Transparent Bad Nenndorf verhindern

Dieses Thema im Forum "Rot Weiss Ahlen - Werder Bremen" wurde erstellt von TimoWAF, 15. August 2010.

Diese Seite empfehlen

  1. weltenbauer

    weltenbauer

    Ort:
    Aachen
    Kartenverkäufe:
    +44
    wer hat eigentlich diesen quatsch erfunden, dass politik nichts im stadion verloren habe?
    seit ich denken kann, werden im stadion politische aussagen getätigt.
    früher halt verstärkt von rechts!
    irgendwelche farbigen spieler als affen zu beschimpfen, den schiedsrichter als juden und deutsche aufzufordern, nicht zu st pauli zu gehen, sind auch eindeutige politische parolen!
    glücklicherweise haben solche im weserstadion nichts mehr zu suchen.
    die, die sich über dieses transparent aufregen, scheinen sich eher von seiner politischen aussage gestört zu fühlen. aber das argument, politik und fussball vertrügen sich nicht, ist und war schon immer quatsch.
    bei internationalen spielen werden seit längerem aktionen gegen rassismus durchgeführt, auch in der bundesliga gibt es offizielle bemühungen.
    ich für meinen teil bin froh, in einer kurve zu stehen, wo sich offen gegen rechts bekannt wird.
    fussball soll ein sport für alle sein - nazis schliessen alle aus, die ihnen fremd wirken. mit solchen leuten möchte ich kein fussballspiel schauen müssen, von ihnen möchte ich keine rassistischen beschimpfungen hören.
    ich bin froh, dass wir einen naldo in unseren reihen haben. wenn ich mir vorstelle, wie jemand neben mir bananen nach ihm wirft oder ihn beschimpft, bekomme ich beklemmungen und bin wahrlich froh, dass wir uns hier nur über transparente unterhalten, die sich gegen naziaufmärsche positionieren.
     
  2. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Mmh du hast schon verstanden das ich eigentlich gefragt hatte ob die Choreo gegen Homophobie auch nichts im Stadion zu suchen hat. Ich sehe es ähnlich wie Weltenbauer und kann seinen Beitrag so nur unterschreiben! Und würde gern mal nen ordentlichen Grund dafür hören warum solche Positionierungen nichts im Stadion zu suchen haben? Und nicht nur, ja beisst sich eben und hat halt nichts im Stadion zu suchen! Ich persönlich finde es eher wichtig immer wieder zu zeigen das solche Dinge immer weniger Akzeptanz finden und da man beim Fussball viele Leute erreicht, ist das meiner Meinung nach sicher nicht die falsche Bühne dafür!
     
  3. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +216
    Ich finde es OK, sowas auch im Stadion zu machen, wenn es einen aktuellen Anlass gibt (den es ja dieses Mal gab) und es nicht zur Regel wird. Ich käme zwar nie auf die Idee, so eine Aktion zu planen, würde sie aber auch nicht kritisieren - anders als Rauchbomben, Pyro & Co.
     
  4. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    Dem kann ich mich nur anschließen.

    Eine Botschaft gegen Rassismus ist immer etwas positives und gerade bei der Multi-Kulti-Veranstaltung Fußball alles andere als deplaziert.

    Zumal die Botschaft für mich keine rein linke Botschaft ist, sondern vielmehr im Interesse aller halbwegs vernünftigen Menschen liegen sollte.
     
  5. Quorthon

    Quorthon

    Kartenverkäufe:
    +25
    Läuft der Nuri nun immer mitm Transparent aufm Spielfeld rum?
    Wohl eher nicht und trotzdem setzt er sich gegen Rassismus ein und erreicht sicher mehr damit als ihr mit eurem Trasparentchen.
     
  6. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    Gegenfrage:
    Inwiefern schadet das Transparent denn eigentlich, wenn es doch scheinbar so einige stört?
     
  7. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Politik hin oder her.....

    Neonazis sind Scheisse. Das darf man klar so sagen und man kämpft am Besten nicht nur auf der Strasse gegen sie..sondern warum auch nicht im Stadion?


    Man braucht keinen politischen Sachverstand um gegen NPD und REP zu sein.
     
  8. [Sportfreund]

    [Sportfreund]

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +18
    Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.

    PS: Es ist ja nun auch nicht so, dass nur "Politik gegen Rechts" gemacht wird. Andere Themen (allen voran das allseits beliebte Thema Staat & Polizeigewalt) werden ja auch oft genug "beworben". Manchmal wünsche ich mir statt dieser Plakate einfach mal einen Spruch für einen Spieler oder die Mannschaft.
     
  9. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Bei einem Fußballspiel soll man den Kopf nicht abschalten...bwz. nicht nur auf Fußball schalten.

