Und der Schiedsrichter ist...Dr. Felix Brych

Dieses Thema im Forum "Borussia Mönchengladbach - Werder Bremen" wurde erstellt von Werderfan4ever, 28. Januar 2010.

Diese Seite empfehlen

?

Wie war die Schiedsrichterleistung heute?

  1. Sehr gut

    3 Stimme(n)
    4,5%
  2. Gut

    11 Stimme(n)
    16,4%
  3. Befriedigend

    15 Stimme(n)
    22,4%
  4. Ausreichend

    16 Stimme(n)
    23,9%
  5. Mangelhaft

    17 Stimme(n)
    25,4%
  6. Ungenügend

    5 Stimme(n)
    7,5%
  1. Thorsten

    Thorsten

    Ort:
    Göttingen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Wo hast du da nen Tor gesehen? Der Ball wurde genau auf der Linie geklärt.
     
  2. dupree91

    dupree91

    Ort:
    Bremerhaven
    Kartenverkäufe:
    +14
    Das war definitiv ein Elfer. Da kann es einfach keine 2 Meinungen geben.


    Dazu das:
     
  3. Thorsten

    Thorsten

    Ort:
    Göttingen
    Kartenverkäufe:
    +1

    Für mich ist das kein klarer Elfmeter und da bin ich mit meiner Meinung auch nicht ganz alleine, also kann es wohl doch zwei Meinungen geben.
     
  4. dupree91

    dupree91

    Ort:
    Bremerhaven
    Kartenverkäufe:
    +14
    Ja klar, wenn man das unter dem Punkt: "Unterleib treten ist erlaubt" sieht! :rolleyes:
     
  5. Esut.Mözil

    Esut.Mözil Guest

    Da stimme ich 100% zu
    Was habe ich mich aufgeregt als das foul an merte keinen elfer gab. und es fällt auf das das jetzt schon in meheren spielen so war, dass uns ein berechtigter elfer nicht zugesprochen wird.:wild:
    apropos elfer:
    ich fand es richtig stark von frings den elfer zu versenken :cool:
     
  6. Thorsten

    Thorsten

    Ort:
    Göttingen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Also du stehst da mit deiner Meinung, dass dies ein zwingender Elfer ist ziemlich alleine da. Und ich meine nicht dieses Forum hier. Frag mal die neutralen Zuschauer. Da wird Dir jeder sagen, dass es eine Ermessenssache ist. Das Foul an Beck gestern war ein glasklarer Elfer, das an Merte nicht.
     
  7. dapacerman

    dapacerman

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +4
    Genau das war es. Verbunden mit Regelschelte, weil ich diese so daneben finde.
     
  8. dupree91

    dupree91

    Ort:
    Bremerhaven
    Kartenverkäufe:
    +14


    sagen es war ein klarer Elfer!

    Der Rest der Fußballwelt redet über diese Aktion nicht!
    Und wieso kann man Werderfans nicht ernst nehmen?
    Außerdem, warum kommst du jetzt mit einem anderen Spiel an? Der Vergleich bringt doch überhaupt nichts. Ein Foul ist ein Foul und das war gestern ein Foul an Merte!
     
  9. Thorsten

    Thorsten

    Ort:
    Göttingen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Ich hab da keine Lust mich drüber zu streiten. Ich sehe da keinen klaren Elfer.
     
  10. Diego

    Diego

    Ort:
    Lünen
    Kartenverkäufe:
    +5
    kann mich bei Brych noch an Heimspiel 2004 gegen Leverkusen erinnern.2-2 damals,absolute Katastrophe damals der Typ und pünktlich abgepfiffen hat er damals auch.zu gestern fällt mir nicht viel ein.wäre mal wieder schön, ein Spiel zu erleben, wo ich nicht hinterher sage, das war wieder ein Elfer,den wir nicht gegeben haben.Glaube diese Saison waren es bestimmt schon 7 Spiele.obwohl der uns gestern wohl auch nichts gebracht hätte
     
  11. Totti1974

    Totti1974

    Ort:
    Stuttgart
    Kartenverkäufe:
    +3
    mMn auch eine ganz schlechte Schirileistung, die aber nicht für Niederlage entschuldigen soll und kann, dafür war Werder peinlich schlecht...

    Klarer Elfer in der Merte-Situation...(jeder der hier sagt, dass war keiner und dagegen in Frankfurt bei Marin einen gefordert hat, hat definitiv nen nassen Helm auf!!!!)

    Bobadillia hat nach seiner gelben Karte 2 mal den Ball nach einer Abseitsentscheidung weggetreten...Regelauslegung = Gelb-Rot......

    viele Kleinigkeit gegen Werder abgepfiffen und für Gladbach laufen lassen....
     
  12. Manchmal etwas zu kleinlich. Außerdem kann ich ihn sowieso nicht ab. 4.
     
  13. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    Tut mir leid das auuch ich so deutlich werden muss, aber das ist schlich und einfach Blödsinn.

    Die Abeitsregel ist was das angeht im Grunde recht simpel:

    Abseits soll nach JEDEM Abspiel neu bewertet werden.
    D.h. Reuss ist beim Pass auf Bobadilla im passiven Abseits. So weit stimmt das was du schreibst ja noch.

    Dann wirds aber hahnebüchen. Ich weiss wirklich nicht wo du das herhast das Reus "aus dem passiven abseits rauskommen" müsse. Aus den Fußballregeln jedenfalls nicht.

