U-21-Fußball-Europameisterschaft in Israel

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaft" wurde erstellt von Werderhunt1899, 8. Mai 2013.

Diese Seite empfehlen

  1. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    ja aber die Niederlage war mehr als verdient, die konnten sich glücklich schätzen nicht schon viel eher und höher zurückzuliegen. Beschweren dürfen sie sich auf keinen Fall.
     
  2. Kein Torschuss in der zweiten Halbzeit, so eine Wursttruppe :lol:
    Naja, Mlapa hat halt gefehlt :D
     
  3. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    :lol::lol: genau daran hats gelegen:daumen:
     
  4. tsubasa

    tsubasa Guest

    kleine jungs halt. hat man gesehen.
     
  5. Wenn die Spanier Ernst gemacht hätten, wären die mit einer hohen Niederlage vom Platz gegangen. Armselig, peinlich, erschütternd für den größten Fußballverband der Welt.
     
  6. Alleine, wie Rüdiger sich abkochen ließ beim Tor...
     
  7. mr orange

    mr orange

    Ort:
    BO
    Kartenverkäufe:
    +28
    Spanien :applaus::applaus::applaus:
    Das ist Fussball :)

    Diese Gurkentruppe aus Deutschland soll Favorit gewesen sein? :lol:
    Spanien eine Klasse für sich und Italien und die Niederlande sind auch deutlich stärker.
     
  8. Selbsternannter Favorit. :ugly:

    Wie stellt sich der DFB das eigentlich vor? Will man 2018 mit Klose als Stürmer Nr.1 planen? Da kommt ja null nach.
     
  9. ;)
     
  10. Das war ja ein ziemlicher Reinfall.
    Leider absolut zurecht ausgeschieden.
     
  11. Der Konflikt mit Leitner lief äußerst unglücklich. Leitner war die Qualifikation inklusiver folgender Vorbereitungsspiele Leistungsträger und Säule eines teams, welches sich mit ihm eingespielt hat. Und dass der angeblich so schwierig ist (was Adrion in meinen Augen öffentlich auch nicht so vehauoten sollte) fällt dem Trainer dann kurz vor dem Turnier auf?

    Ich frage mich auch, warum eigentlich Jantschke links und Sorg rechts verteidigt. Zwar sind beides gelernte Rechtsverteidiger und -füße, wenngleich Sorg in Freiburg links überzeugender Stammspieler ist. Adrion hat einfach mal die Seiten getauscht.

    Spieler wie Ginter hätten auch viel eher in den U21-Kader gekonnt. Sie waren bereits in den letzten Monaten gut genug, dort Stamm zu spielen. Ich denke jedoch nicht, dass eine kürzere Eingewöhnungs- und Einspielzeit dieser einen großen beitrag zum Ausscheiden leistet - dennoch hätte das optimaler laufen können und müssen.

    Der letzte Sieg der U21 in einer EM ist nun also der Finalsieg 2009.

    Leider hat sich meine Skepsis und Kritik Adrion gegenüber bestätigt. Auftellungen, die schwer zu verstehen sind, merkwürdige Nominierunge, defizitäre Kommunikation mit unbequemen Spielern. Kein Wunder, dass der Löws Wunschkandidat auf den Posten war - da erkennt sich jemand wieder.
     
  12. Sehe ich auch so. Der Umgang mit "eher schwierigen" Typen zieht sich wie ein roter Faden durch die Truppen ab der U21.
     
  13. Der selbsternannte Favorit Deutschland ist mit seinen Leistungen mit lautem Knall nach 2 verdienten Niederlagen in seiner Gruppe auf dem allerwertesten Hosenboden gelandet.Es wäre wohl einfach mal besser und vor allem vernünftiger gewesen,erst mal die Dinge dort anzugehen und danach bei erfolgreichem Abschneiden sagen zu können: "Seht her, auf die Jungs ist Verlass!"Aber nein,die U21 unter einem Trainer ohne jeglicher Erfahrung im täglichen Ligageschäft aber mit dem guten Draht zum högschtenErfolgstrainer aus dem Ländle wird ja per se den Erfolg schon bringen.Mr.Adrion ist gescheitert und muß schnellstens abgelöst werden, ohne wenn und aber.Ansonsten sieht es zumindest international mit dem Nachwuchs für die A-Nati in nächster Zeit düster aus.Die Truppe kann mehr,aber sie hat bessere und zukunftsorientierte Ausbilder sprich Trainer dringend verdient.
     
