Was muss sich nachhaltig ändern?

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - FC Twente Enschede" wurde erstellt von Suppe1996, 2. November 2010.

Diese Seite empfehlen

  1. Jann-Wue

    Jann-Wue

    Ort:
    Würzburg
    Kartenverkäufe:
    +2
    Einfach 2 Beispiele? Stuttgart bei denen funktioniert das jede Saison. Nach dem Rausschmiss von Klinsmann bei Bayern hat Heinckes direkt eingeschlagen.
    Dies sind nur Bsp. ohne Wertung und ohne Bezug zu werder
     
  2. Ich habe keinen Bock auf eine erneute Phase wie nach Rehhagel. Und ich bleibe dabei, dass zu Werder nicht viele Trainer wirklich passen. Schaaf wird auch diesmal wieder den Erfolg zurückholen. Das muss ja nicht immer heissen, dass man unter die Top3 kommt.

    Hier tun einige so, als hätte Werder ein Abo da oben und andere Vereine können ja eh nix. Und die, die Schaaf nicht mehr wollen, kommen vor allem aus dem Werder-Klientel, welches noch nicht lange genug dabei ist. Kann gar nicht anders sein.

    Wie immer Ruhe bewahren, wieder ein etwas glücklicheres Händchen bei Neueinkäufen und dann wird das wieder. Werder wird nie ein Verein sein, der in der CL ins Halbfinale kommt und Dauermeister in Deutschland wird. Wer das nicht kapiert und vor allem akzeptiert, kann sich doch anderen Vereinen zuwenden.

    Ich kritisiere hier, wo ich kann. Das ist nachzulesen. Und ich bin enttäuscht und unzufrieden über viele Spiele diese Saison. Aber nach den letzten Jahren hat Schaaf weit mehr Kredit verdient als ihm einige hier zugestehen wollen. Auf solche Fans kann man getrost verzichten.
     
  3. Stuttgart? Na super, nicht geschenkt. Was haben die denn vorzuweisen gegenüber Werder in 10 Jahren. Sicher, auch eine tolle Meisterschaft. Und sonst? Pokal? Uefa-Cup? Grandioser Fußball? Nee, ein ewiges Auf und Ab. Na klasse. Dieses kurzfristige Denken a la "der neue schlägt erstmal ein" führt zu gar nix.
     
  4. Suttgart... die Stadt die noch nichtmal weiß ob sie einen Kopf oder durchgangsbahnhof haben will...
     
  5. TBC

    TBC

    Ort:
    Cuxhaven ....... User sínce 2001
    Kartenverkäufe:
    +1
    RESCHPECKt!

    Wie lange hatten die neuen Trainer hinterher Erfolg? Stuttgart tanzt immer nur einen Sommer, In Hamburg dauerts immer so ungefähr 13-14 Monate und in Gladbach fliegen die Trainer im Herbst traditionell tief.
     
  6. Alarith

    Alarith

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3 / -1
    huch was ist denn hier für ne trauerstimmung.....
    Bremen putzt inter und Tottenham weg und entschede und tottenham spielen unentschieden....
    zack das wars wir sind weiter.
    aber in soclhen augenblicken trennt sich auch die spreu vom korn nech ;)
     
  7. bei aller liebe, bremen gewinnt zwar gg. Inter aber niemals bei Tottenham...
     
  8. Bilbo

    Bilbo

    Ort:
    Lüneburg
    Kartenverkäufe:
    +23
    Das Glück muss auch mal zurückkehren.
     
  9. fvw1899

    fvw1899

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +37
    :tnx::tnx::tnx:
    weserjunge Alarith
     
  10. Nicole

    Nicole

    Ort:
    Block 50
    Kartenverkäufe:
    +23
    Die Stimmung sollte eigentlich gut sein... Denn nun hat Werder viel Zeit für die BuLi um dort richtig anzugreifen...

    Quasi ist Werder aus der CL raus, die Chancen sind sehr gering...

    Man ist total von anderen Ergebnissen abhängig und muss die eigenen Spiele sehr hoch gewinnen...

