Thomas Schaaf (Technischer Direktor)

Dieses Thema im Forum "Mannschaft" wurde erstellt von Bremen, 15. Mai 2013.

Diese Seite empfehlen

?

Soll Thomas Schaaf eine andere Position beim SVW übernehmen ?

  1. Ja

    66,0%
  2. Nein

    34,0%
  1. Zu meiner persönlichen Meinung habe ich doch aber bezüglich eines Abstieges keinerlei Aussage getroffen. Manchmal frage ich mich ernsthaft, ob ich Kauderwelsch spreche oder manche einfach des Lesens und Verstehens nicht mächtig sind. Und ja, mich interessiert, wie "zahlreich", wenn 5 - 6 Posts dieser Sorte bspw. 100 anderslautenden gegenüberstehen.

    Und das manche mit ihrer Meinung ab und zu übers Ziel hinausschießen... Who cares? Soll ich jetzt auch noch Meinungen einiger anderer weniger User rechtfertigen, die darüberhinaus womöglich in einem Zustand größerer Frustration verfasst worden sind? Ich glaube nicht, Tim. Ansonsten Gratulation zu deiner niveauvollen Pauschalkeule.

    Wenn du endlich mal kapieren würdest, dass ein Pflichtspiel keinen Rahmen für eine Bewertung bietet, sondern man doch bitteschön derer 10 - 17 abwarten sollte, wäre der Diskussion schon geholfen. Solange du das aber nicht einsiehst, ist ehrlich gesagt der Diskussion jegliche Grundlage entzogen.
     
  2. dolablau

    dolablau

    Ort:
    NULL
    Die Borniertheit einiger dumpfer User hier ist wirklich nur schwer zu ertragen.
     
  3. DR AKR

    DR AKR Guest

    Hast Du jemals irgendwo "spekuliert"?

    Nichts anderes ist die Verpflichtung von unfertigen Spielern. Da kann man schon mal danebenliegen. Dass es nach jahrelangen "Glückstreffern" zuletzt wenig erfolgreich war, kann man KATS ankreiden. Aber, es kann passieren, ohne dass man ihnen Dummheit, Ahnungslosigkeit etc unterstellen muss. Es hat letztendlich zur Ablösung geführt, im weiteren Sinne auch bei Allofs, wenn er nicht vorher geflüchtet wäre.

    Dass beide dennoch hervorragende Fachmaenner in ihrem Genre sind, steht völlig ausser Zweifel. Absolut unabhängig vom Abschneiden des derzeitigen Duos TERD, völlig losgelöst vom bevorstehenden Saisonverlauf Werders. ;)
     
  4. DR AKR

    DR AKR Guest

    Ein für Dich absolut bezeichnender Post. ;) Einfach mal pauschal irgend nen unreflektierten Schrott raushauen.

    Ich habe nichts anderes behauptet, vielmehr auf dumpfe Thesen der Gegenseite reagiert. Was mir jetzt aber auch zu dumm ist, weil viele dort einfach bei ihren Scheuklappen bleiben möchten.

    Viel Spaß damit, im weiteren Saisonverlauf. :daumen:
     
  5. Klunz

    Klunz Guest

    Vollkommen verständlich und diese Einschätzung teile ich. Doch wenn ich diese Spieler habe, wieso verlängern KATS Verträge von Spielern, die wie behauptet keine taktischen Anweisung verstehen oder befolgen. (Mola)

    Ich finde die These generell abwegig, nur wenn man sie als gegeben nimmt, dann darf man fragen, wer den die Entscheidung zur Vertragsverlängerung getroffen hat. Und das sind einige Säulen (Fritz, AH, Prödl, Miele, Bargfrede....die "Jugendspieler" klammere ich mal aus.)
     
  6. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Dann frage ich mich doch ernsthaft warum TS das in den letzten beiden Jahren nicht geschafft hat.

    Dutts Arbeit kann zum jetzigen Zeitpunkt in keinster Weise beurteilt werden.

    Auja... :lol:
     
  7. Diese Aussage ist - so wie sie getroffen ist - schlicht falsch. Das ist auch nicht etwa Ansichtssache. Wo gearbeitet wird, kann auch eine Beurteilung der Arbeit erfolgen.

    Robin Dutt hat die gesamte Vorbereitung konzipiert, mit den Spielern absolviert, diverse Testspiele begleitet, die Mannschaft auf ihr erstes Pflichtspiel vorbereitet und auch dieses als Chefcoach begleitet.
    Selbstverständlich kann man auch zum jetzigen Zeitpunkt die bislang geleistete Arbeit beurteilen - warum wohl auch nicht ! So eine Aussage mag für Tag 1 (Laktattest ...) noch einen Sinn ergeben - zum jetzigen Zeitpunkt allerdings sicher nicht mehr.

    Warum sollte es verboten sein, eine "Zwischenbeurteilung", nur bezogen auf die Vorbereitung und das erste Pflichtspiel abzugeben ?
    Bei Thomas Schaaf war es jedenfalls sogar noch möglich, seine Arbeit in einzelnen Trainingslagern zu beurteilen (was er da an wichtigen Übungseinheiten hätte einbauen müssen etc.). Und jetzt darf nicht einmal am Ende der gesamten Vorbereitung ein Zwischenfazit gezogen werden ?
     
