Wettskandal in der italienischen Seria A

Dieses Thema im Forum "Vereinsfußball" wurde erstellt von werdergirl100, 28. Mai 2012.

Diese Seite empfehlen

  1. Ist zwar jetzt die Bild, die ich zitiert habe. Aber letztendlich ist es mal keiner dieser überdramatischen Berichte, sondern man erfährt auch etwas.

    http://www.focus.de/sport/fussball/...zia-auch-im-em-trainingslager_aid_759143.html

    Hier steht eigentlich genau das Selbe drinn.

    Was sagt ihr dazu? Geht wohl wieder los, bzw. es ging bestimmt die ganze Zeit weiter. Eigentlich ohne Worte, falls es stimmen sollte, oder?

    Ich finde es nervt nur noch. Diese ganzen Wettskandale werden wohl nie aufhören, die Leute die da beteiligt sind nie lernen. Was man für noch mehr Geld und alles nichts macht.

    Noch wissen wir zwar nicht was da genau ist, aber wenn die Polizeit schon durchsucht denke ich das da auch etwas sein wird. Wir dürfen gespannt sein.
     
  2. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Was soll man dazu sagen? Das wird sich nie gänzlich verhindern lassen. Und Korruption fängt im Fußball ja schon in den höchsten Ebenen an. Man muss eben einfach feststellen, dass überall, wo es in dieser Welt um Geld geht, es irgendwie unsaubere Geschäfte und Kriminalität geben wird. Je höher die im Raum stehenden Summen, umso höher eben auch der Anreiz sich mal nicht ganz korrekt oder gänzlich kriminell zu verhalten.
     
  3. Was hat Crisito damit zu tun? Spielt der nicht bei Zenit in Russland? :confused:
     
  4. Bin ja mal gespannt, was der User "Slemke" von dieser Nachricht so hält :D Wirklich klasse Mannschaft.
     
  5. Der ist wahrscheinlich begeistert. :D
    Nach dem letzten (?) Wettskandal kurz vor einem Turnier wurden die Italiener anschließend Weltmeister. :(
     
  6. Nicole

    Nicole

    Ort:
    Block 50
    Kartenverkäufe:
    +23
    Und darum mag ich die italienische Liga nicht. Ein fader Beigeschmack! Und es ist nicht das erste Mal, dass solche Schlagzeilen aus Italien kommen!
     
  7. Doch auch erst seit dieser Saison. Die Vorwürfe beziehen sich ja meist auf Spiele, die schon bißchen länger zurückliegen. Kann ja sein, dass das noch seine Zeit in Italien betrifft.
     
  8. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Spieler, die sich nachweislich bestechen ließen, sollte man lebenslänglich weltweit sperren. Wohl die einzigste Methode, die vielleicht die Spieler von sowas abhält...

    Allerdings: Ein Spieler, der kurz vorm Karriereende steht, wird sowas auch nicht mehr abschrecken...

    Gruß vom
    Werder-Oldie
     
  9. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    Bei SPON ist zu lesen:

    Groß aufgespielt? :lol::lol::lol:

    Höchstens in Sachen Unsportlichkeit: Mit der Schwalbe in der Nachspielzeit Australien beschummelt, vor dem Halbfinle Frings sperren lassen und in Finale provozierte eben diese Materazzi den Platzverweis gegen Zidane.

    Besch... kann der italienische Fußball schon seit 1934 immer noch am Besten.
     
  10. Na, vielleicht ist so ein Alexander Merkel noch mehr zu überzeugen, seine Zeit in Italien zu beenden.

    Der AS Rom soll an den Jungen dran sein, aber in so einer Liga vor noch mehr leeren Rängen kicken, sollte sich Alexander Merkel wirklich in Ruhe überlegen!
     
  11. werderiti

    werderiti

    Ort:
    Emsland
    Kartenverkäufe:
    +1
    Ja sonderlich verwunderlich ist das in der Tat nicht. Es scheint so als hätte nach dem weitgehenden Einschränken des Drogenhandels die Mafia in Wettmanipulationen ein weiteres Standbein aufgebaut. Die Mafia hat dort eine lange Tradition und Kontakte zu Mafiakreise sind halt nicht so verpönnt wie in Deutschland oder anderen Ländern. In dem Sinne wird sowas halt eher als eine Art Kavaliersdelikt angesehen.

    Dementsprechen dürfte es zumindest gerade in der Serie B recht billig und einfach sein Spiele zu manipulieren.

    Bei einem Spitzenspiel ist das schon schwieriger alleine schon weil man höhere Summen aufbringen müsste und die Spieler mehr zu verlieren hätten. Auffällig ist auch das sich Spieler in Italien oft sehr zurückhaltend in Hinblick auf die Wettmafia äußern. Interviews zu diesem Thema lehnen die Profis auch viele von den Stars kategorisch ab ( ua. Luca Toni) was auch auf eine gewissen Einschüchterung und zusätzlich noch auf gewisse tief verankerte Traditionen zurückgeht. http://de.wikipedia.org/wiki/Omertà
     
  12. Da bin ich ja mal gespannt, ob die jetzt endlich mal was gegen diese Verbrecher unternehmen... Aber ob diese Maßnahme was bringt :confused:
     
  13. werderiti

    werderiti

    Ort:
    Emsland
    Kartenverkäufe:
    +1
    Wenn er das durchsetzen würde dann prophezeie ich bürgerkriegsartige Zustände in Italien.
     
  14. Monti hat selber gesagt, dass das nur ein Gedankenspiel von ihm persönlich ist, nix offizielles. Das wird eh nicht passieren.
     
  15. Chodo

    Chodo

    Ort:
    Bonn
    So siehts aus. Das sind so Dinge, die sich halt im täglichen Miteinander ergeben und über die sich nur missgünstige Kleingeister aufregen - so ist halt die Denke der Leute...
     
  16. Daher habe ich die italienische Liga schon immer als uninteressanteste in Europa empfunden. Selbst die Zuschauer sehen es dort mittlerweile genauso. Die Zuschauerzahlen sprechen für sich.
     
  17. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    Eben, das würde weder in Italien noch anderswo stattfinden. Folgen wie Fanproteste (und damit auch Wählerstimmen), Klagen von TV-Inhaberrechten, Sponsoren und Vereine, die ihre Spieler bezahlen müssen etc. wird sich keine Regierung ans Bein binden wollen.
     
  18. Leider...
     
  19. werderiti

    werderiti

    Ort:
    Emsland
    Kartenverkäufe:
    +1
    :tnx:
     
  20. So, ein Quatsch. Die Zuschauerzahlen haben ganz andere Gründe u.a. die TV-Vermarktung in Italien, dann gabs noch diese komische Registrierung bei Auswärtsspielen, dann die Stadien in Italien und und und. Aber bestimmt nicht weil die Italiener aufeinmal ihre eigene Liga uninteressant finden.