Und der Schiedsrichter ist Babak Rafati

Dieses Thema im Forum "1. FSV Mainz 05 - Werder Bremen" wurde erstellt von Werderfan4ever, 25. Februar 2010.

Diese Seite empfehlen

  1. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    @Der Werderaner
    Nö, beide gelb und fertig.
     
  2. Naja, für Rafati war die Leistung ganz ordentlich. Ich weiß nicht, ob er unbedingt die rote Karte gegen Heller zeigen MUSS, aber okay ist sie auf jeden Fall. Sowas ist einfach unsportlich und gehört nicht auf den Fußballplatz. Hoffentlich nächste Woche keinen Aytekin :D
     
  3. Bremen

    Bremen Avatar auf Wunsch von...

    Kartenverkäufe:
    +4
    Grundsätzlich hatte Rafati mit seiner Argumentation recht, daß allein der Versuch eine Tätlichkeit strafbar ist und deshalb mit einer roten Karte geahndet wurde. Aber in dem Fall hätte er das Ausschlagen von Hunt mit seinem Arm ebenfalls ahnden müssen.
     
  4. Nö. Heller steht auf und tritt nach. Das ist 'ne Tätlichkeit, also Rot.
     
  5. und hunt reißt meiner meinung nach auch nur seinen arm weg
     
  6. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Meinst du das wo Hunt aufsteht und sich versucht Heller vom Leib zu halten, weil der ja noch quasi über ihm steht?
     
  7. nouseforaname

    nouseforaname

    Ort:
    Waterkant
    Kartenverkäufe:
    +1
    Eben nicht. Mit dieser Aussage hat er sich sogar selbst disqualifiziert. Ein Versuch wäre es gewesen, wenn Heller Hunt nur nicht getroffen hätte, weil Hunt z. B. ausgewichen wäre. Ein gutes Beispiel für einen Versuch ist die Szene von Vidal letzte Woche. Da ist es nur nicht zu einem Foul gekommen, weil Özil hoch gesprungen ist. Wenn sich der Spieler aber freiwillig entschließt, von der Tat abzulassen, ist es eben keine versuchte Tätlichkeit, sondern nur eine angedeutete. Der Unrechtsgehalt ist ein ganz anderer.
     
  8. Geil. Ich halte es da eher mit Rafati. Wenn der sagt der Versuch ist strafbar und auch ein unterbrochener Tritt ist ein Versuch.
    Ansonsten gäbe es ja auch Fastschwangerschaften.
     
  9. nouseforaname

    nouseforaname

    Ort:
    Waterkant
    Kartenverkäufe:
    +1
    :confused:

    Im Strafrecht wird man jedenfalls nicht wegen Versuchs bestraft, wenn man die weitere Ausführung der Tat freiwillig aufgibt. Wüsste nicht, warum hier was anderes gelten sollte.
     
  10. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Weil wir hier nicht vor Gericht sind. Und weils hier um unsportliches Verhalten geht. Und dem man Einhalt gebieten will.
     
  11. Aber es gibt auch definierte Regeln. Und ein abgebrochener Versuch ist keiner mehr..
     
  12. Eine abgebrochene Tätlichkeit ist keine mehr, sondern ein Versuch!!! "Abgebrochener Versuch":rolleyes: Definiere Versuch.
     
  13. Ein Versuch ist, wenn ich etwas vorhabe, aber es nicht schaffe.
    Wenn mir vorher einfällt, och ne, mach ich doch nicht höre ich auf es zu versuchen.
     
  14. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Die Definition ist sicherlich richtig. Frage nur sehen das die Regularien auch so? Ich gehe nämlich im normalfall nicht mit dem Regelwerk unterm Kopfkissen schlafen. Überall wo ich es gesehen habe, hiess es "Harte Entscheidung, aber vertretbar, weil man es als Versuch wertet"!
     
  15. Heller wurde für ein Spiel gesperrt, wegen unsportlichen Verhaltens. Nicht wegen einer versuchten Tätlichkeit oder so.
    Die Regularien scheinen nouseforaname und Funker78 recht zu geben und das ist auch nicht erstaunlich, denn natürlich können eine abgebrochene Tätllichkeit und eine versuche Tätlichkeit nicht dasselbe sein.
    Rafati war halt in Begründungsnot nachdem man ihm wohl erzählt hatte, dass Heller nicht getroffen hatte und da lag es natürlich nahe, so zu argumentieren, sei es, weil er es nicht gesehen hatte und nicht wusste, wie es sich abgespielt hatte, sei es, weil er halt ne Ausrede brauchte.

    MFG dkbs
     
  16. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Wenn ich mich recht erinnere hat Rafati nach dem Spiel gesagt er hätte gedacht Heller hat zugetreten. Und wenn man es nicht aus der Vogelperspektive gesehen hat, vielleicht auch ein wenig schwer zu beurteilen. Zumal Rafati sicher hinter Heller gestanden hat und es für ihn demnach schon so ausgesehen haben muss das dieser zugetreten hat. Im Endeffekt eigene Dummheit von Heller.