WM 2014, Brasilien -Gruppenauslosung, Costa do Sauípe 6.12.1013

Dieses Thema im Forum "WM 2014 in Brasilien" wurde erstellt von DR AKR, 6. Dezember 2013.

Diese Seite empfehlen

  1. ich sag Belgien!
     
  2. mr orange

    mr orange

    Ort:
    BO
    Kartenverkäufe:
    +28
    :tnx:
     
  3. mr orange

    mr orange

    Ort:
    BO
    Kartenverkäufe:
    +28
    Wenn die sich in der Gruppenphase in einen Rausch spielen, dann halte ich auch das für möglich.Allerdings scheint mir die Truppe noch zu unerfahren.
     
  4. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    Richtig, könnten - aber wenn ein Coach "Typen" wie Ballack oder Frings "weglobt", dann liegt es nahe, daß er genau das nicht zuläßt.


    :tnx:


    Es kann zu der Moral der Truppe beitragen. Aber man sollte das nun auch nicht überbewerten, es gab auch schon deutsche Nationalmannschaften, die ohne Singen der Hymne ein besseres Turnier gespielt haben als Bundestrainer-Sängerknaben.
     
  5. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Die hab ich eher für die nächste EM auf dem Schirm. Wie Mr. Orange richtig sagt, fehlt es ihnen noch ein bisschen an Erfahrung!
     
  6. DR AKR

    DR AKR Guest

    Die extrem große Auswahl hervorragender Spieler, die inzwischen genug Erfahrung auch auf höchstem Niveau miitbringen auf deutscher Seite gegenüber einem spanischen Team, das immer noch stark von inzwischen alternden "Taktgebern" wie Xavi, Puyol etc. abhängig ist. Im Gegensatz zu den Spaniern glaube ich, dass es bei uns, insbesondere im Mittelfeld, zunehmend aber auch in der Abwehr, fast egal ist, wer spielt. Es gibt kaum Qualitätseinbußen, wenn Spieler der ersten Elf fehlen. Hinzu kommt, dass das Gros der die deutsche Nationalmannschaft bildenden Spieler, mit ihren Vereinen zuletzt gegen ihre spanischen Konkurrenten gewonnen haben (Bayern, Dortmund), oder, dass sie selbst dort spielen/gespielt haben. (Khedira, Özil) !
     
  7. DR AKR

    DR AKR Guest

    :tnx:
     
  8. Schweinsteiger, Lahm oder Podolski (Mertesacker, Klose) haben doch bereits bei euer Heim WM 2006 aufgezeigt....an mangelnder Erfahrung wirds hoffentlich nicht liegen.....glaube, dass Deutschland diesmal Weltmeister wird.
     
  9. DR AKR

    DR AKR Guest

    2010 war Spanien klar besser, viele Spieler auf ihrem Zenit. Deutschland hatte viel Glück und jugendlichen Elan. Für einen großen Titel war das Team, ohne Ballack und Frings, mit einem Schweinsteiger als neuem Leader, zu "grün"! ;)

    Inzwischen sehe ich das auch so, weil Spieler wie Reus, Götze, Kroos, Gündogan, Boateng, Schürrle, Benders, Höwedes nachgerückt sind, die sich inzwischen alle auf allerhöchstem Niveau bewiesen haben. Das einzige Problem haben wir im Angriff!
     
  10. DR AKR

    DR AKR Guest

    Im Boule, oder? :cool: :lol:

    Wie soll das im Fußball mit diesem Team gelingen?
     
  11. mr orange

    mr orange

    Ort:
    BO
    Kartenverkäufe:
    +28
    Das französische Team hat großes Potenzial und auch eigentlich eine gute Mischung zwischen jungen und erfahrenen Spielern.Mir es das unbegreiflich, dass die ihre Qualität nicht auf den Platz bekommen.Vielleicht war die Last-Minute-Qualifikation gegen die Ukraine der Startschuss in bessere Zeiten.Die Gruppe sollten sie problemlos überstehen und dann ist alles möglich.
     
  12. Vielleicht wird Deutschland die erste Mannschaft, die ohne Stürmer Weltmeister wird....das wär doch was. Ich würde keinen Gomez oder Klose aufstellen, wenn ich Reuss, Götze, Müller, Kroos oder Schweinsteiger hätte.
     
  13. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    Gerade in der Abwehr sehe ich die Problematik bei uns. Wenn ich z.B. die Abräumer der Spanier oder Italiener sehe und diese dann mit einem Heiko Westermann vergleiche, dann wird mit schwindelig.



    Es ist extrem schwierig, Leistungen von Vereinmannschaften auf die jeweiligen nationalen Auswahlen zu übertragen, heute noch mehr als von 10 oder gar 20 Jahren. Der Fußball ist wesentlich variabler und seit dem Bosman-Urteil ist der Anteil an einheimischen Spielern auch in den europäischen Topclubs geringer geworden.
     
  14. mr orange

    mr orange

    Ort:
    BO
    Kartenverkäufe:
    +28
    Im Angriff ist Spanien ein ganz anderes Kaliber als Deutschland.
    Die haben Negredo, Diego Costa, David Villa, Torres, Lllorente und Pedro zur Verfügung.Deutschland hat einen 35-jährigen Klose und einen verletzungsanfälligen Gomez.Ein Witz!
     
  15. DR AKR

    DR AKR Guest

    Ribery, als einer der Quertreiber der desolaten 2010er Equipe, wird dort vermutlich eher ein "Hemmschuh" sein als ein Superstar wie bei Bayern, oder?

    Ich glaube, dass in der Equipe tricolore vielfach die zwischenmenschliche "Chemie" nicht stimmt! Es würde mich wundern, wenn sich das bis zum Sommer geändert haben sollte.
     
  16. DR AKR

    DR AKR Guest

    :tnx:

    Das sehe ich auch so.
    Einen zuverlässigen Torjäger eines CL-Teams lassen wir ja lieber zuhause.

    Dafür spielen wir ja jetzt "spanischer" als das Original selbst! :cool:
     
  17. mr orange

    mr orange

    Ort:
    BO
    Kartenverkäufe:
    +28
    Möglich.Vielleicht hat sie die Qualifikation, die ja schon fast aussichtslos schien, zusammengeschweißt? Wir werden es sehen ;)
     
  18. Junas

    Junas

    Ort:
    NULL
    Liegt wohl eher daran, dass das Leistungsprinzip gegriffen hat :D
     
  19. DR AKR

    DR AKR Guest

    Westermann? Glaubst Du, dass der überhaupt mitfährt? Wenn ja, wird er wohl kaum spielen!



    Das tue ich nicht. Es ging um Erfahrungen der Spieler. Die Ergebnisse der Spanier zeigten doch zuletzt auch, dass sie mehr Probleme haben als vor 2 Jahren.
     
  20. Viele langweilige Gruppen dabei. Neben Spanien gegen Niederlande wenig Spiele, die den Namen hochklassig verdienen.