Unsere Haustiere - Der Tierfreund-Thread

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von Brotmann, 19. Juli 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Welche Haustiere hast du?

  1. Katze

    95 Stimme(n)
    43,2%
  2. Hund

    91 Stimme(n)
    41,4%
  3. Vogel / Papagei

    23 Stimme(n)
    10,5%
  4. Meerschweinchen

    12 Stimme(n)
    5,5%
  5. Kaninchen / Hase

    24 Stimme(n)
    10,9%
  6. Hamster

    12 Stimme(n)
    5,5%
  7. Ratte / Maus

    11 Stimme(n)
    5,0%
  8. Schildkröte

    12 Stimme(n)
    5,5%
  9. Schlange

    13 Stimme(n)
    5,9%
  10. andere Tierchen!

    39 Stimme(n)
    17,7%
  1. einmal Barti, immer Barti...auch für etwas kleinere Tiere gilt, dasse süchtig machen. immerhin kann mein Tier nicht ausbüxen, dafür versteckt sich der kleine in jedem Winkel der Wohnung...
     
  2. Nicole

    Nicole

    Ort:
    Block 50
    Kartenverkäufe:
    +23
    Meine 2 sind süß. Lucky stammt von einer Wildkatze ab (sieht genauso aus, wie die in der NDR-Doku über Wildkatzen) und Kimi ist ne Schlaue.. Sie öffnet Türen und Schubladen. Einfach nur GEIL...
     
  3. katzen sind echt tolle Tiere, nur vertragen sie sich leider nicht so gut mit reptilien
     
  4. Hallöchen...

    auch ich bin eine glückliche Katzenbesitzerin. Unser Kater Eddie ist 13 Jahre und wir haben ihn seit er vier Wochen jung war. Er ist zum Glück ein reiner Stubentiger und war noch nie ernsthaft krank.
    Wir sind mit unserem Liebling drei Mal umgezogen und das fand er absolut NICHT so toll. Das hat ihn jedes Mal sehr zugesetzt, aber er hat sich danach immer gut wieder eingewöhnt.

    Für mich ist so eine Samtpfote unverzichtbar. Vier Pfoten sind treuer als zwei Beine. Das hatte ich im Leben schonmal festgestellt:p
    Wenn er mal irgendwann nicht mehr da ist - das kann ich mir gar nicht vorstellen, würde bei mir auch eine Welt zusammen brechen.
    Aber ich würde mir auch wieder eine/einen zulegen.
    Obwohl er für mich UNERSETZBAR ist!!!

    Finde es echt sehr gut, das man sich hier über solche Themen austauschen kann. Es gibt ja Leute die für sowas leider kein Verständnis haben. SCHADE!!!

    Liebe Grüße aus dem Hessen-Ländle
     
  5. In einigen Bundesländern reicht es schon wenn die Katze 200 Meter von der nächstgelegenen Siedlung entfernt ist, da denke ich anders. Wenn ich beim Ansitz eine Katze sehe die bedrohlich nah an Nester von Bodenbrütern rankommt oder die die Gelege von Wasservögeln angeht dann bleibt mir nichts anderes übrig als der Abschuß.
     
  6. Werdiknight

    Werdiknight Guest

    Das ist nun keine Kritik in der Sache, natürlich nicht... aber das könnte ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren. Gut zu wissen allerdings, denn dies sicherlich auch ein Aspekt, den man berücksichtigen sollte, wenn man sich einen Freigänger/ Stubentiger zulegt.
     
  7. Brotmann

    Brotmann

    Ort:
    Eutin
    Kartenverkäufe:
    +1
    :stirn: Bitte nicht! Eher appeliere ich hier an alle Tierliebhaber ehrenamtlich in den umliegenden Tierheimen auszuhelfen! Damit wird mehr erreicht als Tierquäler "zur Strafe" dort einzusetzen. Es gibt kaum etwas schlimmeres, wenn die Justiz meint, das dies der richtige Weg sei.

    Tiere zu töten sind laut deutschem Gesetz ja auch nur "Sachbeschädigung". Traurig, aber wahr!

    Meine Freundin ist Tierpflegerin in einem Tierheim. Höre immer wieder solch schlimme Geschichten. Habe selbst eine süße Hündin aus dem Tierheim zu mir geholt. Sie wurde im Eutiner Schloßpark angebunden :wall:
     
  8. Nicole

    Nicole

    Ort:
    Block 50
    Kartenverkäufe:
    +23
    Also greifst Du gerne in den normalen Lauf der Natur ein? Fressen und gefressen werder. So regelt sich der Lauf der Natur von alleine.

