Verabschiedung Lutscher

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - 1. FC Köln" wurde erstellt von Anis, 3. November 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. Anis

    Anis

    Ort:
    138 km vor Bremen
    Kartenverkäufe:
    +47
    Moin,

    am Samstag soll Frings ja nun offiziell im Weserstadion vor dem Spiel verabschiedet werden. Wie sieht's aus? Kriegen wir da so spontan noch was von Fanseite aus organisiert? (Jeder könnte z.B. einen Lutscher mitbringen ;) http://genuss-blog.de/lutscher-geschichte/)
    Irgendjemand ne Idee, wie man so schnell noch irgendwas umsetzen kann?
     
  2. mic28

    mic28

    Ort:
    NULL
    Die Verabschiedung war jawohl oberpeinlich...
    Kann man so einem verdienten Spieler nicht mal ne Ehrenrunde einräumen und das ganze 5 Min. vorziehen ?
    Das ganze hätte wunderbar als Einheizer vor unsere Aufstellung gepasst und hätte einen würdigeren Rahmen gehabt, als das ganze so "zwischen Suppe und Kartoffeln" reinzupressen.
    Das hat der Lutscher nicht verdient und wir Fans hatten uns das auch anders vorgestellt, zumindest die Leute, die das genauso kopfschütteld zur Kenntnis genommen haben. :wall:
     
  3. watzman

    watzman

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +69
    Ich war auch enttäuscht und überrascht.
    Achjaa der Frings der muss ja auch noch eben warte... Torsten komm ma eben! so hier dein Bild und deine Blumen, so jetzt ist auch genug geh mal wieder nä?
    so in der Art hab ich das erlebt.
     
  4. Allejo

    Allejo

    Kartenverkäufe:
    +28
    Das Gefühl hatte ich auch. Sehr sehr schade. Frings hat irre viel für den Club geleistet und diese Verabschiedung kam wie eine "Belastung" für das Rahmenprogramm rüber... :wall:
     
  5. mr orange

    mr orange

    Ort:
    BO
    Kartenverkäufe:
    +28
    Hätte mir da auch mehr gewünscht. :wild:
    Lutscher hat sich jahrelang den Arsch für Werder aufgerissen.
     
  6. Kann mich euch da nur anschließen, fand die Verschiedung in Anbetracht der Leistungen und des Einsatzes über 11 (!) Jahre für Werder doch auch mehr als mickrig. Dachte kurz für Anpfiff schon, dass die Verabschiedung ja schon unkonventionellerweise in der Halbzeit stattfinden muss, da dafür so knapp vor Spielbeginn ja gar keine Zeit mehr wäre. Tja falsch gedacht.

    Das ändert jedoch nichts hieran: Danke für Alles, Lutscher! Du wirst immer ein Teil von Werder sein.
     
  7. Jemanden für eine so lange Zeit derart abzukanzeln (was anderes war es für mich nicht) ist schon ziemlich beschämend.

    Trotzdem Danke Lutscher für die schön Zeit, die vielen Tore und Deinen unermüdlichen Einsatz im Werder-Trikot.
     
  8. Big up lutscher !!!
     
  9. big fish

    big fish

    Kartenverkäufe:
    +24
    Ich bin noch nicht sooo lange Werder-Fan, deshalb meine Frage: Gab es schon mal für irgendwelche Spieler "größere" Verabschiedungen oder wurde das immer mit Blumenstrauß, Bild und Uhr gemacht?
     
  10. Werder-Bär

    Werder-Bär

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +10
    Pasanen und Jensen wurden letztes Jahr genauso verabschiedet. Soweit ich weiß wird das bei allen Spielern gemacht die größere Verdienste um den Verein haben. ;)
     
  11. Julian

    Julian

    Ort:
    26655 Westerstede
    Kartenverkäufe:
    +25
    Bei seinem letzten Spiel (gegen Wilhelmshaven) für Werder hatte er schon ne große Verabschiedung bekommen, als er kurz vor der Halbzeit ausgewechselt wurde. Da stand das ganze Publikum und es gab knapp 5 Minuten lang Applaus und Frings Gesänge. Also finde ich wäre noch mal so ne lange Verabschiedung dann nen bischen komisch geworden nach 6 Monaten.
     
  12. Also ich fand die Verabschiedung von Frings Sch**** :mad:,

    Ich hatte mich auf eine ordentliche Verabschiedung gefreut mit Ehrenrunde und so... buuh!
     
  13. Ich fand es etwas seltsam dass man die Verabschiedung so zwischen Einlauf und Anpfiff gepackt hat :zweifeln:
     
  14. big fish

    big fish

    Kartenverkäufe:
    +24
    Das finde ich nämlich auch. Die Situation war halt nicht so emotional wie z.B. bei Petri, der ja direkt beim letzten Spiel im Weserstadion (auch noch bei dem Spiel, das Werder den Klassenerhalt gesichert hat) verabschiedet wurde, weil man ja schon einige Monate Zeit hatte, sich dran zu gewöhnen, dass Frings weg ist. Und gleichzeitig ist er ja noch nicht richtig weg, sondern jetzt erstmal wieder da, bei der U19, dann vielleicht später noch Anschlussvertrag. Ehrenrunde und Feuerwerk (oder was auch immer ihr euch vorgestellt habt) wäre irgendwie auch unpassend gewesen.
     
  15. Eine große Verabschiedung vor 7000 Zuschauern? Sorry, aber das ist nicht Dein Ernst, oder?

    Sowas gehört nun mal ins Weser-Stadion vor 40.000 Zuschauern und das dann auch nicht zwischen Tür und Angel.
     
  16. esmeralda

    esmeralda

    Ort:
    an der Nordsee
    Kartenverkäufe:
    +11
    Ich hatte mir den Abschied von Torsten auch anders vorgestellt.
    Er hätte von sich aus auch mal eben nach Erhalt von Blumen und so weiter, zur Rasenmitte kommen können um sich einmal von Fans feiern zu lassen.
    Für mich war das ein Zeichen, er will nur noch seine Ruhe vor uns haben und weg:confused::confused:
    Schade
     
  17. :lol:

    Was hier alles orakelt wird...

    War in Ordnung die Verabschiedung. So ist nun mal das Procedere. Muss einem nicht gefallen, ist aber so. Was erwartet Ihr? Einen Lorbeerkranz?
     
  18. Nur weil die Verabschiedung immer so läuft, muß es ja nicht immer so laufen bis in alle Ewigkeit.
    Wie bine schon schrieb, alles so zwischen Tür und Angel.

    Eine Ehrenrunde wäre das Mindeste gewesen.
     
  19. Die Ultras haben gestern eindrucksvoll nachgewiesen, das sie und ihre Selbstinszenierungen für sie VOR ALLEM steht.

    Selbst die Verabschiedung von Torsten Frings missbrauchten sie zur Selbstinszenierung ihrer eigenwilligen Behauptung: „Emotionen reglementieren heißt Fankultur verlieren ...".

    Apropos Fankultur verlieren! Ich habe in über vierzig Jahren eine solch beschämende Haltung von "Fans" gegenüber einem solch verdienten Spieler nicht erlebt.
     
  20. Micoud wurde damals auch im Marschwegstadion vor 15.000 Zuschauern verabschiedet.


    :tnx:

    So fand ich es in Ordnung, da die Mannschaft eben auch noch mit dabei war.
    Eine Ehrenrunde wäre höchstens eine halbe Stunde vor dem Spiel möglich gewesen, als das Stadion wahrscheinlich noch halb leer war.