Unterstützung für Klaus Allofs

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - Hertha BSC Berlin" wurde erstellt von andyb, 1. Februar 2010.

Diese Seite empfehlen

  1. Eben.

    Kommunikation hilft bei solchen Dingen immer, wenn man sich unsicher ist was zu tun. Einfach eine Idee entwickeln und das dem Verein mitteilen. Falls Klaus sich Ruhe wünscht, kann so noch eingehakt werden.
     
  2. Auch ich, spreche ich mein Mitgefühl für Klaus ALLOFS aus!

    Es ist schwer, wenn man ein FAMILIENMITGLIED verliert

    REINHOLD
     
  3. Bilbo

    Bilbo

    Ort:
    Lüneburg
    Kartenverkäufe:
    +26
    Es tut einem wirklich leid...
     
  4. Mir persönlich tut diese Nachricht auch sehr leid. Fußball ist nun mal eine Nebensache und nicht Alles im Leben.
    Denke, dass sollte im familiären Kreis bleiben wie schon vorher gesagt wurde ist es auch eine private Sache.
    Was am Freitag im Stadion zu wünschen wäre, ist ein toller Support und ein geschlossener Zusammenhalt.
    Nochmals mein Beileid.
     
  5. ribas92

    ribas92

    Ort:
    Leer
    Kartenverkäufe:
    +31
    jemand ne idee fürn spruchband?
     
  6. Eine Schweigeminute ist sehr viel angebrachter als alles andere. Für die Betroffenen ist es am liebsten, wenn die Trauer im Inneren stattfindet.
     
  7. Sprechchöre sind meiner Meinung nach total Fehl am platz !! Aber ein Spruchband für KA würde ihm sicherlich auch zeigen, dass die Werder Fans den Manager auch als Menschen sehen und ihn auch in Schweren Zeiten unterstützen. Spontan fällt mir da aber auch nicht ein was man auf so ein Spruchband schreiben könnte :confused:
     
  8. stimme dir voll und ganz zu
    über den Text auf dem Spruchband kann man sich ja dann Gedanken machen
     
  9. einfach ich

    einfach ich

    Kartenverkäufe:
    +63
    Muß da unbedingt was drauf??? Ka ist jemand der nicht unbedingt alles in die Öffentlichkeit stellt. Einfach nur ein schwazes Band .... es weiß jeder was damit gemeint ist!
     
  10. Das ist eine sehr überraschende schlechte Nachricht. Sicher war es seine Absicht, das Private außen vor zu lassen, das sollte auch so bleiben.

    Aber was mir zuletzt sehr gefallen hatte, das waren Eure grünen Herzen mit "Thomas Schaaf" Beschriftung.

    Solche Geste wäre doch auch nett für Klaus.

    Aber keinen großen Aktionen, die kommen bestimmt nicht gut an!


    Mein Mitgefühl ist im Stillen bei ihm und der Familie.
     
  11. ribas92

    ribas92

    Ort:
    Leer
    Kartenverkäufe:
    +31
    In diesen schweren Stunden
    besteht unser Trost oft nur darin,
    liebevoll zu schweigen und
    schweigend mitzuleiden.
     
  12. WolfsburgVirus

    WolfsburgVirus

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +2
    hallo also ich würde ein spruchband auch ganz gut finden . das würde reichen. keine sprechgesang oder so.

    mfg
     
  13. Anis

    Anis

    Ort:
    138 km vor Bremen
    Kartenverkäufe:
    +47
    Eine kleine Geste mit Symbolcharakter...fände ich sehr schön. Aber nicht in Form von Sprechchören, sondern mit Spruchband (das vielleicht wirklich am Besten einfach Schwarz ist).
     
  14. Finde ich eine sehr gute Idee. Passt zur stillen Trauer.
     

  15. Genau diese Idee hatte ich gestern auch geposted. :-D
    Das sollten wir Freitag auch tun, denn Schriftzüge sind eine Sache, aber pure Emotion geht ins Herz.
    Wenn ALLE WERDER-FANS aufstehen und minuten lang Klaus Allofs Namen rufen.
    Ich glaube das könnte ihn schon ein wenig Kraft geben.
    Wäre schön wenn da ALLE mitziehen würden.
    Ich werde es auf jeden Fall Freitag tun. :svw_applaus:

    WEITER SAGEN...WEITER SAGEN...
     
  16. Thorbigoal

    Thorbigoal Guest

    würde ich auch große Klasse finden !
     
  17. Also ein Schriftzug mit Werder steht an deiner Seite oder sowas ähnliches fänd ich gut.
     
  18.  
  19. Ich denke neben der Anteilnahme am Tod seiner Lebensgefährtin wären Sprechchöre auch als Entschuldigung / Aufmunterung und als Zeichen für den Zusammenhalt angebracht.

    -Allofs wir danken dir- öder ähnliches für zwei drei Minuten wäre meiner meinung nach OK.
     
  20. Also, wenn ich an Klaus Allofs' Stelle wäre, dann würde ich absolut nicht wollen, dass mein Privatleben quer über die Tribünen gezogen wird...

    "Pro-Allofs"- und "Pro-Schaaf"-Banner halte ich dennoch für angebracht, allerdings aus anderer Motivation heraus. Die sportliche Krise sollte dafür eigentlich schon Grund genug sein. Irgendwelche tollen Sprüche müssen es ja gar nicht sein - ich stelle mir beispielsweise eine Ostkurve vor, die übersät ist mit Doppelhaltern, auf denen Allofs' und Schaafs Gesichter abgebildet sein (natürlich nur bis zum Anpfiff ;)).