Und der Schiedsrichter ist....

Dieses Thema im Forum "Bayer 04 Leverkusen - SV Werder Bremen" wurde erstellt von SRKKGURU, 25. April 2013.

Diese Seite empfehlen

  1. auch einen Tag nach dem Spiel kann ich mich immer noch nicht über diese SR-Leistung beruhigen. Man darf als Bremer schon mal den Eindruck gewinnen, hier wird bewusst so ein Mist zusammengepfiffen.

    Wenn man dann sieht, dass auch in einem CL-Halbfinal-Spiel gleich 5 spielentscheidende Situationen nicht richtig gesehen werden, dann muss man sich die Frage stellen, ob diese Pfeifen noch in der Lage sind, den Fußball mit seiner Dynamik und seinen Regeln richtig einzuschätzen oder ob wir die Ergebnisse in Zukunft besser auswürfeln.
     
  2. auf die Idee könnte man in der tat kommen! :(
    aber was wollen wir machen? die Punkte sind futsch, das ist Realität! Nun müssen wir das beste daraus machen und uns künftig in Situationen bringen die es uns ermöglichen nicht so sehr von dieser Willkür abhängig zu sein. Das haben wir leider gegen Bayer verpasst ...

    Fazit: Nicht rumjammern, sondern GAS geben! Vergossener Milch soll man keine Träne nachweinen, davon kommt sie auch nich wieder!
     
  3. Die Tat von Arnautonix war aber im DÜSSELDORF-Strafraum und nicht im eigenen Strafraum
    (Sorry wurde schon gepostet)
     
  4. Wenn Mielitz nicht liegen geblieben wäre / hätte aufstehen können, hätte er den Abstoss sofort ausführen können, hätte der LR dann auch sofort interveniert ? Oder ist dem LR das ganze nochmal durch den Kopf gegangen ??
     
  5. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Es gibt übrigens viele Kreisklassenspiele in denen es Linienrichteransetztungen gibt !
     
  6. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Das habe ich auch gedacht. Hätte es keine Verletzungsunterbrechung gegeben, wäre der Abstoß wohl ausgeführt worden und es hätte keinen Elfer gegeben. Aber ist ja auch müßig darüber zu diskutieren. Vielleicht hätte Leverkusen trotzdem in der 2. Halbzeit noch das Tor gemacht, auch ohne den geschenkten Elfmeter. :tnx:
     
  7. Teil 2 ist auch müßig und stelle ich nicht in Abrede.

    Aber erstmal wäre es ohne Tor weitergegangen.
    Denke dass TS dies auch in den Interviews meinte: Jede Woche wird so etwas anders entschieden.

    Zur ganzen Theorie hier:
    Ich bin der Meinung, dass Mielitz Sam nicht willentlich abräumt, sondern dass beide zusammen prallen. Wäre Sam gelenkiger, hätte er gerne noch über unseren TW springen können.
     
  8. Ich muss leider wieder erleben, dass das Schiedsrichterpaar Werder das
    Remis nicht gönnte! Vor dem Elfmeterpfiff war der Angreifer im aktiven Abseits. Wenn der Linienrichter die Fahne gehoben hätte, gäbe es den Elfmeterpfiff nicht. Der Ball war zu weit vorgelegt, als Torwart und Angreifer zusammenprallten.
    Aber Acetyn ist kein WerderFreund.Ich habe ihm seinerzeit im Kicker ein ungenügend gegeben.:unfassbar: Brille Fielmann
     

  9. Genau meine Meinung, das Schirigespann Note: mangelhaft
     
  10. Wer sagt denn, dass Leverkusen noch getroffen hätte? Wurtz zu erzielen. Hätte ich ihm und uns gegönnt!hatte es auf dem Fuss, den Ausgleichstreffer




     
  11. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    für diesen Elfer gehört das Gespann geprügelt.