  8. cornholio

    cornholio

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +2
    Keine Sorge, mit deiner Reaktion im vorherigen Post hast du das schon getan. :ugly:

    Was diese Niederlage in Saarbrücken mal wieder eindrucksvoll gezeigt hat

    Nach dieser Niederlage sind die einen (nennen wir sie der Einfachheit halber A) herausgekrochen gekommen mit der Erkenntnis: "Schaut her, Schaaf war doch nicht Schuld - ich hatte Recht."

    Dazu kamen die anderen (B), die voll überzeugt sind, man müsse "abwarten", dies seien "Schaafs Altlasten" und eine "richtige Beurteilung" sei "noch nicht möglich". A und B haben sich dabei nicht unbedingt in dieser Reihenfolge zu Wort gemeldet.

    Interessant ist aber, dass zeitgleich in einem Paralleluniversum, in dem wir das Spiel gewonnen haben, folgendes geschehen ist:

    B: "Seht her, ohne Schaaf geht das viel besser - ich hatte Recht."

    A: "Das stimmt doch gar nicht, das war nur ein Glückstreffer und überhaupt ist das gegen einen Drittligisten keine Leistung. Man muss die Sache abwarten und kann das bisher noch nicht richtig beurteilen."

    Es gibt halt diese paar User hier, denen nichts wichtiger ist, als Recht zu haben oder zu behaupten Recht zu haben. Das führt die Diskussionen leider immer wieder in solche Streitereien. Oder populistisch/politisch ausgedrückt:

    Diese User treten hier nicht als Werder-Fans auf, sondern als Fans ihrer selbst.
     
  9. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Du erkennst tatsächlich nicht den Unterschied, zwischen Beurteilungen eines Trainers, der seit 3 Jahren keinen Erfolg mehr hat, und der Beurteilung eines Trainers, der neu zu einem Verein stößt, und dessen Spieler immer noch die (schlechte) Philosophie des jahrelangen Vorgängers im Kopf hat.

    Wer diese Barrieren nicht überwindet, kann nicht objektiv urteilen.
     
  10. Das du zur Bewertung dieser Situation allerdings wenig taugst, hast du allein hiermit:

    eindrucksvoll bewiesen. Jemanden Worte in den Mund zu legen oder meinen, etwas herauszuhören bzw. zu lesen ist aber womöglich auch bequemer, als sich durch die jeweiligen Threads zu blättern und dort nachzulesen, nicht wahr? Da rettet dann auch kein Smilie diese verquere Argumentation.

    Darauf muss ich jedoch doch noch einmal zurückkommen. Wirfst ja anderen gern Oberflächlichkeit vor, ohne selbst auch nur jedwede Argumente zu bringen. An wem liegt denn bitteschön die Unerfahrenheit, woher rührt die Verunsicherung, wer hat das Fundament für dieses "Team" gegossen?
     
  11. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Klar, man kann durchaus eine Bewertung der Arbeit von Dutt bis zum bisherigen Zeitpunkt abgeben. Ich selbst bin alles andere als zufrieden, habe auf den Effekt gehofft, der häufig bei Trainerwechsel zu beobachten ist. Das der ausgeblieben ist, kann natürlich auch an der dazwischenliegenden Sommerpause gelegen haben. Aber gut, vielleicht ist eine intensive auf das Ziel zuführende Arbeit besser als ein eventuell nur kurzfristiges Aufbäumen der Mannschaft.

    Aber ich frage mich eigentlich, was das alles überhaupt mit TS zu tun hat. Langsam langweilen mich diese sinnlosen Diskussionen um das Für und Wider der Entlassung von TS und darum, ob das bisher Erreichte unter Dutt das Ende der Fahnenstange bedeutet. Das letztere gehört in diesen Thread nicht rein und bei dem Thema TS sollte man mMn lieber nach vorne als nach hinten schauen ...
     
  12. cornholio

    cornholio

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +2
    Da ich weiß, dass in den jeweiligen Threads zum Großsteil unleserliche Streitgespräche zwischen A und B stattgefunden haben... ja, das wäre tatsächlich unbequem.

    Aber ich bin davon überzeugt, dass die meisten User oben anders geantwortet hätten als du es getan hast. Und so wie du dich immer wieder (u.a. auch zu unseren Spielern) geäußert hast, finde ich meine Schlussfolgerung nicht weit hergeholt. Selbst Schuld.
     
  13. Ich fasse zusammen: Einen Trainer erst nach 10 - 17 Pflichtspielen bewerten zu wollen, ist "unreflektierter Schrott" während das rummäkeln und Feststellen der Defizite ohne deren Ursache auf den Grund gehen zu wollen (ist das etwa so, weil da plötzlich ein Verantwortlicher samt Namen auftauchen könnte???) gehaltvoll ist? Na, merkste was?

    Dir scheint entgangen zu sein, dass die Anzahl meiner Beiträge in Spielerthreads sehr, sehr überschaubar ist. Also wieder mal komplett daneben! Bin auf deine nächste Ausrede sehr gespannt!

