Was hat die Trommel damit zutun?

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - Hamburger SV" wurde erstellt von Skaiwalka, 6. Mai 2009.

Diese Seite empfehlen

  1. nouseforaname

    nouseforaname

    Ort:
    Waterkant
    Kartenverkäufe:
    +1
    Ich finde die Idee überhaupt nicht blöd. Hatte auch schon Gedanken in der Richtung. Denke auch nicht, dass das durchführbar ist, fände es aber ne gute Maßnahme.

    Auf der einen Seite könnte man so demonstrieren, was man von der ganzen Nummer hält.
    Gleichzeitig könnte man den St. Ellingern aber auch mal zeigen, wie Fairness funktioniert...

    Die größte Choreo aller Zeiten?!
    I think I spider!!! :mad:
     
  2. Hansestädter

    Hansestädter

    Ort:
    BREMEN AN DER WESER
    Kartenverkäufe:
    +2
  3. Das ist leider falsch. Ich war beim Pokalspiel in Stellingen und es gab mindestens einen Bengalo und 2 Rauchbomben im Werder-Block. Die waren aus meiner Perspektive recht schnell wieder aus, und die Medien haben es scheinbar nicht mitbekommen, aber gegeben hat es sie.

    Ich find es nen bisschen seltsam dass jetzt solche Maßnahmen ergriffen werden, wenn _vor_ dem Stadion Deppen mit Böllern um sich werfen. Das was die Stellinger in der Westkurve abgezogen haben ließe ich da eher als Begründung zu, das war nämlich kagge. Sowas zu verhindern ist Aufgabe der Stadionsicherheit, und wenn sie die Fahnenstöcke usw als Schmuggelmedien identifiziert hat werden die verboten, ganz einfach. Jeder muss sich klar sein, dass er sich mit solchen Feuerwerken im Endeffekt ins eigene Fleisch schneidet.
     
  4. NOCHMAL für dich, Naldesacker.

    Außerdem sind Fanshopfahnen doch auch erlaubt....

    Bin jetzt in HH, SCHEISS HSV!
     
  5. Timmey

    Timmey

    Ort:
    Bremen
    Warum geben denn jetzt alle den HSVern die Schuld? Das Argument ist mit dem verletzten Hamburger ist doch sowas von an den Haaren herbei gezogen. Wenn es diesen Vorfall nicht gegeben hätte wäre halt das Wetter schuld gewesen...

    Fest steht: Den Verantwortlichen bei WERDER UND DEM HSV sind die "echten" Fans ganz einfach scheiß egal!!!

    Und wer den möglichen Supportboykott der Wanderers nicht nachvollziehen kann sollte vielleicht mal darüber nachdenken, dass dieser Gruppe die Choreo verboten wurde und die Leute tausende von Euros ausgeben und stundenlang an so einer Choreo arbeiten nur damit sie 2 Tage vorm Spiel verboten wird. Sowas würde mir persönlich jegliche Vorfreude und Motivation für dieses Spiel, bei dem eig die Nacht vorher vor Aufregung kaum schlafen kann, nehmen...
     
  6. eig. bin ich ja froh das diese nervigen Trommeln nicht in die Kurve können - kann für die Stimmung nur gut sein - Fahnen usw zu verbieten ist natürlich von den Verantwortlichen aus Hamburg UND aus Bremen dämlich idiotisch und nicht mitgedacht. Schreibtischtäter.

    So - auch wenn ich dafür ne Verwarnung kriege : Yepp, die hast Du bekommen. GWG YPS

    Alle am TV sitzenden : Ihr werdet uns hören !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  7. Ich hoffe doch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:applaus: :applaus: :applaus: Macht sie richtig fertig!:beer:
     
  8. hiermit kriegste ne verwarnung von mir als orthographiebeauftragten
     
  9. ursus

    ursus

    Ort:
    Bremen
    Glashaus -> Steine?
     
  10. :lol::lol::lol::lol::lol::lol:
     
  11. Stock im Arsch?
    Mein Hund kann sprechen und trommelt in einer R'n'R Band.
    Fußball bald nur noch als Kammerspiele...
    O-Zitat von mir: Wer aus dem Glashaus will, der sollte mit Steinen werfen!
     
  12. Cris

    Cris

    Kartenverkäufe:
    +15
    Ist klar.. hat man in Düsseldorf gesehen! :wall:
     
  13. es gibt doch immer noch nen größeren klugscheisser :( :beer:
     
  14. Du kannst das noch 5x sagen, aber mich musst du nicht überzeugen, sondern die Stadionsicherheit. Solange die denken, dass sie damit was bewegen, werden sie das weiter verbieten.

