Und der Schiedsrichter ist Luis Medina Cantalejo

Dieses Thema im Forum "Schachtar Donezk - Werder Bremen" wurde erstellt von Blacky79, 18. Mai 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Leistung?

  1. 1

    3 Stimme(n)
    1,0%
  2. 2

    6 Stimme(n)
    2,1%
  3. 3

    20 Stimme(n)
    6,9%
  4. 4

    48 Stimme(n)
    16,6%
  5. 5

    79 Stimme(n)
    27,2%
  6. 6

    134 Stimme(n)
    46,2%
  1. Fachmann

    Fachmann

    Ort:
    NULL
    Was das Tor von Pizarro in der vorletzten Minute angeht, das hätte vermutlich jeder Buli Schiedsrichter genauso abgepfiffen, ansonsten das eine oder andere Foul mal falsch beurteilt, aber nix gravierendes, das Spiel wurde gott sei Dank von den Spielern entschieden und da waren die anderen nunmal minimum ein Tor besser.
     
  2. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    Wenn hier einer Rumheulen würde, könnte ich dich ja verstehen, aber das macht niemand.
     
  3. Das ist jetzt deine subjektive Meinung, was das Pizarro-Tor angeht. Das sehen die meisten hier, mich eingeschlossen, eben anders. Und bis jetzt hat mir auch noch niemand erklären können, was genau eigentlich das Vergehen von Pizarro war, was sein Gegenspieler nicht ebenso gemacht hat. In der BuLi gibt übrigens durchaus Schiris mit einer großzügigeren Linie, die nicht bei jedem Körperkontakt sofort Stürmerfoul pfeifen, z.B. Fandel.
    Ich hätte ja nicht gedacht, dass ich das mal sagen würde, aber nach den letzten Europacup-Spielen, die ich gesehen habe, stehen die deutschen Schiris im internationalen Vergleich doch deutlich besser da, als wir - inklusive meiner Person - sie oftmals sehen.
     
  4. Genau, das ist ja nix Schlimmes, das eine oder andere Foul oder Nichtfoul.... ach Gott, der arme Profischiedsrichter... Donezk war besser.... lag nicht am Schiri.... blabla....die eine oder andere Gelbe nicht gegeben...

    Der "Fachmann"....schreibt den einen oder anderen Blödsinn... aber nichts Gravierendes....
     
  5. Fachmann

    Fachmann

    Ort:
    NULL
    Okay, der absolute Oberkompetenzler Quaser hat mich überzeugt. Der böse böse Schiedsrichter war schuld das unsere super aufspielende und bis zum bitteren Ende fightende Mannschaft den mehr als verdienten Sieg gegen ein oberblindes Team aus der Ukraine nicht nach Hause bringen konnte. Scheiss ukrainische Mafia, alles Hoyzers, alles Schiebung...
     
  6. Och, das ist aber nett von dir... :lol:

    Mit dieser Meinung stehst aber ziemlich alleine da... :lol:
     
  7. dupree91

    dupree91

    Ort:
    Bremerhaven
    Kartenverkäufe:
    +14
    Soweit ich weiß hat der Schiri abgepfiffen und Wiese hat das gehört und das Spielen eingestellt. Aber warum sollte man darüber noch reden?
    Fakt ist doch, Werder wurde entweder ein Elfer oder ein Tor verweigert. Es ist egal wie schlecht das Team war. Nur wenn sie dann die Möglichkeit haben und ein reguläres Tor erzielen und das dann abgepfiffen wird, was soll das?

    Ich erwarte in einem Finale einen Schiri der neutral pfeift und das hat dieser Schiri eindeutig nicht gemacht!
     
  8. Hier, wie beim Thema, irrst Du. :)
     
  9. Ich habe das Spiel eben nochmal auf Premiere gesehen. Wir hatten echt einige gute Chancen (Pizza gleich nach dem 2:1, Özil als er alleine vorm Keeper war und nicht direkt schoss) und natürlich die beiden Szenen die hier heiß diskutiert werden.

    Die Verhältnissmäßigkeit ist einfach nicht in Ordnung. Das Problem ist wohl, dass der Schiri die Elfer Aktion von Prödl nicht so klar sehen konnte wie die Szene mit Pizarro. Pizza hat sich auch etwas "dumm" angestellt am Ende, aber unbedingt pfeiffen muss man das nicht.

    Ich würde aber nicht so weit gehen und sagen, dass es krasse Fehlentscheidungen oder gar Absicht war.


    @Tsicktsack :p
     
  10. Du bist der Einzige, der hier rumheult und armselig ist.
     
  11. Fachmann

    Fachmann

    Ort:
    NULL
    Und wenns kein Finale ist erwartest Du keinen Schiri der neutral pfeift?

    Ich habe weder von KATS noch von einem unserer Spieler ein Wort über den Schiedsrichter gehört. Meinst Du nicht das die sich diesbezüglich geäussert hätten wenn sie der Meinung gewesen wären der Schiedsrichter wäre parteiisch?
     
  12. Es ist nun mal nicht gerade die Vereinsphilosophie, sich öffentlich über Schiedsrichter zu beschweren. Ich denke, wenn man Pizza direkt nach dem Spiel darauf angesprochen hätte, wäre schon einiges an Kritik gekommen.
    Allerdings finde ich, dass Werder da manchmal "zu nett" ist. Was wäre wohl los, wenn Bayern ähnliches wiederfahren wäre? Hoeneß würde sich doch gar nicht mehr einkriegen und Zeter und Mordio schreien, und die Medien würden ihm natürlich die entsprechende Plattform bieten. Dabei wird der Uli dann auch mal unsachlich und macht sich beim Großteil der Fußballfans noch unbeliebter, aber was kümmerts ihn? Wenn es dazu führt, dass die Schiedsrichter im Hinterkopf haben, bei Fehlentscheidungen gegen Bayern medial gelyncht zu werden und z.B. Ribery für eine Tälichkeit nur gelb zeigen, hat er aus Bayernsicht alles richtig gemacht. Ich mag den Hoeneß ja auch nicht, aber er weiß halt, wann man mal öffentlich lospoltern muss. Das fehlt mir manchmal ein bißchen bei Werder, so auch nach dem starken Stück von Stark in Hannover letzte Saison, wo man lieber hervorgehoben hat, wie toll doch Hannover gespielt hätte.
     