    Aber bitte: Gebe dir die Chance, mir Textstellen herauszusuchen, die deiner Argumentation entsprechen. Was ist denn deiner Meinung nach meine Meinung zu "unseren Spielern"?
     
  14. DR AKR

    DR AKR Guest

    Wenn ich Dich so einschätze, musst Du es nicht unbedingt verallgemeinern. ;) Das hat schon Gründe.

    Sei's drum: Über die vielfältigen Gründe haben ich und andere oft genug diskutiert. Schaaf ist natürlich mitverantwortlich. Ganz sicher aber liegt es nicht hauptsächlich an ihm. Man hat sich verzockt, hat, vom eigenen Erfolg beseelt, einen für Werder viel zu teuren Kader zusammengestellt, der zwingend eine CL-Qualifikation erforderte. Dass Werder sich dies, aufgrund seiner Struktur nicht dauerhaft leisten kann, hat und wollte man vermutlich lange nicht gesehen/sehen. Die Negativspirale setzte nach erstmaligen Nichterreichen und nach ersten Fehleinkaufen ein. Hinzu kommt, dass man sich beim Stadionumbau massiv verkalkuliert hat. Weitere andere Gründe erspare ich mir mal.

    @ Corni: Chapeau für Deine, wie fast immer, sehr intelligenten und lesenswerten Beiträge. :daumen:
     
  15. cornholio

    cornholio

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +2
    :schal::tnx:
    Du brauchst ja nicht die Spielerthreads, um z.B. über Arnautovic herzuziehen.
     
  16. DR AKR

    DR AKR Guest

    Deine selektive Wahrnehmung ist echt ein Phänomen. ;) Ausser Dir hat vermutlich jeder verstanden, dass sich meine Aussage auf Deinen Vorwurf bezog, ich würde Dutts Arbeit schon nach nur einem Pflichtspiel bewerten. Was ich nie behauptet habe. ;)
    Egal, arbeite Du ruhig weiter an Deiner absurden Legendenbildung. :O
     
  17. mola23

    mola23

    Ort:
    H€$$€N
    Kartenverkäufe:
    +1
    Zum ersten Absatz: Müssig, weil schon tausend mal geschrieben. Daher nur Stakkato: Schlechte Transfers, die sehr wohl von KATS zu verantworten waren, haben ein Mannschaftsgefüge geschaffen, dass schwer fortzuentwickeln ist. Allerdings war und ist die TS-Kritik von vielen eher eine angeblich spieltaktische.

    Zum zweiten Absatz: Die Arbeit von Dutt habe ich nicht negativ kritisiert, sondern eher positiv. Für mich ist auch Dutt nicht gescheitert, denn wie ich oben schon schrieb, ist das Problem nicht der Mann an der Seitenlinie, sondern die Zusammenstellung der Spieler, insbesondere ihrer Charakterzüge und ihre kognitiven Leistungsfähigkeit (für den Bereich des Profifußballs), denn Fußballspielen iSv Ball jonglieren, hart und genau schießen, dribbeln können sie alle - zumindest unter Trainingsbedingungen.
    Meine Bewertung bezog sich ausschließlich auf das Ergebnis der Arbeit, nicht die Arbeit selbst. Da ich die Dutt'sche Arbeit eben auch für gut halte, wie ich bereits schrieb, ist für mich das schlechte Ergebnis eben das Produkt einer oder mehrerer anderer Ursachen. Und dieses deutet eben darauf hin, dass TS trotzdem ein taktisch hervorragender, motivierter, selbstkritischer und auch innovativer Trainer gewesen sein kann, obwohl der Erfolg die letzten Jahre ausblieb. Und für einige dieser Ursachen/Gründe war TS mit verantwortlich, andere lagen außerhalb seines Einflußbereiches.

    Eines bleibt widerlegt: Das alleinige Wechseln des Trainers führt nicht zu mehr Erfolg. Sondern der Wurm steckt zumindest auch in der Mannschaft selber.
     
  18. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Und wer hat die Mannschaft zusammengestellt, und sie zu dem "entwickelt" was sie jetzt ist (nämlich taktisch und kämpferisch unterirdisch).
     
  19. Es ging mir bei dem von dir zitierten Post nicht um irgendwelche Vergleiche mit Thomas Schaaf. Es ging mir in diesem Fall nur darum, dass es sachlich falsch ist, wenn du schreibst, man könne einen Trainer nach der kompletten Vorbereitung "in keinster Weise" beurteilen.

    Ich denke, dass selbst du mich nicht für so blöd halten dürftest, dass ich nicht zwischen der Aussagekraft einer Beurteilung der in einem Zeitraum von zwei Monaten geleisteten Arbeit im Vergleich zur Beurteilung der Arbeit über drei Jahre unterscheiden könnte - hoffe ich jedenfalls mal ...
     
  20. mola23

    mola23

    Ort:
    H€$$€N
    Kartenverkäufe:
    +1
    Habe ich oben schon geschrieben. Einfach nach oben scrollen.