werder bremen gegen Trabzonspor

Dieses Thema im Forum "Wintervorbereitung 2010/2011" wurde erstellt von SVW-1992, 1. Januar 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. Er hat schon noch ein wenig mit Marin und Arnautovic gespielt. Dennoch kann auch mal eine Flanke oder ein Ball von Frings kommen. Ich hätte einfach gerne was von ihm gesehen. ;)
     
  2. Die ist echt cooool :D Dumm, aber coool :D Besser als die neue von Saturn
    [Nicht meckern ich weiß selber, das es der falsche Thread ist :D]
     
  3. Wieder die Sky Werbung. :applaus:

    Fussball muss man live gucken, Alter...:svw_applaus:
     
  4. Werder_Forever69

    Werder_Forever69

    Ort:
    Fishtown
    Kartenverkäufe:
    +2
    :thumb:
     
  5. Wer hat sich da bitte das Skript ausgedacht? :lol::lol::lol::lol:
     
  6. Irgendwie verstehe ich dein smiley nicht :confused:
     
  7. danixx13

    danixx13

    Ort:
    Köln
    Kartenverkäufe:
    +2
    Oftmals wird unter Bezugnahme auf Standard-Spielsysteme der defensive Mittelfeldakteur als „Sechser“ oder die Position als „die Sechs“ bezeichnet. Tatsächlich trugen Spieler auf dieser Position bis vor einigen Jahren überwiegend das Trikot mit der Nummer 6. Ein System mit zwei defensiven Mittelfeldspielern wird daher auch als „Doppelsechs“ bezeichnet.

    und noch das hier
    Das 2-3-5-System ist auch heute noch in der Tradition der Spielernummerierung lebendig. Die beiden Verteidiger trugen die Rückennummern 2 und 3, die drei Läufer die Nummern 4 (rechter Außenläufer), 5 (Mittelläufer) und 6 (linker Außenläufer) und die fünf Stürmer die Nummern 7 (Rechtsaußen), 8 (Halbrechter), 9 (Mittelstürmer), 10 (Halblinker) und 11 (Linksaußen). Auch heute sind deswegen 2 und 3 häufig die Nummern der beiden Außenverteidiger, 4, 5 oder 6 die Nummern von vor allem mit Defensivaufgaben betrauten Spielern wie Innenverteidigern oder defensiven Mittelfeldspielern (siehe auch Sechser), 7 und 11 die Nummern der rechts und links außen spielenden Mittelfeldspieler, 9 die Nummer eines zentral ausgerichteten Stürmers und 8 und 10 die Nummern von Spielern, die als Spielmacher mit der Planung und dem Aufbau des Angriffs beschäftigt sind.
    wikipedia.de
     
  8. clu

    clu

    Ort:
    dssldrf
  9. Edit: Schnipp-schnipp
     
  10. DAs war eher eine Anspielung auf die Behauptung, dass es früher KEINE Taktik gab. Es war bestimmt nicht soooo taktisch geprägt wie heute, aber keine Taktik ist auch übertrieben! :D
     
  11. :confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused:
     
  12. Achso :rolleyes:
     
  13. Keiner mehr hier?
    :(:(:(:(:(:(
     
  14. Das gleiche Dilemma wie in der Hinrunde. Abwehr nicht zweikampfstark, Standards eine einzige Katastrophe. Das wird eine hamerharte Rückrunde. Das Spiel gegen die kriselnden Hoffenheimer ist richtungsweisend. Wenn das verloren geht...:zweifeln:
     
  15. Hallo!
     
  16. Alles wird gut.
     
  17. Insgesamt war das heute nach einer heftig verpennten Anfangsphase okay. Gut ist aber was anderes.

    Es gab wieder mehrere Szenen, bei denen wir uns nach einer Standardsituation in der Offensive fast wieder ruckzuck ein Kontergegentor gefangen hätten. Das war mMn wieder sehr auffällig. Und hätten die Türken das besser gespielt, hätte es auch übel ausgehen können. Nach vorne lässt unser Spiel zudem weiterhin viel an Präzision vermissen. Die Pässe kamen anfangs entweder so, dass der Gegner leicht dazwischen gehen konnte, dass der Mitspieler die Dinger kaum annehmen geschweige denn verwerten konnte oder kamen überhaupt viel zu ungenau. Hat sich aber im Spielverlauf zum Glück gebessert. Hinten müssen einige zudem mal an ihrem Stellungsspiel arbeiten. Unsere Standards sind zudem extrem ungefährlich.

    Naja. Genug gemeckert. Es war gemessen an der Hinrunde schon okay. Gefallen hat mir, dass man nach der miesen Anfangsphase gemerkt hat, dass die Jungs das Spiel durchaus ernst genommen haben.
     
  18. Hallo :)
     
  19. Dimar

    Dimar

    Ort:
    Kiel
    Japp die Idee war oftmals nicht schlecht, aber an der Umsetzung haperte es dann oft deutlich


    Ach doch ich fand sie oft recht gefährlich...wenn auch nur für uns.