    Dann kommt das Abspiel von Bobadilla auf Reus. Dieser steht bei dem Pass NICHT im Abseits. Da dieses nach JEDEM Abspiel neu bewertet soll lag hier natürlich kein Abeits vor. Die passive Abseitsstellung von zuvor ist völlig unerheblich.

    Über diese Szene gibt es also gar nichts zu diskutieren.

    Und als Beweis, falls du hier wieder Beweise forderst:

    http://www.dfb.de/fileadmin/user_upload/2009/07/Fussballregeln_2009_2010.pdf

    Seite 80, Diagramm Nr.13
     
  14. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Hallo !
    Abseits wird übrigens nicht nach jedem Abspiel neu bewertet, sondern aus einer
    jeden neuen Situation heraus.
    Die Situation wird bewertet und nicht jedes neue Abspiel.
    Ob Abseits gegeben wurde oder nicht, ist nach dem Spiel unerheblich. Es gibt in jedem Spel einige solcher Situationen.
    Außerdem: Man sollte auch nicht jedem Reporter glauben was er sagt, vor allem, wenn man Schiedsrichter ist.
    Die Beispile im DFB Regelbuch sind für Anfänger. Besser sind da schon die Filme, die es vom DFB gibt.
     
  15. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    Doch nach jedem weitern Abspiel. Musst du mir nicht glauben - ist aber so. Jedes weitere Abspiel gilt als neue Spielsituation.
    Ich bin übrigens selbst Schiedsrichter.

    Das Beispiel im Regelbuch ist in der Situation die hier angesprochen wurde VÖLLIG ausreichend, da das Beispiel genau die geschilderte Situation widergibt.
     
  16. Der Meinung bin ich auch, aber egal.
     
  17. Thorsten

    Thorsten

    Ort:
    Göttingen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Der angespielte Bobadilla stand nicht im Abseits beim Zuspiel und in der nächsten Situation spielt dieser Reuss an, der stand zwar vorher passiv im Abseits, aber in der neuen Spielsituation beim Zuspiel von Bobadilla definitiv nicht mehr. Da braucht man überhaupt nicht drüber zu streiten. Das war alles richtig entschieden. Ich fand er hat befriedigend oder sogar gut gepfiffen.

    Evtl einen Elfer für Merte, wie es hier so viele fordern. Bei der ersten und zweiten Ansicht der Bilder hätte ich keinen gegeben. Nach nochmaliger Sichtung evtl. doch. Es gab aber auch klarere Elfmeter, die nicht gegeben wurden. Für mich jetzt kein Grund die Leitung des Schiri als völlig schlecht anzusehen.
     
  18. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Zu Blacki84
    Ich bin übrigens Schiedsrichter seit 1980. Jedn Monat haben wir zweimal
    Schiedsrichterabend. An diesen Fortbildungen, werden mit uns auch diese Situationen besprochen. Übrigens mindestens 6 mal im Jahr mit den Weiterbildungs CD,s des DFB. Dann möchte ich noch dazufügen, das wir in jedem Jahr, vor jeder Saison, Teste bestreiten müßen, um in den entsprechenden Ligen "pfeifen zu dürfen:
    Noch eins, ich habe die Situation garnicht beurteilt, sondern nur darauf hingewiesen, daß es auf die neue Situation an kommt, da ist natürlich auch das Abspiel entscheident um über die Abseitssituation zu entscheiden.
    Aber nochmal:Es kommt auf die Situation an.
    Abseits ist übrigens auch nicht so ei nfach, wie se hier dargestellt wird.
    Nochmal: die Büchlein sind gut für Anfänger, bei den DFB-Filmen geht es ins Eingemachte.
     
  19. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Zu Thorsten
    Die Note für einen Schiedsrichter ergibt das Gesamtbild das er gemacht hat.
    Da kann es nur die Note ausreichend geben.
    Der Schiedsrichter hat nicht die Ruhe ausgestrahlt, die er hätte haben müßen.
    Er hat mit den Spielern oft laut "geredet", soll man nicht, sondern kurz, prägnant und bestimmt, wenn es nötig ist. Die Gesamtleistung wird auch nicht bestimmt von einzelnen Entscheidungen. Ich muß es nocheinmal sagen: dieserart Entscheidungen gibt es und wird es immer wieder geben.
    die Gesamtleistung dieses Schiedsrichters war nicht gut.
    Ich bin übrigens auch öfters als Schiedsrichterbeobachter unterwegs. Dazu gibt es eine extra Ausbildung.
     
  20. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    Ach wirklich? :lol:
    Danke für die Belehrung. Hättest du auch mal ernsthaft gelesen was ich geschrieben habe, so hättest du gelesen das auch ich Schiedsrichter bin.
    Und nein, ich bin nicht erst seit gestern Schiedsrichter.

    Haarspalterei. Wenn entscheidend ist ob eine neue Spielsituation eingetreten ist, de facto dies aber in der Auslegung des DFB nach jedem (kontrolliertem) Abspiel erfolgt, so ist es völlig überflüssig darauf zu verweisen das es auf die Situation ankommt. Aber warum einfach, wenn es auch kompliziert geht, hm?


    Du hast mich scheinbar nicht verstanden - daher auch von mir NOCHMAL:

    Natürlich sind Abseitsentscheidungen mitunter eine komplizierte Sache. Da gibt es einige "Sonderfälle". Dies hier ist aber eben keiner.
    Daher bleibt es auch dabei: Das Diagramm beschreibt hier perfekt die Spielsituation des Tores durch Reus am Samstag in Gladbach. Wenn du es dir mal anschaust wird du mir da kaum widerpsrechen können.
    In dem Fall muss man es nun wirklich nicht komplizierter machen als es ist.