Vorschläge für: Verteidiger

Dieses Thema im Forum "Neuverpflichtungen" wurde erstellt von mod6, 23. Juni 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. Wie gesagt: ich find das Schalke der letzten Saison jetzt nicht unbedingt als Gradmesser. Unabhängig vom Spieler war es eine Seuchensaison.
    Selbst Huub hat es nicht wirklich besser hinbekommen und man kann dort froh sein, dass es einfach noch drei schlechtere Teams gab.

    Und da kommt dann einiges zusammen.
    Lille als Basis spricht jetzt nicht für einen schlechten Fußballer. Aus meiner Sicht Nummer 3 in Frankreich. Schalke war letzte Saison einfach nicht die richtige Adresse.

    Ich wäre da jetzt erst einmal nicht so negativ. Habe die Phantasie, dass der Junge unter Kohfeldt richtig aufblühen könnte.
    Denn ich find, dass Augustus stagniert. Meiner Meinung nach weil evtl. zu wenig Druck auf seiner Position ist. Der spielt jedes Spiel, sofern er fit ist. Es gibt dort 0 Optionen und dieser fehlende Konkurrenzkampf hemmt die Entwicklung immer an das Maximum gehen zu müssen, damit man sich eben für Einsatzzeiten empfehlen kann.
    Das gibt es bei uns in der Defensive nicht.

    Unsere Defensive stellt sich von alleine auf und es gibt nur Änderungen wenn mal einer verletzt oder gesperrt ist.

    Das finde ich ist viel zu wenig...

    Verstehe nicht warum zB die Verpflichtung von Dasa so lang dauert. Der könnte sicher eine Option in der RV sein.
    Stafylidis hat ja leider in Hoffenheim unterschrieben, aber wäre ablöse frei und hätte uns sicher auch in der LV geholfen.

    Ich finde es muss ein LV, IV und RV her.
    Wir brauchen auch defensiv Optionen und Konkurrenzkampf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2019
  2. Und wenn er ewig bei uns spielt, mit diesem Level der Stagnation könnte ich sehr gut leben ;)
     
    Cyril Sneer und beckstown gefällt das.
  3. Magst ja recht haben.... Aber Disziplinlosigkeiten sind etwas anderes als nur schlechte Auftritte
     
  4. Weil Werder nur in der Offensive viel Geld in die Hand nimmt. Der letzte IV an den ich mich erinnern kann, der mehr als 2 Mio. gekostet hat, war Sokratis (und der war das Geld mehr als wert).
    edit: okay, ich hab nochmal nachgeschaut: Vestergaard war auch nicht ganz günstig, ändert aber am grundsätzlichen Sachverhalt nichts ;)
     
    Berliner69 gefällt das.
  5. Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2019
  6. Dass für defensiv denkende Spieler geringere Summen gezahlt werden, heißt für mich im Umkehrschluss aber sogar, dass man dort mit gleichen Mitteln mehr Qualität kaufen kann, denn wie du richtig feststellst sind Offensivspieler ja tendenziell überteuert. Da wir in meinen Augen in der IV und auf der 6 Bedarf haben (kannst du gerne anders sehen) macht man sich das Leben im Grunde genommen also sogar doppelt schwer.
     
  7. Wenn ich aber merke das mein Spiel überwiegend daran kränkelt das in der Defensive überhäuft individuelle Fehler vorkommen und dardurch wichtige Punkte hergeschenkt werden und ich dann höre das man den größten Teil seiner Transfermasse WIEDER in die Offensive steckt, kommt bei mir die Galle hoch.
    Danach wird dann was von Realismus gefaselt und Verständnis bei Transfers eingefordert die in ähnlichen Ablösesummen rangieren ...verstehe das wer will .
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  8. Hab ich nie behauptet.
    ;)
     
  9. Vestergaard war klasse das stimmt. Man sollte wirklich öfter mal in Skandinavien schauen....
     
  10. Ich möchte mal wissen wie Saison mit ihm zusammen mit Papy Djilobodji und unserer Krake verlaufen wäre. Könnte mir durchaus vorstellen, dass wir das Ziel Europa erreicht hätten. Ich fand beide sehr stark bei uns.
     
  11. Was denn mit Toprak ? Zwar schon 29 aber mit Sicherheit ein IV der uns mehr Qualität verleihen würde.
    Internationale Erfahrung , kopfballstark und eine sehr gute Geschwindigkeit zeichnen ihn aus ,außerdem möchte Dortmund ihn loswerden da mit Hummels noch ein IV verpflichtet wurde .
    Marktwert von 5 Mio , fänd ich mehr als ok , wobei da auch noch ne Gewisse Verhandlugsbasis drin sitzen würde mMn.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2019
    frenkywou und Berliner69 gefällt das.
  12. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +2
    Ein wenig OT, aber in der WELT habe ich einen guten Artikel über ihn gelesen. Der Arme hatte nach einem KART-Unfall schwere Verbrennungen erlitten (42%), sich aber wieder zurückgekämpft und gilt mittlerweile als ein guter IV.
     
    Klatti5 gefällt das.
  13. Sehe nicht das ÖT unserer Defenisve qualitativ anheben würde..habe eh nie verstanden wieso der BVB ihn damals verpflichtet hat..
     
  14. Ansichtssache, denke das der BVB einen soliden Verteidiger gesucht hat und Toprak den Anforderungen auch entsprach .
    Macht einen guten Job wie ich finde und das Preisleistungsgefüge würde auch passen aber wie gesagt nur meine bescheidene Meinung.
     
  15. Könnte ihn doch ausleihen mit Kaufoption. Wenn er sich vorstellen kann für Werder zu spielen
     
    Klatti5 gefällt das.
  16. Eben, Ansichtssache..konnte sich in seiner Zeit beim BVB nicht wirklich durchsetzen, obwohl da auch nicht gerade die Granaten in der Abwehr rumliefen :)
     
    Klatti5 und Berliner69 gefällt das.
  17. Ziemlich tragisch vermutlich, denn unsere Krake hätte Papy über kurz oder lang mit ihren Tentakeln erwürgt ;)
     
  18. Ist ein solider Innenverteidiger, was an sich nicht so schlecht ist. Hat in Leverkusen gute Arbeit geleistet.
    Hatte in Dortmund, seit er 2017 drei Trainer. Bosz, Stöger und nun Favre.... Kann auch eine Rolle spielen. Vor allem die 17/18 war ja trotz Superstart enttäuschend
     
    Klatti5 gefällt das.
  19. Wasn eigentlich mit Durm? Der is doch ablösefrei. Mit 27 auch nicht zu alt. Fand ihn immer ganz gut.
     
    Oberfrankenwerderanerin gefällt das.
  20. Der ist wahrscheinlich preislich etwas versaut. Was auch dafür spricht, dass Schalke Interesse zeigt.

    Aber an sich würde man mit dem sicher nicht viel falsch machen. Nur Handgeld und Gehalt sprengt sicherlich unseren Rahmen.