  14. Vor allem halte ich es für den falschen Umgang, sogenannte schwierige Typen auch noch als solche der Öffentlichkeit preiszugeben, da diese in der Fan- und Medienlandschaft häufig ohnehin schon einen Stempel tragen. "Schwieriger Typ" wirkt da oftmals wie eine Kategorie, in die Spiele eingeordnet werden. So, als könne man zwischen "Schwieriger Typ" und "nicht schwieriger Typ" einfach so unterscheiden. Das ist nicht nur realitätsfern, sondern birgt auch Schwierigkeiten. Und vor allem ist das trotz gemachter Fehler gegenüber den Spielern nicht fair.
     
  15. Das hat mE nur kaum was miteinander zu tun. Der Großteil der Ausbildung von Nachwuchsspielern wird von den Vereinen getragen. Das gilt erst recht, wenn die Auswahlspieler ohnehin Leistungsträger in den ersten beiden Profiliegen sind. Die U21 ist Teil der Jugendausbildung, kann aber nur durch die grundlegende und deutlich relevanter zu bewertende Vereinsarbeit bestehen.
     
  16. Ok vielleicht hab ich es etwas verkürzt dargestellt oder/und hier ungenau formuliert.Wir haben gute und auch ausgezeichnete Spieler in der U 21 und es ist nunmal auch Aufgabe eines DFB-U21 Cheftrainers sich auf die Angaben und Tipps der Vereinstrainer bezüglich der Spieler, die er in der U21 spielen lassen möchte einzugehen und dann mit den selbst gemachten Eindrücken zu verknüpfen.Dann wird es auch was mit dem Erfolg,den wir wohl alle sehen möchten.Aufgrund der gezeigten Leistungen in beiden Spielen sehe ich da aber sehr große Defizite. Das dürfte auch zu einem gewissen Teil an der Kommunikation gelegen haben.
     
  17. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    :applaus::applaus:

    Italien im Halbfinale!!! Forza Azzurrini!!!

    Deutschland: :wink:
     
  18. U21 EM?... com'mon, wayne?!
     
  19. Nach dem blamablen Ausscheiden der U21-Nationalmannschaft hat sich der Herr Adrion in Israel der Presse gestellt !!!

    www.rp-online.de/sport/fussball/nat...nkt-nach-em-aus-nicht-an-ruecktritt-1.3456906

    In dem Interview wurde er unter anderem gefragt :

    "2011 und dieses Mal waren Enttäuschungen. Wie geht es mit Ihnen persönlich weiter? Denken Sie daran, aufzuhören?"

    Die Antwort von ihm direkt darauf war: "Ich denke nicht, dass man die EM als totales Scheitern betrachten kann. Man darf nicht nur das nackte Ergebnis sehen. Wir haben in den vergangenen beiden Jahren ein tolles Team aufgebaut und uns als eine von sieben Mannschaften aus 52 in ganz Europa für die Endrunde qualifiziert Ich habe gerade meinen Vertrag um ein Jahr verlängert und werde nun ab August die neue U21 für die EM 2015 in der Tschechischen Republik aufbauen."

    Das klingt für mich abgekartet u.nach einer geheimen Kommandosache zwischen DFB, dem Loosertrainer Adrion und möglicherweise auch seinem Buddy Löw. Ich habe in keinem anderen Medium,weder vor dem Spiel gestern als auch heute eine offizielle Stellungnahme des DFB oder anderen zu einer erneuten Vertragsverlängerung bis 30.06.2014 des U21 Cheftrainers Rainer Adrion wahrgenommen.Vielleicht weiß ja jemand hier etwas NEUES darüber.Bisher galt nämlich sein Vertrag bis zum 30.06.2013 !

    Es geschehen scheinbar wirklich abstruse Dinge im DFB, die wohl über den Kopf der Öffentlichkeit hinweg abgesegnet werden. Vielleicht gibt es ja doch noch ein "Politbüro oder ein "ZK" in Frankfurt ???