    Auch ich könnte sowas mit meinem Gewissen nicht vereinbaren. Jede Hauskatze hat ein zu Hause. Eine Familie, die sie lieben. Für viele Menschen sind die Tiere Familienmitglieder. Also tötest Du Mitglieder einer Familie. Ich finde das echt über und habe da kein Verständnis für.

    Achja, jeder Normalo weiß, dass Hauskatzen teilweise ein viel größeres Revier haben als diese lächerlichen Meter...
     
  9. Nicole

    Nicole

    Ort:
    Block 50
    Kartenverkäufe:
    +23
    Meine vertragen sich nicht mal richtig miteinander... Mal lecken sie sich gegenseitig das Gesicht, dann jagen die sich durchs ganze Haus bzw. durch den Garten.
     
  10. ja nur ist mein Haustier nicht größer als ne Ratte, zumindest nicht viel
     
  11. Nicole

    Nicole

    Ort:
    Block 50
    Kartenverkäufe:
    +23
    Kimi hat mir in der letzten Woche nen Vogel vor die Küchentür gelegt. Tat mit zwar leid für den Vogel, aber das ist der Lauf der Natur.

    Was irgendwie nur lustig war, ich habe grade Essen gekocht und sie wollte mir wohl die Zutaten bringen...
     
  12. was soll ich sagen? mein Tier massakriert ständig Heuschrecken...einmal hatter nem Viech den Hinterleib abgebissen und wollts danach erstmal nicht essen...hat minutenlang gedauert, bis das Tier endlich erlöst und aufgefressen wurde.
     
  13. Du würdest es also als in Ordnung betrachten, wenn ein Ballermann einen Freigänger wegknallt und damit in den Lauf der Natur eingreift? Nur mal so zur Info: meiner wurde nicht abgeschossen, sondern angefallen und totgebissen! Das gibt aber keinem Jäger das Recht, einfach so Freigänger wegzuknallen und damit dem Besitzer das Liebste wegzunehmen.

    Ich bin absolut gegen Jagd, sondern eher dafür, dass die Halalalis mal dazu verdonnert werden, Strafarbeit in Tierauffangstationen zu verrichten. Da werden oft genug Jagdopfer aufgepäppelt. Damit die mal sehen, was sie mit Tiere anrichten.
     
  14. absolut gegen jagt bin ich nicht, das geht ja auch um wildbestandskontrolle, aber darauf sollte sie sich bitte auch beschränken. haustiere abknallen ist unmenschlich
     
  15. Nicole

    Nicole

    Ort:
    Block 50
    Kartenverkäufe:
    +23

    Volle Zustimmung :tnx:
     
  16. Nicole

    Nicole

    Ort:
    Block 50
    Kartenverkäufe:
    +23
    :tnx:
     
  17. passt vielleicht nicht ganz, aber am letzten montag ist überraschend mein Welli gestorben:o den vermiss ich auch

    zu den jägern, leider kann anscheinend jeder hans und franz einen jagdschein machen, denn der lebensgefährte meiner tante hat auch einen schein gemacht, aus purer langeweile und angeberei:mad:
    der katze meider oma wurde mal ein teil vom ohr weggeschoßen
    ich versteh dass auch nicht, schließlich fressen mader auch die küken von bodenbrütern und die werden nicht abgeschossen:stirn:
     
  18. Dein Welli ist nun hinter der Regenbogenbrücke - mein Beileid. Falls es Dir vielleicht ein Trost ist: eine Indianerweisheit besagt, dass die Tiere hinter der Regenbogenbrücke denen, die neu hinzukommen, helfen, sich dort zurecht zu finden - sie zeigen ihnen, wo es Futter und Wasser gibt, wo man auf dieser Wiese herrlich spielen kann - und sie sind immer noch für einen da, sie freuen sich mit Dir, wenn Du dich freust und trösten Dich, wenn Du weinst...
     
  19. Nicole

    Nicole

    Ort:
    Block 50
    Kartenverkäufe:
    +23
    Dann will ich da auch hin, wenn ich hops gehe... Dann habe ich meine Katzki wieder. Die Katze, die lauter knurrte als ein Hund... Sie war so cool. Eine Draufgängerin... Und mein Hasi wäre dann auch da. Dere hat damals die Hasipest überlebt. Mümmelchen 2 war das. Es kommen bestimmt noch ein paar Tiere hinzu. Da ich eine Tierliebhaberin bin, werde ich immer dafür sorgen, dass es in meinem Haus tierisch-lebhaft ist...
     
  20. wie wärs mal mit nem Leguan? wenn du nen Wintergarten hast brauchste noch nicht mal ein Terrarium