    Somit stehen Werders Chancen schlecht... Aber sie können somit frei aufspielen... Wenn's klappt, super, wenn nicht, halb so wild... Schließlich ist man dann nicht mehr enttäuscht, da man sich zum jetzigen Zeitpunkt quasi mit dem CL-Aus abfinden kann...

    Außerdem hat es sonst auch nie wirklich geklappt in den letzten Jahren...
     
  11. Eier.
    Wir brauchen Eier....

    Zitiere ja ungern den ollen Kahn, aber in Tagen wie diesen braucht es auch Typen die voran gehen und Zeichen setzen.

    Wie das aussehen soll?
    Mit Kampf und Leidenschaft hinten die Bude schützen und vorne mal einen "dreckigen" reinmachen. Nicht mit fünf mal Ablegen und HackenTor, sondern einfach mal reinstolpern das Ding.
     
  12. Vor einigen Tagen hat mir ein österreichischer Freund und Insider einen halboffenen Brief zukommen lassen, der zwar an den österreichischen Bundestrainer gerichtet war, aber nur im dortigen Äquivalent des "Kicker" erschien.
    Die enthaltenen Beurteilungen kann man zwar nicht auf unseren SVW übertragen und der geschilderte Zustand des Trainers ist nicht mit TS vergleichbar. TS ist der beste Vereinstrainer der Welt. Basta!
    Aber die durch das Entsetzen über dieses "Fußballspiel" gegen die Elf aus Overijssel ausgelöste Verärgerung ist durchaus vergleichbar:

    "Österr. Fußball Bund
    Ernst Happel Stadion
    Bundestrainer Constantini
    Meiereistraße
    1020 Wien

    Wien 9.9.2010

    Betrifft: Gratulation zur prächtigen Leistung des Teams gegen Nobodys

    Ich schreibe hier nicht anonym, (Name von der Redaktion entfernt, aber bekannt) sondern mit vollem Namen und Adresse, ohne zu erwarten, Antwort zu erhalten, auf die ich ohnehin keinen Wert lege.

    Obwohl auf anderen Sportsendern hoch interessanter Sport geboten wurde (Tennis, Basketball) habe ich mir zwar geschworen, diesen Krottenkick der Österreicher nicht anzusehen, habe es aber phasen-weise doch getan und war verhalten, einige Male Kotzen zu gehen.

    Ich frage Sie: Da sind diese Hurenkicker 10 Tage zusammen, jeder Schaszwicker wird von den Ärzten behandelt, jeder Schnupfen medizinisch abgehandelt und bei Kreuzschmerzen kommt der Professor aus dem AKH eingeflogen und dann stellen Sie eine Mannschaft auf von 15 Vollhormonen und haben nicht den Mut zu sagen: „Das war beschissen, ihr Arschlöcher!“ Aber nein, man stellt sich vor diese Nudelaugen und – nachdem Sie ein Künstler des Schönredens sind – vergibt noch teilweise gute No-ten. Gegen einen solchen Gegner rufe ich 4 Stunden vor dem Match 20 Leute an, teile ihnen mit, dass um 20.30 Uhr ein Match ist und dann geht’s los. Aber das Prozedere ist ja wirklich schauderhaft.

    Ich werde Ihnen – auch ich habe einmal Regionalliga gespielt (nicht wichtig) jetzt die Wahrheit über die Leistung dieser 14-15 Hanseln benennen:

    Macho:
    Glücklicherweise einen Ball gehalten, der durchaus ein Tor hätte sein können. Dann wäre die Partie ja ohnehin im Arsch gewesen.

    Dag:
    Strudeldag, Kartoffeldag, wer braucht einen solchen Außenpracker, den hol ich mir aus der Wiener Liga problemlos und der spielt den selben Schissdreck wie dieser Vogel. Den holt man aus der Türkei, dann wieder zurück, Kosten für den Flug, die Versicherung etc. Gratulation!

    Fuchs:
    Dürftig, offensiv für die Jettitante, wenn Sie wissen, was ich damit meine...

    Schiemer:
    Macht nur vertrottelte Fouls, spielt das Unschuldslamm, aber mit Nachsicht aller Taxen annehmbar.

    Pogatetz:
    Tadellos, für die Offensive wertlos bei einem solchen Gegner.