    Politik und Fußball beisst sich..also das ist so ein Quatsch.


    Für solche Phrasen sollte man eine Gebühr von 50 Euro verlangen!
     
  10. Werder-Bär

    Werder-Bär

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +10
    Man kann einen Nuri Sahin wohl schlecht mit einem Fan vergleichen. Er kann als Profi-Fußballer sehr viel mehr Menschen erreichen als zum Beispiel ein Fan in der Kurve. Doch selbst Sahin nutzt doch zum Beispiel das Fernsehen und so als Plattform für seine Aktion. Er will darauf aufmerksam machen. Wie soll IY dasselbe erreichen? Eben indem man ein Transparent im Stadion aufhängt. Die Wirkung ist dann dieselbe. Es erreicht eine große Menge an Leuten. Ich kann auch nicht verstehen was es daran zu kritisieren gibt. Es verherrlicht weder den Linksextremismus noch Dinge in diese Richtung sondern ist nur ein Zeichen gegen Rechts. Mehr nicht. Und unser Team haben sie ja trotzdem wie gewohnt sehr gut unterstützt. Das Banner hing während des Spiels eben im Block rum und hat denke ich keinem die Sicht auf das Spiel versperrt noch der Stimmung geschadet oder andere extremistische Richtungen verherrlicht. Wo ist also nun das Problem. Vielleicht sehe ich es auch gerade nur nicht. In dem Fall könntet ihr mir es ja aufzeigen. Aber ansonsten kann ich so eine Aktion nur unterstützen.
     
  11. Quorthon

    Quorthon

    Kartenverkäufe:
    +25
    Schaden tut es sicher nicht, bringen tut es aber auch nichts.

    Und ich weiß ja nicht , aber man sollte seine Energie im Stadion doch lieber den Spielern und dem Verein widmen und nicht den Rassisten oder?
     
  12. Werder-Bär

    Werder-Bär

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +10

    Wer sagt denn das es nichts bringen würde?

    Aber sie haben doch trotzdem unsere Mannschaft unterstützt und ihre Energie Werders Spielern gewidmet. Man kann die Ultras nun wirklich nicht kritisieren, das sie das Team nicht unterstützen würden. Eben deshalb darf so eine Aktion auch mal erlaubt sein. Würde sie von irgendwelchen Fans kommen die sonst fast nie im Stadion sind fände ich es auch seltsamer. Aber die Ultras unterstützen unsere Mannschaft jede Woche, Spiel für Spiel.
     
  13. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Wieso bringt es nichts?

    KLAR bringt es was.


    Diese Leute müssen immer wieder aufs neue sehen dass sie Gegenwind bekommen!
     
  14. Quorthon

    Quorthon

    Kartenverkäufe:
    +25
    Glaubst du sie ändern aufgrund von Transparenten ihre Meinung?
     
  15. Werder-Bär

    Werder-Bär

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +10
    Ich denke mal man will mit diesem Plakat auch nicht unbedingt in erster Linie die Rechtsextremisten ansprechen sondern eher den Rest der Bevölkerung. Schließlich verdrängen doch große Teile der Bevölkerung den vorhanden Rechtsextremismus genauso wie den Linksextremismus. Mit solchen Plakaten denke ich will man also eher die restlichen Zuschauer "wachrütteln"
    Meine Meinung ;)
     
  16. Egal ob links, rechts oder weiß der Geier was. Die Äußerung politischer Meinungen hat im Stadion nichts zu suchen.
     
  17. TimoWAF

    TimoWAF

    Ort:
    NRW
    Kartenverkäufe:
    +1
    Für mich geht klar hervor wer solche sich solche Tranpis zeigt steht eindeutig in die Kateogorie LINKS bis Linksextrem und Antifa.Das sind auch dann diejenigen die vor linksextremer Gewalt nich zurückschretten

    Ich bleib dabei gebe es ein Banner gegen Linksextreme Gewalt währe euer Aufschrei groß.

    Es gibt immer 2 Seiten nämlich Rechts und Linksextreme Gewalt
     
  18. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL

    Ich hasse diesen Vergleich so sehr.

    Ich bin mir sicher...dass es mehr Opfer von rechtsextremer Gewalt gab als von linksextremer.
     
  19. Quorthon

    Quorthon

    Kartenverkäufe:
    +25
    Die wollen mit großer wahrscheinlich das Fussballspiel sehen und vielleicht mal andere Dinge für Augenblicke ausblenden.
     
  20. Quorthon

    Quorthon

    Kartenverkäufe:
    +25
    Alles Extreme hat ihre Opfer, da stehen glaube ich die Zahlen eher nicht im Vordergrund.