Tumulte im Gästeblock! Was war los?

Dieses Thema im Forum "VfL Bochum - Werder Bremen" wurde erstellt von Bilbo, 8. November 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. Hugo0484

    Hugo0484

    Ort:
    Epe
    Naja immerhin haben die "wirklichen Fans" es geschafft, positive Schlagzeilen zu produzieren, dass ist für mich ein beruhigender Gedanke.
    Und ich hoffe, dass dies auch weiterhin der Fall sein wird....
     
  2. werder_ffm

    werder_ffm

    Ort:
    Frankfurt am Main
    Kartenverkäufe:
    +1
    Sehr gut! Keine Nazis im Weserstadion!!!

    Nazis raus!! :svw_applaus::svw_applaus::svw_applaus:
     
  3. Hansestädter

    Hansestädter

    Ort:
    BREMEN AN DER WESER
    Kartenverkäufe:
    +2

    Mit welcher Begründung wird denn das Stadionverbot erteilt???

    Sachbeschädigung? Gewalt gegen Leib und Leben? Verstöße gegen das Sprengstoffgesetz? Landfriedensbruch? Raub oder Diebstahl? Hausfriedensbruch? Rechtsextremistische Handlungen?
     
  4. Thorsten

    Thorsten

    Ort:
    Göttingen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Bremen und Bochum haben in ihren Stadion das Hausrecht und kann Stadion Verbot erteilen wem sie wollen.

    Und das es sich hier um Braunes Gesindel handelt sieht man ja wohl an der Erklärung auf deren Webseiten. Wo sie meinen sie würden behandelt wie die jüdische Bevölkerung im 3. Reich. Solche Leute haben in unserer Gesellschaft nichts zu suchen. Der Link zu diesen Aussagen findet sich ein paar Seiten vorher.
     
  5. Tag auch,

    Das braucht man nicht begründen!!! Die müssten den Polizeieinsatz und das Bier was sie abbekommen haben, normalerweise auch noch bezahlen!!
     
  6. Sehr richtig, Werder Dirk! So ein Pack will ich auch nicht! Nicht im Weserstadion und auch in keinem anderen Stadion!

    Im Übrigen: Die Frage von Hansestädter stellt sich nicht und kommt auch zweideutig oder provozierend rüber...
     
  7. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    "Solche Stadionbesucher brauchen wir nicht. Wir nehmen diesen Vorfall sehr ernst und werden wie bisher alles in unserer Macht stehende umsetzen, um solche Szenen zu verhindern. Wir sind stolz auf die wachsame Reaktion unserer Fans und sehen uns in unserer präventiven Arbeit gegen Diskriminierung und Rassismus bestätigt. Wir werden darin nicht nachlassen."
     
  8. DanielWTM

    DanielWTM

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +118
    Falls sie Dauerkarten fürs Stadion hatten, die dürften ja nun über sein -> her damit :D
     
  9. weltenbauer

    weltenbauer

    Ort:
    Aachen
    Kartenverkäufe:
    +44
    ok, nun wissen wir ja, dass man mit dir auf der seite im kapf gegen faschisten steht - nur weisst du wohl noch nicht, dass du trotzdem auf der ganz anderen seite im kampf gegen homophobie stehst... manchmal ist der gegner des gegners wohl doch nicht automatisch der freund !!!

    warum kann man eigentlich niemals eine diskussion ueber scheiss faschos fuehren, ohne dass ein knallkopp daherkommt und rechte taten durch angeblich schlimmere linke relativieren will?
    kann man nicht einfach mal sagen: ja, scheiss nazis, weg mit dem pack?
    nein, immer kommt wer daher und schreit: aber die linken sind auch doof...
    selbst wenn das stimmen wuerde, hat das mit der sache nichts zu tun und hat nur den einen zweck, rechte taten zu verharmlosen und von ihnen abzulenken... boese, wer dabei boeses denkt.

    scheinbar steht uns wohl noch ein langer weg bevor, bevor man wirklich ins stadion kann, ohne von rassistischen, sexistischen oder homophoben spacken belaestigt zu werden...
     
  10. DanielWTM

    DanielWTM

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +118
    :tnx:
     
  11. @ weltenbauer

    :tnx:
     
  12. Wo sollen den Messer auf die armen, armen Jungens bzw. den Polizeimann, "der gerade seinen Helm aufgesetzt hatte" geflogen sein? :rolleyes:
     

  13. Was gibt es dann da bitte noch zu diskutieren? Das braune Pack hat mit solchem Gedankengut überhaupt keine Existensberechtigung, und erst recht kein Recht an öffentlichen Veranstaltungen teilzunehmen. Sie gehören einfach aus der Gesellschaft verbannt!!!
     
  14. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    @weltenbauer :tnx:
     
  15. Unbash

    Unbash

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +6
    @weltenbauer
    :tnx::tnx::tnx::tnx:
     
  16. werder_ffm

    werder_ffm

    Ort:
    Frankfurt am Main
    Kartenverkäufe:
    +1
    sind die dauerkarten eigentlich in plastik eingeschweißt? wenn ja, dann kann man die braune sch... ja davon abwaschen, wenn nicht, sollte man sie doch eher recyclen...

    an weltenbauer: :tnx::tnx::tnx::tnx::tnx:

    und an Calimero2111: jau! diese typen stellen sich durch ihr gedankengut und ihr verhalten außerhalb der gesellschaft und sollten auch so "behandelt" werden
     
  17. Hansestädter

    Hansestädter

    Ort:
    BREMEN AN DER WESER
    Kartenverkäufe:
    +2

    Meine Frage sollte natürlich in keinster Weise provozierend oder zweideutig sein. Vielleicht hätte ich mich bei einem derartig heiklen Thema vorher noch positionieren sollen, denn schließlich sind wir uns alle darüber einig, dass Rechtsextreme mit Ihrem krankhaften Gedankengut im Stadion und anderswo nichts zu suchen haben.

    Zum Glück haben mich spider moe und auch Waechter richtig verstanden, auf was ich hinaus wollte. :grinsen:

    Was würde passieren, wenn sich einer von denen einen Anwalt schnappen würde und gegen das ausgesprochene Stadionverbot vorgehen würde. Ich weiß auch, dass dieses im Allgemeinen nicht so praktiziert wird, aber angenommen ein Richter würde über das Stadionverbot entscheiden und wir tun so als ob, dann befürchte ich, dass der Richter das Stadionverbot zurücknehmen müsste, da meiner Meinung nach kein eindeutiger verurteilungswürdiger Verstoß vorliegt, höchstens dass der betriebliche Frieden im Stadion gefährdet ist.
     
  18. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Und wenn mans genau nimmt, darf keine Gruppe wegen ihrer Weltanschauung(auch wenn sie noch so krank und falsch ist) diskriminiert werden. Solange sie nichts tun, was gegen derzeitige Gesetze verstößt, kann man eigentlich nichts unternehmen. Wobei ich glaube, dass Werder schon schlau genug ist und sich bei einem Rechtsstreit eben darauf berufen würde, dass mit großer Wahrscheinlichkeit Aggressionen im Stadion entstehen.
     
  19. @eisbär
    Faschismus ist keine Meinung.
    Faschismus ist ein Verbrechen.