    Prödl:
    Ganz herzig, unbeweglich, langsam, Offensive Null, ein Fehlpass jagt den anderen, obwohl immer ohne Gegenspieler. Ist Ihnen das noch nie aufgefallen? Schaut sehr füllig aus, dürfte gut papperln.

    Kaviak:
    War auf Linksaußen bis dato teilweise gefährlich. Frage: was macht dieser Jinge im Mittelfeld? Sie dürften wirklich ahnungslos sein.



    Jantscher:
    Dürfte lungenkrank sein, blass, wenn Sie einen zum Cornerschießen brauchen, können Sie mich anru-fen. Der Vogel war bereits müde beim Hinauslaufen zur Cornerfahne. Knapp vor dem Zusammen-bruch.

    Harnik:
    Frage: Spielt der überhaupt bei Stuttgart? Vermutlich in der „Reserl“, meine Reserve. Vergibt stüm-perhaft Chancen, erhält aber Lob. Müsste Gage zurückzahlen.

    Janko:
    Über den Liebling wurde ja geschrieben wie über Brad Pitt. Hat gespielt wie ein *********, 2 Kopf-bälle, aber nicht aufs gegnerische Tor, sondern zurück; dürfte verwirrt gewesen sein. Im Vorfeld Mär-chen erzählt und – wahrscheinlich Ihre Anweisung – gegen diese Nudelaugen beim Corner im eigenen Strafraum, ganz wichtig!!! Habe so etwas überhaupt noch nicht gesehen, aber bei Ihrer Aufstellung ist es ohnehin egal.

    Linz:
    Unser Rolli! Immer dort, wo er sein soll. Den habe ich 80 Minuten überhaupt nicht gesehen. Hat der mitgespielt? In der Rolle „prächtig“ eingeschlagen. Ein Versprechen für die Zukunft. Unbedingt belas-sen.

    Hoffer:
    Zu kurz eingesetzt. 1 Tor: super! Frage: Warum haben Sie diesen nicht von Beginn an eingesetzt?

    Alaba:
    Zu kurz eingesetzt; war bemüht, ist jung. Kein Kommentar.

    Meierhofer:
    Mein persönlicher Liebling. Der „Brecher“. Diese Bezeichnung ist richtig, denn ich danach brechen. Spielt ein Jahr nicht. Oho! In England eine Halbzeit im Tor, dann 1 Match in der 2. Liga (zugegebe-nermaßen gut) und bei uns schon im Team. Dazu kann man nur gratulieren.

    So, jetzt kennen Sie die objektive Meinung nicht nur von mir, sondern von vielen Freunden, die sich diesen Hurenkick angesehen haben. Mit Ihren Habschis, vor allem dem Zsak (ganz gescheit, werden Sie sicher „analysieren“ und für den nächsten Kracher Aserbeidschan die richtige Mischung, verbun-den mit der Steigerung, finden.

    Leider ist die österreichische Journaille, sicher in Unkenntnis bzw. Vorsicht, nicht willens, Sie für diesen Unfußball verantwortlich zu machen und im ÖFB ein Abschiedsgeschenk vorzubereiten.

    Mit Grüßen"
     
  13. :tnx::tnx::tnx:
     
  14. Die Manschaft sollte mal einen Saufen gehen und sich alles an die Rübe werfen was so im Raum liegt und sich danach zusammenschweißen und wieder als Manschaft auf den Platz gehen!
     
  15. Alarith

    Alarith

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3 / -1
  16. mirko1965

    mirko1965

    Ort:
    Bremen City
    Kartenverkäufe:
    +1
    Ist klar,Augen zu und durch bis in den Tod.Wo machen die denn Ihre Arbeit gut?
    Die haben Ihre Arbeit supergut gemacht,aber nun is vorbei mit lustig.
    Keine blöden Durchhalteparolen mehr von wegen Potential und Pech,die Truppe ist Ihr Werk.
    Da gibt es so vieles was mich ankotzt,ob nun die Charlie Brown Trikots die neue "VIP Arena"oder die Preispolitik der Eintrittskarten.Da ist einiges nicht mehr im Grünen Bereich,aber immer zu....auch wenn Kats dafür nichts können(oder wenig)