Wer liesst denn noch heutzutage?

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von Schmolle, 24. Juni 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. MacReady

    MacReady Guest

    "Friedhof der Kuscheltiere" wiederum gefiel mir recht gut, ist zwar schon über 30 Jahre her, aber soweit ich mich zurückerinnere, hatte ich das Buch an einem Tag bis fast zum nächsten Morgen durchgelesen, obwohl ich am nächsten Tag zur Schule musste. Hatte es trotzdem nicht bereut ...


    Meine King Top-Five sind jedenfalls:

    1) Drei
    2) Es
    3) The Stand
    4) Der Talisman
    5) Tommyknockers

    Auffallend, dass es sich größtenteils um Romane aus den 80ern handelt, War mMn seine stärkste Schaffensperiode.
     
    boxmulla1 gefällt das.
  2. Meine Top 5 KIng?

    1. Glas
    2. Drei
    3. Es
    4. Die Augen des Drachen
    5. The Stand

    Bei mir sind es auch die älteren, die ganz oben stehen. Das Erlebnis, einen King unbedingt fertig lesen zu müssen, hatte ich bei Cujo und Shining. die habe ich in einen Rutsch und über nacht durchgelesen. Danach war ich in der Schule glaube ich n büschen groggy :D
    King lese ich jetzt über 30 Jahre.

    Meine King worst 5 wären:

    1. Stark
    2. Friedhof der Kuscheltiere
    3. Insomnia
    4. Feuerkind
    5. Der Buick
     
    boxmulla1 gefällt das.
  3. Da " The Shining" nach vielen Jahren Buch Abstinenz, das erste Buch war das ich überhaupt gelesen habe, nimmt King natürlich einen großen Stellenwert für mich ein. Das Buch was ich davor gelesen hatte war noch " Die Burg der Abenteuer" von Enid Blyton.
    Zwischen diesen Büchern lagen ungefähr 10 Jahre.
    Meine Top 5
    1. Der Dunkle Turm. Ich nehme das mal als Gesamtwerk, obwohl die letzten 3 Bände nicht wirklich gut waren.
    2. Needful Things
    3. Es
    4. Tommyknockers
    5. Der Talisman ( mit Peter Straub)

    Wörst:
    1. Das Bild
    2. Der Buick
    3. Mr. Mercedes
    4. Sie
    5. Das Spiel

    OT: Ich freue mich schon wie Bolle auf die Verfilmung des dunklen Turms :)
     
  4. Auf den bin ich auch sehr gespannt. Finde die Besetzung Rolands mit Idris Elba für sehr gelungen!
     
  5. Der neue Band der Dunkle Turm Graphic Novel Reihe ist seit längerem draußen.
    "Drei - Bittere Medizin", der zweite Band der aus der Sicht von Detta/Odetta/Susannah geschrieben/gezeichnet ist. Wieder abwechslungsreicher gezeichnet. Ganz anderer Stil als die Bände davor. Auch die Farbgebung Colorierung besticht. Untersteicht die Thematik, den äußeren und inneren Kampf mit und zwischen Detta/Odetta
     
    boxmulla1 gefällt das.
  6. Ich freu mich ja schon ein wenig auf den Film. Es soll eine Art Fortsetzung werden von Teil 7.
     
  7. Also ich lese heutzutage immer noch sehr gerne und sehr viel. Das Buch, dass ich zurzeit lese ist das "Robbins Power Prinzip" von Athony Robbins!
     
  8. @mrtorwart
    Bei Tony Robbins war ich mal auf einem Seminar.
    Erzähl mal von deinen Eindrucken über das Buch, was macht es besonders, liesst du gerne solche Lektüre und hast du da evtl. Empfehlungen?
     
  9. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Habe mir in Irland zwei Fußball-Bücher gekauft:

    Keane - The Autobiography
    Keane - The 2nd Half

    Von dem ersten Buch habe ich z,Zt. ca. 50 Seiten gelesen. Es ist geschrieben, wie Roy Keane es nicht nur auf dem Platz war: direkt, schonungslos gegenüber sich und andere, aber gerade das macht es sehr authentisch.
     
  10. Erster Eindruck zum Film "Der Dunkle Turm": Typischer Pilot
     
  11. Der neueste Band Nr. 16 der Graphic Novel Reihe "Der Dunkle Turm" ist raus. Recht "klassisch" gehalten, Die Story um den Jungen Jake wie er ein zweites Mal Rolands Welt entert (Der Seefahrer) wird erzählt.
     
    boxmulla1 gefällt das.
  12. Das war für mich ein Griff ins Klo. Selten so eine schlechte Buchumsetzung gesehen. Ich war komplett entäuscht.
     
    Cyril Sneer gefällt das.
  13. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg
    Kartenverkäufe:
    +5
    Noch nicht gesehen und sträube mich auch dagegen.
    Bin bei Wolfsmond und will nicht gespoilert werden. Was ich in der Vorschau gesehen habe ist für mich sehr weit vom Buch weg/verkürzt.

    Apropos Kingverfilmungen, hatte Die Arena gelesen, weil ich die Serie Under the Dome interessant fand ohne sie gesehen zu haben.
    Dann hab ich mir die erste Staffel geholt und nach 3 Folgen keine Lust mehr gehabt.
     
    boxmulla1 gefällt das.
  14. Die beste King-Verfilmung bleibt Stand by me

    (Obwohl ich den alten Fernseh-Zweiteiler der Langoliers auch ganz nett fand, wenn auch trashig)
     
  15. Die beste Kng Verfilmung bleibt wohl eher "Die Verurteilten" :hihi:

    Aktuell lese ich den zweiten Teil der Barock-Trilogie. Sehr geil.
     
  16. Nico Bellic

    Nico Bellic

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +5
    Das H$V Forum - allerbeste Unterhaltung :top:.
     
  17. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +213
    Schön, Dich mal wieder hier zu sehen! Ich kann das Rautenforum.auch empfehlen, hoffentlich morgen noch mehr ;-)
     
  18. Danke, opalo.
    Katastrophentourismus ist nicht so meins.

    Tja und einer muss ja den lesethread hier in ehren halten. Da eignet sich der threadersteller ganz gut für. Ich wünsche ihm übrigens nachträglich einen herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag. Am 20.02.2005 ist seine Urversion im alten WOL von mir ersonnen worden. Somit ist er nun ein Teenager mit Pickeln, erstem Kuss und so alles :)
     
    opalo gefällt das.
  19. Uhhh, ein Coming of Age-Thread. :D

    Ich lese gerade Stephen Kings Misery, hatte ich bisher irgendwie immer vorbeigegriffen. Wirklich drückende Stimmung. Toll geschrieben.
     
  20. King sagt darüber, das es ein quasi autobiografischer Roman sei. Zu der Zeit war er wohl entweder auf Droge (noch/Kokain) oder gerade auf Entzug gewesen.