoo.:lol:
     
  2. Ohr man, ich finde die Sitiuation gerade echt s*****e.
    Löw ist der schlechteste Trainer, der uns über den Weg laufen konnte, deshalb wäre es gut wenn Deutschland verliert.
    Andererseits, wünsche ich den Jungs das sie Erfolg haben und Weltmeister werden, das einzige Problem dabei: Wir hätten Löw weiter an der Backe.
     
  3. Raynor

    Raynor

    Ort:
    Berlin
    Wenn wir Weltmeister werden würden, dann hätte er ja scheinbar nicht allzu viel falsch gemacht ;)
     
  4. Naja, alleine seine Aufstellungen + Nominierungen sind schon ein Witz.
     
  5. Weltmeister wird Deutschland ohnehin nicht... .

    RUSSLAND!!!
     
  6. Ich denke Brasilien holt sich den sechsten Stern. ist mal ein ganz gewagter Tip =)

    Wir werden es auf keinen Fall!

    Ich finds übrigens auch schlecht für den deutschen Fußball wenn Löw weiterhin Nationaltrainer bleiben sollte. da gibt es mindestens 10 bessere und 2 die perfekt wären (König Otto und Hitzfeld). TS sicherlich auch noch, aber den geben wir nicht her =)

    Ich wünsche den Jungs für Samstag ein Unentschieden, weil die Presse dann aus allen Rohren auf Löw feuern wird und einen Sieg gegen Finnland, damit wir uns trotzdem noch für Südafrika quallifizieren. wäre meiner Meinung nach die best mögliche Variante.
     
  7. Brasilien ist auch mein Favourit.
     
  8. Werden jetzt schon Pokale vergeben?

    Reichlich früh, wo man nicht einmal weiß, wer mit fährt. Brasilien hat derzeit sein eigenes "Jogi-Problem" und der Trainer stellt auch nicht immer auf, wie es sich Volkes Seele und sämtliche Analytiker des Landes am Zuckerhut es sich wünschen. Also: Füße still halten. Wenn wir es schaffen, das absolut beste Team aufzustellen, haben wir durchaus gute Chancen ins Finale vorzudringen.

    Oder wer tippt wieder mal auf die Engländer oder Portugiesen? :lol:
     
  9. [Sportfreund]

    [Sportfreund]

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +18
    Ich tippe jetzt bereits auf die Engländer. Die haben endlich mal einen Coach von einem Weltklasseformat, der aus den Spielern auch taktisch alles rausholt. Die hatten eine wesentlich schwierigere Gruppe als wir und sind trotzdem durchmarschiert."Der Trottel mit dem Regenschirm" hat mit fast dem gleichen Kader die Quali zur EM verpasst.

    Ihr könnt mich gerne daran erinnern, sollte England bei der WM nicht mindestens in das Finale kommen. Dann werde ich wieder mein Avatar bis zum Beginn der Bundesligasaison ändern. Wer dagegenhalten möchte: Nur zu.
     
  10. Gerne. Um was geht´s?
     
  11. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Geheimfavoriten gewinnen doch eh nie. Wie oft war die Hertha schon Geheimfavorit auf die Meisterschaft bei den ganzen "Experten"?
     
  12. Gustav Jacobi

    Gustav Jacobi

    Ort:
    Wietmarschen/Block 52
    Kartenverkäufe:
    +5
    Deutschland gewinnt 4:0. 2 mal Rolfes und 2 mal Hitzlsperger, Rene Adler pariert dazu noch 5 Elfmeter.
     
  13. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Du hast Cacau vergessen, der alle Tore aufgelegt hat und Wiese, der auf der Bank Randale gemacht hat, weil er nur #3 war.
     
  14. :lol:

    Wäre eigentlich mal nen interessanter Thread. Es scheint hier ja nur Löw Hasser zu geben, die den Gral gleich 2 Mal gefressen haben.
    Wer soll es denn besser machen.

    Wieder nen richtiger Typ, gelle?
    So nen Rudi.
     
  15. War das nachdem Özil mit Rot vom Platz geflogen ist, weil er jetzt doch für die Türkei spielen will?
     
  16. Gustav Jacobi

    Gustav Jacobi

    Ort:
    Wietmarschen/Block 52
    Kartenverkäufe:
    +5
    Ganz ehrlich, das hätte was.

    Rudi war perfekt für den Job, nur leider war er genau in der falschen Zeit am Ruder. Wir brauchen einem mit Sympathie, der auch mal einen rauskloppen darf. Eine Kultfigur!
     
  17. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Nein. Das war in der Halbzeitpause. Er hat geschickt seine Chance genutzt, als Frings und Ballack gemeinsam Anti-Löw Gesänge im russischen Fanblock angestimmt haben.
     


  18. Rudi hätte aber sicher auch was... naja!

    Ich hab hier noch was nettes von der Kicker seite, hatte ich bisher auch noch nicht gewusst.

    Da hat Löw mal wieder einen leichten Aufbaugegner aus der Kiste gezaubert und denn werden die von dem auch noch weggehauen... Oh man, ich seh schwarz für Samstag
     
  19. Auch wenn es die BILD ist...:D:

    Quelle: So sind Jogis Jungs in Form
     
  20. Wenn die Frage gestellt wird "ist Löw noch der richtige Trainer", dann muss es nicht automatisch heißen, man hat die Patentlösung parat und nennt sofort den Mann, der allen Ansprüchen von 80 Mio. Hobbytaktikern gerecht wird. Aber einen Bundestrainer mit aller Urgewalt halten zu wollen, komme was wolle unter Inkaufnahme einer Nicht-Qualifikation für eine WM (was ja ein Novum in D wäre), halte ich ebenso für falsch. Der Freifahrtschein, den Zwanziger dem Bundestrainer gerne ausstellen möchte, geht eindeutig über seine eigene Kompetenzen hinaus.

    Es sind durchaus Konstellationen vorstellbar, in denen Jogi Löw nicht mehr zu halten wäre - und das ist auch gut so. Man stelle sich vor, D qualifiziert sich nicht und der zuständige Trainer müsste dafür keinerlei Konsequenzen fürchten. Das kann es wirklich nicht sein - bei aller Freundschaft zwischen dem DFB-Präsidenten und dem Bundestrainer: Dann müssen nach einer solchen Aussage von Zwanziger BEIDE gehen. Man kann dann nicht einfach so weitermachen, wie bisher. Klüger wäre es von TZ gewesen, zumindest öffentlich eine gewissen Distanz zu wahren. Das hat auch nichts mit Illoyalität dem Angestellten gegenüber zu tun, sondern es hat mit der Souveränität des Amtes des DFB-Präsidenten.
    Dieser Kadavergehorsam gegenüber Löw bringt keine gesunde Strukturen mit sich. Nicht jede Kritik an den Bundestrainer, muss auch mit einer Personaldebatte enden - das heißt: Man muss nicht jede Entscheidung mittragen, nur um den Bundestrainer zufrieden zu stellen. Und man muss nicht jede Entscheidung hinnehmen, nur um nicht in den Verdacht zu geraten, ein Königsmörder zu sein. Kritik muss erlaubt sein. Und diese Kritik mit päpstlichem Selbstverständnis abzutun, man habe nun mal so entschieden, deutet nicht auf Souveränität hin, sondern auf mangelnde Kritikfähigkeit.