    :kotz:
     
  12. Nach dem Rauswurf der Möchtegernstars hatte ich Hoffnung auf eine geschlossene Mannschaftsleistung der Willigen, diese wurde auch weitestgehend erfüllt. Bei Spielbeginn als ich Altekin sah, wußte ich ich daß alles Bemühen nicht ausreichen wird gegen diesen Schiri zu punkten.
    TS hat Recht wenn er beklagt, daß vergleichbare Abseits- und Strafraumsituationen Woche für Woche anders (seit einiger Zeit meist gegen uns) entschieden werden und keine klare Linie zu sehen ist. Fragt sich ob die Schiris persönliche Antipathien pflegen oder eine anderweitge Einflußnahme dahinter steckt. Im Gegensatz zu früheren Jahren gleichen sich die Fehlentscheidungen derzeit nicht mehr aus.
    Der Elfer gegen Mielitz wird nur noch durch eine alte Erinnerung aus dem Europapokal überboten, als damals ich glaube es war Neapel oder Mailand ein Italiener in unserem Strafraum einen Verteidiger umtrat und dafür mit dem Elfer belohnt wurde. Mielitz kommt heraus und reagiert mit dem Rechten Fuß auf den geschobenen Ball. Wäre der Ball aufs Torgegangen hätte er ihn gehalten, alles gut. Der Ball war schlecht geschossen und rollt an Mietlitz und Tor vorbei, Mielitz verharrt in der Abwehrbewegung mit dem seitlich gestreckten Bein am Boden und Sam läuft nach dem Schuß 2m weiter gerade in den am Boden liegenden Mielitz hinein, er springt sogar noch vor dem Kontakt vorwärts über Mielitz, wer hier von einem Foulspiel seitens Mielitz und damit einem berechtigten Eler spricht, der sollte dem Torwart künftig verbieten, den Ball zu halten.
     
  13. mabo

    mabo

    Ort:
    Hamburg
    Kartenverkäufe:
    +14
    Die Sterne standen halt schlecht für Werder. Aytekin war schließlich lange Zeit Geschäftsführer der Internet-Abzocke www.viversum.de
     
  14. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Grobes Foulspiel , oder Foulspiel im Strafraum überhaupt, ist immer Strafstoß vom Elfmeterpunkt !
    Lies mal die Regel 12 !
    Der Assistent ist nicht zu Rate gezogen worden, er hat sich selbst eingebracht.
    Da der Ball aber von keinem Leverkusener mehr erreicht werden konnte, war es keine Vereitelung einer klaren Torchance. Deshalb keine rote Karte ! Miele geht übrigens oft mit den Füssen voran auf den Ball !
    Wenn wir einen solchen Elfer bekommmen würden, dann würden wir jubeln und die Welt wäre in Ordnung. Vielleicht klappt das ja mal.
    Aber wie ich die SR gegen uns kenne, bekommt dann der Werder-Spieler wegen Schwalbe noch die gelbe Karte !
    Muß ich auch mal bekennen !
    Und ich habe ja auch schon mal geschrieben, daß der LR das Abseits hätte sehen müssen !

    :schal::schal::schal:
     
  15. Sehe ich auch so. Die ganze Situation wäre nicht zustande gekommen, wenn der Schiri das Abseits gesehen hätte. :unfassbar::crazy::wild::zweifeln::wink:
     
  16. Ja komm... Das war eine halbe Fußspitze.. Und es heißt im Zweifel für den Angreifer. Da muss man fair bleiben
    Aber der Elfer war der Witz des Jahrhunderts! :face:
    Jeder Stürmer dieser Welt springt dann über den Torwart drüber, weil er sonst eine eigene oder eine verletzung der Gegners in kauf nimmt...
     
  17. :tnx: Wäre Werder im Angriff gewesen und dann Abseits gepfiffen worden, wäre das Geschrei hier groß.
    Elfmeter kann man geben, fertig.
     
  18. Ganz genau. Im übrigen wär das Geschrei doch genau so groß gewesen, hätten wir bei so einer Aktion keinen Elfer bekommen.
     
  19. barrie

    barrie

    Ort:
    Kiel
    Kartenverkäufe:
    +2 / -1
    Das glaube ich nicht, weil einfach niemand erwartet, für sowas einen Elfer zu bekommen. In der Zeit zwischen dem Pfiff bis der Lauch auf den Punkt gezeigt hat, hab ich auch nie daran gedacht.

    :kotz:
     
  20. Dragonius

    Dragonius

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +89