Und der Schiedsrichter ist...Dr. Felix Brych

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - VfB Stuttgart" wurde erstellt von Werderfan4ever, 4. März 2010.

Diese Seite empfehlen

?

Wie war die Schiedsrichterleistung heute?

  1. Sehr gut

    9 Stimme(n)
    11,3%
  2. Gut

    16 Stimme(n)
    20,0%
  3. Befriedigend

    32 Stimme(n)
    40,0%
  4. Ausreichend

    15 Stimme(n)
    18,8%
  5. Mangelhaft

    5 Stimme(n)
    6,3%
  6. Ungenügend

    3 Stimme(n)
    3,8%


  1. laut den Anweisungen der Fifa darf die angezeigte Nachspielzeit nur verlängert, aber nicht verkürzt werden!

    Seite 64:
    http://www.dfb.de/uploads/media/Fussballregeln_2009_2010.pdf
     
  2. Die Schiedsrichterleistung war gut.

    Die 2 nicht gegebenen Tore waren Abseits.
    Das Foul an Marin war Elfmeterwürdig.

    Das einzige, was man ihm anrechnen kann, ist die kurze Nachspielzeit in Halbzeit 2 und das Foul an Frings, was für mich ein Foul war vor dem 0:1.
     
  3. Afterburner

    Afterburner Guest

    hehe habe gar nicht si auf den schiri geachtet
     
  4. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Als halber Jurist muss ich aber eben auch sagen, dass es Schwachsinn wäre, wenn der Schiri die Nachspielzeit festlegen darf, diese ggf. verlängern, aber nicht verkürzen darf.
    Ich wusste bisher immer nur, dass dies insgesamt im Ermessen des Schiris liegr. Und ich fand die Nachspielzeit insgesamt heut ok! In England hättest ne Minute oder Zwei mehr bekommen, aber doch nicht in Deutschland.
     
  5. Die Schirileistung war erste Sahne, er kann nichts dafür, dass so viele Chancen versemmelt wurden. Ich wäre froh, solch eine Leistung häufiger zu sehen !!!
     
  6. Mordin

    Mordin

    Kartenverkäufe:
    +11
    Das steht dort nirgends!! Oder ich bin einfach blind...
    In der Tat sollte er aber die angezeigte Zeit auch durchspielen lassen. Bindend ist die Nachspielzeit aber nicht.


    Damit Gerd Rubenbauer sagen kann "Jetzt wechseln die Jamaikaner auch noch den Torwart aus!" :lol::lol::lol:



    _______________
    Zu Dr.Brych: Mir hat er gefallen. Auch wenn er in der zweiten Hälfte kleinlicher als in der ersten gepfiffen hat. Nur das 0-1 (Aktion mit Frings) würde ich gerne nochmal sehen.

    edit: Kleine Anekdote zu dem Felix: Beim Hinrundensieg gegen Mainz kam aus unserer Ecke (Block 6, unterste Reihen irgendwo) eine wahrlich lachhafte Kritik eines Werder-Fans, als Dr.Brych gerade bei einem Einwurf direkt vor uns stand. Daraufhin hat er bewusst hochgeguckt und in unsere Richtung gelacht. Ziemlich gut damals, musste dann ebenfalls lachen.
     
  7. Thorsten

    Thorsten

    Ort:
    Göttingen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Selbst wenn er in der 89 Minute abpfeift könnte man nicht viel machen, das wäre zwar nicht schön, aber machen könnte keiner was. Die Nachtspielzeit kann er nach seinem ermessen gestalten und wer weiß wofür es gut war, wir haben auch schon spiele in den letzten 30 Sekunden verloren.
     
  8. Ich habe heute für "Befriedigend" gestimmt. Es war ne 3,5 mMn. Als WERDERaner kann man sich aber denke ich echt nicht beschweren! Hat sehr viel FÜR uns gepfiffen, vor allem in den Zweikämpfen war die Verhältnismäßigkeit finde ich nicht immer gegeben! Meistens zum Nachteil von Stuttgart, in der entscheidenden Szene aber auch für uns(!):
    Die Ecke und das Foul von Pizarro an Tasci darf meiner Meinung nach absolut nicht abgepfiffen werden! Wenn man sich die nochmal genauer anschaut, sieht man, dass der Tasci sich einfach fallen lässt, vor den Augen des Linienrichters, der da ganz offensichtlich kein Foul von Pizza sieht! Brych pfeift aber darauf Freistoß für den VfB, der natürlich gut und schnell ausgeführt wird. Wir stehen unsortiert, Frings lässt sich von Hleb den Schneid abkaufen, der zieht in die Mitte und legt erfolgreich (gegen 4 Bremer!!!) ab! Warum Frings da ein Foul haben will, erschließt sich mir nicht! Klar stellt sich Hleb mit seinem Körper rein, auch der Arm ist dabei, aber der von Frings genauso. Dass man sich dann einfach hinfallen lässt (wo man genau weiß, dass hintendran keiner mehr steht!) und danach noch im Interview das Tor dem Schiri anzukreiden ist schon sehr mutig wie ich finde! Für mich geht das Tor ganz klar auf die Kappe von Frings, der in dieser Situation einen Freistoß von vorneherein wollte mMn. Das klappt bei ihm oft, hier aber nicht...KEINE Fehlentscheidung mMn!
    Ansonsten gab es heute wohl die meisten Handspiele ever in einem Spiel! *g* Da lag er aber finde ich sehr souverän richtig in so gut wie allen Fällen! Abseits auch alles richtig gesehen...also wie gesagt, nur die Zweikampfbewertung war größtenteils ungleich und manchmal unverständlich, aber eigentlich fast etwas zu arg FÜR WERDER.
    Dass er dann statt 2 Minuten nur 1:30 nachspielen lässt ist ärgerlich und verwunderlich, aber daran hat es nicht gelegen! Wir hatten mehr als eine Halbzeit Zeit, um das Ergebnis zu korrigieren und haben das finde ich bis zur 70. Minute komplett verschlafen! Danach wegen 30 Sekunden mit dem Schiri zu hadern ist einfach nur müßig. Ordentliche Leistung vom Schiri heute!:svw_applaus:
     
  9. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    Blind? Mein Beileid!
     
  10. Das ist ja interessant! Hab mich nämlich auch gewundert, da ich das SO in der letzten Zeit nie gesehen habe in der Bundesliga oder bei sonst einem Spiel! Danke für den Hinweis!
     
  11. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Fragte ich mich auch. Marin fällt zwar etwas spektakulärer als er muss (wird er auch nicht mehr abstellen), aber es ist ohne jeglichen zweifel ein Elfer. Ich fand Brych gestern gut. 2x in Hälfte zwei Abseitsentscheidungen, die ich nicht nachvollziehen konnte, aber dafür ist nicht Brych zu verantworten.
     
  12. Möchte als bis vor kurzem aktiver SR zur Aufklärung in Sachen Nachspielzeit beitragen:

    Der SR zeigt dem 4. Offiziellen kurz vor Ende der Halbzeiten mit verdecktem Handzeichen die Minutenanzahl an, die er nachspielen lassen möchte. Der SR muss dann diese Zeit mindestens nachspielen lassen. Er kann die Nachspielzeit jedoch noch verlängern und damit mehr als die angezeigte Zeit nachspielen lassen, wenn es zwischen seinem Zeichen an den 4. Offiziellen und dem Ende der Partie noch weitere Unterbrechungen (zB Verletzungen, langsam durchgeführte Auswechslungen, etc.) gab.

    Falls Herr Brych gestern daher tatsächlich weninger als die angezeigte Zeit hat nachspielen lassen, dann hat
    a) er entweder einen Fehler gemacht ODER
    b) der 4. Offizielle sein Zeichen falsch gedeutet und daher die falsche Nachspielzeit auf der Tafel angezeigt.

    Zur Leistung von Dr. Brych:
    Von mir gibts ne 2. Alle wesentlichen Entscheidungen waren m.M richtig (kein Foul an Frings vor dem 0:1; beide Werder-Tore Abseits; Strafstoß für Werder); zudem für mich eine gute Zweikampfbeurteilung. Fand ihn zwei Klassen besser als Weiner vor zwei Wochen...
     
  13. Die Kicker-Benotung:

    Dr. Felix Brych (München) Note 1
    entschied in den wichtigen Szenen vor dem 0:1 (kein Foul von Hleb an Frings) und dem 2:2 (Foul von Celozzi an Marin) richtig, wurde bei den Abseitsentscheidungen gut assistiert; wohltuend wenige Unterbrechungen, dennoch konsequent und sicher, wenn es darauf ankam.


    Im Stadion wäre ich ihm am liebsten an die Gurgel gegangen nach dem 0:1(dachte das war ein klares Foul) und den beiden Abseitstoren(dachte mind. eins wäre regulär gewesen).
    Nachdem ich dann aber im Sportstudio und die Premiere-Zusammenfassung gesehen habe, muss ich mich revidieren. Alle wichtigen Situationen richtig erkannt, überhaupt kein Vergleich zu Weiner.

    Chapéau Herr Dr. Brych!:svw_applaus:
     
  14. Ne 1 ist aber schon sehr übertrieben und lächerlich! Gerade in der Zweikampfbewertung hat er mit 2erlei Maß gemessen und sehr oft PRO WERDER gepfiffen! Gut für uns, aber vom Schiri war's keine SUPER Leistung. 3 ist ok.
     
  15. Wie gesagt im Stadion kam mir das nicht so vor und da hatte ich eher das Gefühl er pfeift gegen uns...aber da sieht man die Dinge ja meistens eh anders.

    Wenn ein Schiri keine spielentscheidenden Fehler drin hat und es nicht zu großer Hektik auf dem Spielfeld kommt durch abstruse Entscheidungen, finde ich die Leistung gut. Das es bei Auslegung von Zweikämpfen oftmals zu unterschiedlichen Sichtweisen kommt, ist glaube ich ganz normal.

    Vielleicht komme ich nochmal in den Genuss der Wiederholung auf sky und kann mir ein weiteres Bild vom Unparteiischen machen. ;)
     
  16. Brych ist für mich eigentlich ein rotes Tuch, seit er damals das Skandal-Pokalspiel auf St. Pauli angepfiffen hat. Aber am Samstag hat er wirklich gut gepfiffen und in einem nicht ganz so einfach zu leitenden Spiel bei allen kniffligen Szenen richtig gelegen.
     
  17. :tnx:

    Amen!
     
  18. das dachte ich auch und habs leider nur geschafft ,die wiederholung auf dsf zu gucken und da wurde keines der abseitstore gezeigt, was mich geärgert hat, da diese abseitssituationen der hauptgrund waren, mir nochmal ne zusammenfassung anzugucken..

    also kann ich jetzt wieder ruhig schlafen? :)
     
  19. Ja kannst Du...beim Tor von Borowski stand Vorlagengeber Hunt im Abseits. Beim zweiten war es der Schütze(Pizarro) selbst, der sich im Abseits befand. ;)