Wahl-O-Mat

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von gelöscht, 14. Mai 2009.

Diese Seite empfehlen

  1. Werder-Fan4ever-Ersatz

    Werder-Fan4ever-Ersatz

    Kartenverkäufe:
    +34
    Bin zwar (leider) noch nicht wahlberechtigt, habe aber trotzdem mal mitgemacht:

    1. Tierschutzpartie: 71,1%
    2. Die Linke 64%
    3. Piraten 63,2%
    4. SPD 63,2%
    5. Grüne 61,4%
    6. AfD 50,0%
    7. FDP 46,5%
    8. CDU/CSU 43,9%

    Insgesamt ein relativ knappes Ergebnis, FDP und CDU/CSU allerdings glücklicherweise weit abgeschlagen. :daumen:
     
  2. werderiti

    werderiti

    Ort:
    Emsland
    Kartenverkäufe:
    +1
    1. CDU/CSU 79.3 %
    2. AfD 77,2%
    3. FDP 69,6 %
    4. SPD 63 %
    5. Grüne 51,1 %
    6. Piraten 51,1 %
    7. NPD 44,6 % :kotz:
    8. Die Linke 40,2 %
     
  3. über 81% Republikaner
     
  4. Es ist in meinen Augen sehr gefährlich, seine Wahl alleine von so einem System abhängig zu machen, da dort einfach nur 38 oberflächliche Fragen gestellt werden. Viel eher sollte man sich die Wahlprogramme durchlesen. Es gibt davon sehr gute Zusammenfassungen, die einem helfen können.

    Ich habe mich jetzt intensiv mit den Programmen auseinandergesetzt, da mich die Bundestagswahl erstmals betrifft bzw. ich erstmals Einfluss habe und ich hatte absolut keine Schwierigkeit, mich für eine Partei zu entscheiden und anderen gehörig auszugrenzen.
     
  5. Die Linke: 75 %
    Die Grünen: 71 %...

    Aha :D
     
  6. :tnx:
    Pure Spielerei, und genau deshalb habe ich es mal gemacht:
    Ich staune: Passt.:D
     
  7. Geht mir mit der NPD so... :kotz:
    Dann kommen die Piraten, die Grünen, die Linke, die SPD...

    ... komische Zusammenstellung, die mir gar nicht weiterhilft :crazy:
     
  8. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
  9. Dwight Fry

    Dwight Fry

    Ort:
    Berlin (Exil)
    Kartenverkäufe:
    +3
  10. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    :cool: Nothing to say
     
  11. cornholio

    cornholio

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +2
  12. Dwight Fry

    Dwight Fry

    Ort:
    Berlin (Exil)
    Kartenverkäufe:
    +3
    Definitiv ja.
     
  13. Bei mir sind die rechten auch vorne....heißt aber nicht dass man rechts ist.

    Bei mir:

    Die Linke 68,4

    Piraten 67,3

    NPD 67,3 :face:
     
  14. Richtig, warum tust du es dann?
     
  15. Dwight Fry

    Dwight Fry

    Ort:
    Berlin (Exil)
    Kartenverkäufe:
    +3
    Dein Ergebnis verdeutlicht hervorragend, wie wenig Wert der Apparillo in Bezug auf die Programme der Parteien hat. Die Thesen sind oft zu vage und teilweise sogar unvollständig ausgedrückt, wodurch die Grenzen zwischen links und rechts verschwimmen. Die These mit der Mietobergrenze bei Neuvermietungen zB steht ausserbei der NPD nur bei sehr wenigen Parteien im Programm. Dass bei der NPD aber auch der Zusatz "zuerst für Deutsche" drinsteht, wird vom wahl-o-Mat verschwiegen.
    Du bejast also eine soziale These und ZACK biste Nazi.
     
  16. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Natürlich nicht. Nur wundert es mich bei Harper auch nicht, dass die Parteien soweit vorne sind. Ich kenne ihn, und seine Beiträge ja nun etwas länger.
     
  17. Sehr schön....

    die FDP auf dem letzten Platz...das dritte Mal in Folge bei einem Bundestags-Wahl-O-Maten!

    Mehr brauch ich nicht, solange die ganz unten landen, ist alles gut :)

    zum Thema Rechtsparteien: ist doch logisch, dass die vorne dabei sind. Alle rechtsextremen Parteien gehen mit Themen aus dem Bereich der sozialen Gerechtigkeit auf Stimmenfang...darum landen die in der Regel bei allen recht weit vorne.
     
  18. Hab mir auch wieder den Spaß gemacht, mitzumachen. Wie nicht anders zu erwarten, sind GRÜNE und SPD vorne. Allerdings steckt bei den Fragen der Teufel im Detail. Man muss schon die Programme der Parteien einigermaßen kennen, um sich ein realistisches Bild zu machen. IM Wahl-o-mat wurden ja nur banale Zuordnungen gemacht. Deshalb erhöhte Vorsicht vor allem für Erstwähler!
     
  19. :tnx:

    Viele Fragen sind halt auch nicht klar zu beantworten.

    Bsp.: Sollen Hartz 4 Empfängern Leistungen gekürzt werden, wenn diese Jobs ablehnen?

    Da ist doch der erste Gedanke, den viele zu haben sicher "Kommt darauf an". Es besteht ja ein Unterschied darin, ob man jemandem Leistungen kürzt, weil er nicht 200 km am Tage pendelt, um einen 1 Euro Job anzutretenm (ja, so etwas gibt es!) oder ob er ein seriöse vermitteltes Angebot ablehnt. Also für mich waren ca. 1/3 aller Fragen nicht eindeutig mit JA oder NEIN zu beantworten.
     
  20. Abhängig würde ich mich eh nicht machen mit dem Wahl-O-Mat. Für mich stand vorher schon fest was ich Wählen werde. Das ganze taugt wahrscheinlich eh nur für die Leute die sich nicht entscheiden können. Für die Menschen die keine Lust haben Stundenlang die Parteiprogramme zu wälzen ist es schon hilfreich. Mehr aber auch nicht