    Jeder der sich jetzt aufregt sollte sich lieber über die Deppen aufregen, die so nen scheiß abbrennen. Dann trifft es (im Gegensatz zu den Verboten) wenigstens mal die Richtigen ;)
     
  15. Timmey

    Timmey

    Ort:
    Bremen
    Du hast doch grade selber zugegeben, dass diese Verbote nichts bringen oder?
    Warum sollten wir uns dann nicht über die Leute aufregen die sich dieses sinnlose Verbot ausgedacht haben? Das waren nämlich nicht die HSV-Fans...
     
  16. Das Ziel besteht darin, dass sich das Bewusstsein durchsetzt, dass Bengalos, Böller & Co nicht ins Stadion gehören. Dies erfolgt erstens durch Verbote, damit erreicht man die Obrigkeitshörigen. Dazu kommen Begründungen, die erreichen (je nach dem ob sie stichhaltig sind) die Vernünftigen. In einer perfekten Welt wären das alle. Leider ist die Welt nicht perfekt, denn:
    Die Deppen haben es noch nicht kapiert, deswegen folgen Sanktionen, mit denen alle bestraft werden. Damit einher geht die Hoffnung, dass die Vernünftigen und die Verständigen, die zu unrecht bestraft wurden, die Deppen aufhalten oder zumindest bei der Sozialisierung der Deppen helfen.

    Dieses Vorgehen halte ich für das einzig realistische - ich möchte keine Bengalos im Stadion, aber auch keine Nacktscanner am Eingang. Deshalb find ich die Verbote gut, damit die Deppen an den Pranger gestellt werden, denn alle sind gegen dieses neue Verbot, und die Deppen sind Schuld.
     
  17. :tnx:

    Sehe ich auch so. Heute geht es um alles und die Mannschaft kann ja nix dafür.


    Z.Z. kann man über unsere Verantwortlichen eh nur mit dem Kopf schütteln.
    Die ganze Aktion heizt doch die Anti-Stimmung nur weiter an.
    Darüber hinaus besteht nun auch noch die Gefahr, dass Krawalle oder Feuerwerk auf dem Weg oder vor dem Stadion stattfindet.

    Zudem gaben Offizielle genau heute auch die Verhandlungen um Diego mit Juve zu, anstatt das morgen zu machen. Wenn Juve Diego haben will, dann lässt man sie erstmal solange zappeln, bis das Spiel heute vorbei ist.

    Wirklich kein gutes Bild, was die Verantwortlichen hier zeigen und den eigenen Fans zumuten.
     

  18. Da widersprichst du dir aber selber. Eine Kollektivstrafe müsste alle im Stadion treffen, nicht nur die Gäste. Wie soll den eine "Sozialisierung" wirken, wenn die Hamburger -Verursacher des verletzten HSV Fans waren ja andere HSV Fans- heute den Bremern 45000 Fähnchen unter die Nase halten.
    Zudem finde ich es bei einem solchen Abkommen zwischen Werder und dem HSV fast schon eine Provokation, wenn dann auch noch der HSV die größte jemals stattfindene Koreographie ankündigen.
    Eine gerechte Sanktion ist das nicht!
     
  19. Timmey

    Timmey

    Ort:
    Bremen
    Erklär mir mal bitte wie du oder irgend ein anderer Werderfan der durch dieses Verbot betroffen ist verhindern will, dass die HSVer sich mit Böllern bewerfen!
    Komisch an der Sache ist ja, dass der, der den Böller geworfen hat heute wahrscheinlich Teil der größten Choreo, die die HSVer jemals gemacht haben sein wird....
     
  20. beckshb

    beckshb

    Ort:
    NULL
    so ist wohl die Reaktion:

    "Wegen Randale im Stadion vor dem Halbfinal-Rückspiel im Uefa-Cup zwischen dem HSV und Werder Bremen hat die Hamburger Polizei 20 Bremer Fans in Gewahrsam genommen. Die Anhänger der Gast-Mannschaft hatten nach Angaben eines Polizeisprechers Absperrungen zu einem HSV-Fanblock überklettert. Dort versuchten sie einer Hamburger Fangruppe, die eine Choreographie einstudierte, Transparente wegzunehmen. „Die 20 Bremer können das Spiel jetzt nicht sehen“, sagte der Polizeisprecher. Es habe keine Verletzten gegeben. Die Situation habe sich nach dem Einsatz der Beamten wieder beruhigt."

    Wird ja noch eine heiße Nacht in Hamburg!