  13. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Das Ding von Pizarro kann man pfeifen, muss man aber nicht. Dem Schiedsrichter einen Vorwurf zu machen, halte ich für überzogen. Verloren hat Werder das Finale ganz alleine!

    MfG/d.na
     
  14. CHogdal

    CHogdal

    Ort:
    NULL
    Das Bremen das Spiel verloren hat, weil sie sich in der Abwehr zu dämlich angestellt haben und Donezk mindestens ein level besser war dürfte keiner bestreiten. Allerdings bleibt halt ein bitterer Beigeschmack, dass das Spiel halt durch zwei Entscheidungen des Schiris beeinflusst wurden.

    Das Problem ist halt, dass er keine Linie in den letzten beiden Aktionen hatte, bzw. die Linie war es wurde zwei Mal gegen Bremen entschieden, was man zumindest unglücklich nennen könnte.
    Das Ding von Pizza als Foul zu pfeifen wird sich maximal ein Kreisligaschiri erlauben, weil wenn er das pfeift muss er den gleichen Massstab bei Verteidigern anlegen und dann gibts bei jeder zweiten Ecke (und bei dem Ding gegen Prödl) einen Elfmeter. Beide Spieler drücken und ziehen ohne eine wirkliche Chance zu haben zum Ball zu kommen. Und der Torwart verspekuliert sich nur, daher macht es echt wenig Sinn dort auf Foul zu pfeifen.

    Naja Mund abwischen und weiter gehts, hoffentlich haben wir im DFB-Pokal mehr Glück mit den Schiri-Entscheidungen, irgendwann muss sich ja alles ausgleichen ;)
     
  15. dupree91

    dupree91

    Ort:
    Bremerhaven
    Kartenverkäufe:
    +14
    Warum sollten sie sich dazu noch äußern? Man sieht bei Allofs nur ein schmunzeln mehr nicht.

    Natürlich soll ein Schiri auch in anderen Spielen neutral sein, nur das ist bei einigen ja grundsätzlich nicht möglich ("Heimschiri"). Es waren ja nicht nur die Torszenen. Die Ukrainer konnten in jeden Zweikampf gehen wie sie wollten. Es gab keine Karte. Dann ein Foul von Frings, gleich gelb. Das geht nicht.
     
  16. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    :tnx:

    Dem würde ich mich eindeutig anschließen.

    Es ist schon komisch:
    Einige Werderfans - zumindest hier im Forum - sind zutiefst erzürnt. Einige wittern sogar Betrug. In den Medien ist davon irgendwie gar nicht die Rede. Keine Schiedsrichterschelte, es ist nicht die Rede von krassen Fehlen. Der Kicker (dessen Bewertung allein ganz sicher kein Maßstab wäre) vergibt sogar die Note 2. Alle Medien HSV Fans? Oder wie?
    Spätestens an der Stelle könnte man sich ja mal wundern, und sich fragen ob man nicht möglicherweise doch eine dicke fette "Werderbrille" aufhat. Ob es nicht doch sein könnte das zwar keine gute Schiedsrichterleistung vorlag, die Fehler des Schiedsrichter aber vielleicht doch nicht so riesig und skandalös waren wie es einem zunächst vorkam.
    Aber das ist hier wohl zuviel verlangt. Da präsentiert man sich - so wie ich das sehe - lieber als schlechter Verlierer.
     
  17. :tnx:

    Die HSV Fans hatten mich nach den Derbys extrem genervt und aufgeregt, da sie wie immer alles grundlos auf den Schiri geschoben hatten, und dann muss man hier im Forum nach dem Finale genau das Selbe blöde Gesabbel lesen....
     
  18. dupree91

    dupree91

    Ort:
    Bremerhaven
    Kartenverkäufe:
    +14
    Naja die "AS" hat sich darüber gefreut, dass der Schiri endlich seine Internationale Karriere beendet.

    Ist mir aber ehrlich auch so ziemlich egal was die Medien sagen. Gäbe es dann etwa erst Verständniss, wenn hier jemannd seinen Unmut zur Schiri Leistung abgibt? Wenn die Medien auf das Thema eingehen?
     
  19. Schön wärs...

    Selbst die Hoyzer Spiele sind nicht wiederholt worden oder für ungültig erklärt worden, oder?

    Und ein Nachspiel? Doch nicht bei Werder!!!
    1. Falls Werder dort Einspruch gegen einlegen sollte, dann ist Werder gaaaaaanz böse und wird weiterhin gemobbt
    2. Ausserdem ist bei dem Kuschelkurs, den Werders Oberen derzeit eingelegt haben, garnicht an einen Einspruch zu denken. Die sind lieber froh, wenn alles in seinen Bahnen läuft.....
     
  20. @Blacki84

    Findest du das komisch? Wenn Spieler unterschiedlich beurteilt werden, findest du das dann auch komisch? Oder sind alle, die nicht deine Meinung teilen, dann ebenfalls schlechte Verlierer?

    @Klasnic#17

    Ich finde es bedauerlich, dass du nicht in der Lage bist die Unterschiede zwischen den Spielen und den Reaktionen darauf zu erkennen.